Autor Thema: Lausitzer Moldavite  (Gelesen 73904 mal)

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 193
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #150 am: Januar 29, 2010, 03:12:25 vorm. »
einfach mal wieder was fürs Auge (Moldavit aus Ottendorf)...

Abmessungen (mm)  16,5 x 12,2 x 7,5
Masse (g) 1,53


Offline ott

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 213
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #151 am: Januar 29, 2010, 06:48:20 vorm. »
fühl mal!
der schaut als hat der an einer stelle ein lechatelierit-kristall.
wenn der kratzt oder sogar pikst.
dann schau mal genauer hin.

gruss ott :super:

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 193
  • Deutscher Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #152 am: Januar 29, 2010, 09:54:16 vorm. »
Hallo Ott,

 ja der hat eine Lechatelierit-Nadel. Ein Kristall ist das aber nicht. Es handelt sich bei Lechatelierit um reines SiO2-Glas (also lediglich Nahordnung der SiO2-Moleküle => anders ist das bei den Modifikationen des Quarzes => SiO2-Kristalle mit Nah-und Fernordnung der Moleküle).

Trotzdem danke für den Hinweis, dass da Lechatelierit dran ist (wusste ich aber schon)

Gruss Micha

Offline ott

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 213
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #153 am: Februar 17, 2010, 06:58:49 vorm. »
hallo zusammen

so einen hab ich hier noch nicht gesehen:
offene base mit faden und "fadenhäufchen" aus moldavit.
fund 2000 in ottendorf 4,8g
offene balse 6x4mm

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 331
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #154 am: Februar 17, 2010, 16:23:47 nachm. »
Hallo Ott,

sieht sehr interessant aus! :super:
Kannst Du noch mal ein Foto einstellen, wo der Ausschnitt nich so sehr vergrößert ist?
Da würde man vielleicht mehr erkennen! :gruebel:

Gruß

Offline ott

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 213
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #155 am: Februar 18, 2010, 06:30:10 vorm. »
eh klar!
ich hoff das man mehr sieht.muss demnächst mal ein praktikum bei einen fotografen machen.
vielleicht wird es dann mal besser mit meinen fotos.
sorry :crying:

gruss ott

Buddelflink

  • Gast
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #156 am: Mai 10, 2010, 15:41:05 nachm. »
Hallo,

ich bin hier übers Forum gestolpert und möchte euch mal ein paar Bilder von Lausitzer Tektiten meines Vaters zeigen:

Die Bild-Quali langt aber nicht an das was ich hier so sehe ...

Die Dinger sind zwischen 1,5 und 2 cm groß


Buddelflink

  • Gast
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #157 am: Mai 10, 2010, 15:46:42 nachm. »
.... und hier noch der wohl größte aus Ottendorf:


Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3867
  • Der HOBA und ich...
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #158 am: Mai 10, 2010, 16:23:18 nachm. »
 :wow: VIELEN DANK fürs Zeigen! :wow: Wie lange sucht dein Vater schon?

Fragt ein etwas überwältigter Ingo...

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 331
  • Lausitzer Moldavit
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #159 am: Mai 10, 2010, 17:17:08 nachm. »
Hi,

schöne Moldavite :super:!
Wer Dein Vater ist, ist mir damit schon klar!
Schön wäre es noch, wenn Du zu den weiter oben gezeigten Moldaviten die Fundstellen mit angeben würdest!
Ich weis zwar in etwa wo die gefunden wurden, aber die meisten hier im Forum sicher nicht!


Grüße

Buddelflink

  • Gast
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #160 am: Mai 11, 2010, 14:31:04 nachm. »
ok,

Bild 1: Großräschen - Grube 'Ilse'
Bild 2: Klein-Koschen - Acker
Bild 3: Saalhausen
Bild 4: Buchwäldchen - Kiesgrube 'Ziegelwerk'

... aber alles schon Jahre her, in letzter Zeit hat er auch nix mehr gefunden
mein Vater sammelt ja auch hauptsächlich Achate (schon seit 40 Jahren oder so...)

 :hut:

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2786
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #161 am: Mai 11, 2010, 15:14:32 nachm. »
tolle Stücke von nicht alltäglichen Fundpunkten  :lechz:
Glückwunsch und neidvolle Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 180
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #162 am: Mai 11, 2010, 16:07:31 nachm. »
Tektit Kleinkoschen, den hab ich anfang der neunziger bei der bernsteisuche dort gefunden und gegen chalzedone mit deinen vater getauscht.
Bin im Bilde. Bestell einen schönen gruß aus Brieske

Buddelflink

  • Gast
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #163 am: Mai 11, 2010, 18:12:17 nachm. »
 :winke:

hehe, so klein ist die welt, werd ihm nen gruß ausrichten

laubi

  • Gast
Re: Lausitzer Moldavite
« Antwort #164 am: Mai 18, 2010, 09:58:30 vorm. »
Hallo Moldifreunde  :hut:

auf Nachfrage melde ich mich wieder mal bei Euch. Hier ein schöner Moldavit aus O-Dorf.
Gefunden am 18.03.2010 mit einem Gewicht von 1,74g. Habe versucht mal ein paar Bilder
aus dem inneren zu machen, die Ecke war leider abgebrochen  :platt:
Viel Spaß bei den Bildern  :wow:

Grüße Laubi

PS: Wer nicht sucht der nicht findet  :eek:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung