Autor Thema: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke  (Gelesen 159053 mal)

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #375 am: Mai 10, 2016, 19:04:10 Nachmittag »
Hallo Bernd, danke für's zeigen!

Gern geschehen, Andreas!

Hier nun drei Neuzugänge - Lokalität laut Händler  C h l u m , obwohl mich der deutliche Olivton bei dem 5.04 gr und dem 7.65 gr Stück etwas stutzig macht. Auch bei dem lebhaften Grünton bei dem 7.33 gr Exemplar hätte ich nicht auf Chlum getippt - eher auf Kvitkovice. But ... who knows?! Der 5.04 gr Moldi muß beträchtlichen, inneren Spannungen ausgesetzt gewesen sein, sodaß er entlang feinen Haarrissen am Rand aufplatzte, wo dann die chemische Korrosion ansetzen konnte.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 230
  • Deutscher Moldavit
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #376 am: Mai 10, 2016, 20:12:20 Nachmittag »
Die Farbe ist kein Entscheidungskriterium für eine Fundstelle. Prinzipiell gibt es an jeder Fundstelle auch jeden Farbton, nur das manche eben häufiger und manche seltener sind. In Chlum nad M. gibt es sogar blassgrüne Moldavite, wie man sie von Radomilice kennt, oder braune und natürlich auch olivgrüne Moldavite. Wenn ein Händler seine Moldavite als Chlum-Moldavite ausgibt, werden Sie wohl auch von dort sein, da sie preislich, aufgrund der vorhandenen Menge, meist nicht ganz so hoch angesetzt sind. Es gibt aber auch noch ein Chlum bei Kremze, wo es Moldavite gibt.

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #377 am: Mai 10, 2016, 22:28:15 Nachmittag »
Die Farbe ist kein Entscheidungskriterium für eine Fundstelle...

Herzlichen Dank für die klärenden Worte!

Bernd  :prostbier:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #378 am: Mai 13, 2016, 17:18:51 Nachmittag »
Hallo Freunde der Tektite und der Moldavite,

Heute eingetroffen und absolut empfehlenswert, falls ihr es nicht ohnehin schon kennt oder besitzt. Hardcover, 128 Seiten und randvoll mit Bildern und Informationen. Ich spreche zwar kein Tschechisch aber Bild + erläuternder Text + Hintergrundswissen machen meistens klar, worum es geht. Ein Beispiel von vielen auf Seite 25. Da steht unter einem Bild als Erklärung: "Bubliny a šliry lechatelieritu na mikroskopickém …". Unschwer erkennt man, dass es sich um Bläschen und Schlieren unter dem Mikroskop handelt. So viele Abbildungen der verschiedensten Moldavite habe ich bislang noch nicht an einem Ort gesehen. Das Buch stellt verschiedene Lokalitäten mit charakteristischen Moldaviten dieser Fundstellen vor, so z.B. Jihočeská, Besednice, Dobrokovská Lhotka, Chlum, Jakule, Jankov, Koroseky, Krasejovka, Netolice Brusná, Radomilice, Slavče, Vrábče, etc., etc. – und jedesmal reichlich bebildert, für Vrábče z.B. 95 abgebildete Moldavite. Auch Indochinite, Australite, Darwin Glas, etc. werden vorgestellt. Zu erwerben ist dieses preiswerte Büchlein für € 11.06 hier unter Accessories/ Books: http://naturshop.cz/en/catalog/category/653/books

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #379 am: Mai 13, 2016, 18:02:16 Nachmittag »
Ebenfalls heute eingetroffen und aus derselben Quelle wie das vorhin vorgestellte Buch. Der Moldavit hat keine charakteristischen "pits" und "grooves" sondern eher ein "streifiges", ein mit "Riefen" besetztes Aussehen. Der untere Rand (über der Gewichtsangabe) hingegen hat ein fransiges, sägezahnartiges Aussehen.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline schwede-jens

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 612
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #380 am: Mai 13, 2016, 19:16:30 Nachmittag »
Hej Bernd,
richtig cool Deine Stücke. Und was für eine Vielfalt. Bei dem 4,05g Stück hab ich irgendwie sofort an ein Bruchstück von nem Button gedacht...

Und könnt Ihr noch Literatur zum Thema Impaktite geben?

LG Jens
MÖGE DER HIMMEL MIR AUF DEN KOPF FALLEN...

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #381 am: Mai 27, 2016, 18:05:08 Nachmittag »
Hej Bernd, richtig cool Deine Stücke.

Danke, Jens!

Bei dem 4,05g* Stück hab ich irgendwie sofort an ein Bruchstück von nem Button gedacht --- *5.04 gr

In der Draufsicht könnte es ein Teil einer teller- oder talerförmigen Scheibe mit einem Radius von ca. 2 cm gewesen sein.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #382 am: Mai 28, 2016, 15:27:07 Nachmittag »
Hallo Bernd und Forum,

interessante Grafik. Bei den umgelagerten Moldaviten ist der Rückschluss auf die Primärform häufig sehr schwierig...  :gruebel:

Der Frage von Jens zur Impact-Literatur würde ich mich übrigens gern anschließen.

VG
Andreas

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #383 am: Mai 29, 2016, 17:09:32 Nachmittag »
Hallo Forum,

anbei möchte ich Euch einen schönen "Stretch tektite" (Guangdong Provinz, China) vorstellen.

Viele Grüße
Andreas

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #384 am: Mai 29, 2016, 17:14:25 Nachmittag »
... anbei möchte ich Euch einen schönen "Stretch tektite" (Guangdong Provinz, China) vorstellen.

Hallo Andreas und Forum,

Ein sehr anschauliches Beispiel! Danke für's Zeigen!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #385 am: Juni 01, 2016, 14:42:05 Nachmittag »
Hallo Forum,

Ich möchte Euch zwei Neuzugänge vorstellen. Als erstes wäre da ein typischer Krasejovka (der erste Krasejovka in meiner Moldavitsammlung). Typisch daran ist, dass er nicht die üblichen "pits and grooves" zeigt, sondern auf einer Seite tief eingeschnittene Furchen. Die übrigen Seiten zeigen fast glatte, fein-raue Ätzflächen. Ferner hat er ein halbes, offen liegendes Oval. Dies könnte eine Gasblase gewesen sein – das Ellipsoid misst ca. 1.3 x 1.5 cm.

Ferner habe ich mir einen sg. Moldavit Donut zugelegt. Er misst 2.1 x 1.95 x 0.5 cm und wiegt 2.18 gr. Unter dem Mikroskop zeigt er schon bei 5-fach zahlreiche Gasbläschen.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1003
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #386 am: Juni 01, 2016, 21:56:32 Nachmittag »
Hallo Bernd,

ich bin auf dem Gebiet Tektite/Impaktgläser nicht wirklich bewandert, daher die vielleicht etwas doofe Frage:

Entstehen diese Donuts natürlich? Ich sehe so etwas zum ersten Mal...

Geniales Stück, hochinteressant  :smile:

Gruß

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4092
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #387 am: Juni 01, 2016, 22:51:32 Nachmittag »
Entstehen diese Donuts natürlich? Ich sehe so etwas zum ersten Mal...

Hallo Marco, Salut Forum,

Nein, diese sg. "do(ugh)nuts" sind von Menschenhand hergestellte Produkte. Moldavit "donuts" sind nicht ganz billig, da der größte Teil des Moldaviten ja wegeschliffen/wegpoliert wird, also viel "Abfall" für so ein kleines Ding. Normalerweise stehe ich auf solche Sachen eigentlich nicht, im speziellen Fall jedoch schon, weil sich so Schlieren und Gasbläschen im Innern eines Moldaviten unter dem Mikroskop schön beobachten lassen.

Solche "donuts" gibt es häufiger als man denkt, zwar nicht so sehr von Moldaviten aber von allen möglichen Mineralien. Hier z.B. zwei Links:

http://naturshop.cz/en/catalog/category/467/donuts

http://www.topgeo.de/moldavit-donut

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #388 am: Juni 02, 2016, 00:39:31 Vormittag »
Ihhh, er hat "Donut" gesagt... :einaugeblinzel:

Persönlich fände ich eine Moldi-Scheibe bzw. einen gezielten Anschliff zur Bläschen und Schlieren Begutachtung wesentlich besser, aber das ist Geschmackssache.

Gruß

Ingo

P.S. Nur zur Info: Der erste Link von Bernd enthält Fehl-Infos: Das rötliche Material mit dem Glitzereffekt, welches als "synthetic Aventurine" bezeichnet wird, ist kein Aventurin sondern sog. Goldfluss (oder Aventurin-Glas): https://de.wikipedia.org/wiki/Goldfluss
Echter Aventurin (oder genauer Aventurin-Quarz) ist eine Quarz-Varietät in die etwa kleinste Glimmerschüppchen oder Hämatit eingeschlossen sind. Das Material ist je nach Mineraleinschlüssen rötlich, grün oder bläulich. Es soll auch rote Aventurine geben, die ihre Farbe duch sog. "brennen" bekommen haben.

Offline Chondrit 83

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1003
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #389 am: Juni 02, 2016, 18:01:44 Nachmittag »
Hallo Bernd,

vielen Dank für die Erklärung  :super:

Gruß

Marco
Mit einem Gibeon hat’s begonnen....

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung