Autor Thema: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke  (Gelesen 163455 mal)

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4126
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #525 am: Dezember 22, 2017, 15:21:26 Nachmittag »
Hallo Zusammen,  x-02

Habe mir kurz vor Weihnachten einen neuen Moldi geleistet - quasi Weihnachtsgeschenk an mich selbst! Dieser Chlum zeigt im Durchlicht ein herrlich ebenmässiges Ätzmuster (siehe Bild #1). Bild #2 und Bild #3 zeigen beide Seiten im Auflicht - er ist konvex bzw. konkav geformt.

 :w-ge: Bernd  :w-or:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Andyr

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1180
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #526 am: Dezember 22, 2017, 19:03:48 Nachmittag »
Hallo Bernd,

einen schönen Moldavit hast Du Dir da geangelt. Danke für's Zeigen.

Grüße

AndyR

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 232
  • Deutscher Moldavit
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #527 am: Dezember 23, 2017, 11:34:42 Vormittag »
Hallo Bernd,

bei dem klasse Moldi sieht man auch sehr gut den Unterschied der Skulptur auf der Außen- (konvex) und Innenseite (konkav). Die Strukturen sind durch chemische Verwitterung (Glaskorrosion bzw. auch "Ätzung") entstanden, wobei die Innenseite des Moldavits durch weniger Spannungsrisse (und ggf. auch durch langsameres Erkalten beim Erstarren der Glasschmelze) widerstandsfähiger war, als die Außenseite, und somit nicht so stark bzw. nicht so gleichmäßig stark korrodiert ist.

Lg Micha

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4126
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #528 am: Dezember 23, 2017, 12:26:10 Nachmittag »
Hallo Micha,

Herzlichen Dank für Deine kompetenten Erläuterungen zu meinem neuen Moldi !  :super:

Bernd  x-02
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #529 am: Dezember 23, 2017, 20:46:39 Nachmittag »
Hallo Bernd, Micha und alle anderen Freunde der natürlichen Gläser,

ich wünsche Euch frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage mit Euren Lieben.  x-09

Viele Grüße
Andreas

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2876
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #530 am: Dezember 24, 2017, 08:03:57 Vormittag »
Hallo Andreas,

ist dieser fantastische Chlum gechipt?

Gruß
Andi x-02

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #531 am: Dezember 24, 2017, 11:49:50 Vormittag »
Hallo Andi,

nein, bei dem grünlichen Dingsda handelt es sich um ein kleines Label mit der Katalognummer (siehe Bild anbei).

Aber die Idee mit dem Chip finde ich sehr gut, kennst Du dafür praxistaugliche Lösungen?

VG
Andreas

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4126
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #532 am: Dezember 24, 2017, 12:50:15 Nachmittag »
Maly Clum (40.3 gr) ... Ein herrlicher Moldavit und dann das Gewicht, das er auf die Waage bringt !  :super:

Frohe Weihnacht!

 :w-ge: Bernd  :w-or:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2876
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #533 am: Dezember 24, 2017, 22:23:34 Nachmittag »
Hallo Andi,

nein, bei dem grünlichen Dingsda handelt es sich um ein kleines Label mit der Katalognummer (siehe Bild anbei).

Aber die Idee mit dem Chip finde ich sehr gut, kennst Du dafür praxistaugliche Lösungen?

VG
Andreas

Hallo Andreas,

nein, ich kenne noch keine Möglichkeit, die Metis/ Tektite zu chippen x-01. Das war auch nicht ganz ernst gemeint, das gelbe Ding sah nur so aus. Ich glaube, Chippen ist nicht wirklich notwendig. Jedes einzelne Stück ist unverwechselbar, die Community überschaubar, und deshalb wäre das auch nicht nötig. Labeln finde ich hingegen gut, denn in 100 Jahren, wenn die Wüsten leergesucht sind und die Meteoriten wieder rarer und etwas ganz besonderes  xold, wird so manches Label den Verwender historisch überleben. Dann wird man im Jahr 2117 sagen, dieses ganz besondere Stück stammt aus der Colln. Kraussi anno 2017...  :einaugeblinzel:

Gruß,
Andi  :prostbier:

Offline Kraussi

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 229
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #534 am: Dezember 25, 2017, 16:10:14 Nachmittag »
Danke Bernd!  :hut:

Ja Andi, die Informationen der Sammelstücke in die Zukunft zu retten halte ich auch für sehr wichtig und ich persönlich investiere hier ziemlich viel Zeit für 's Vermessen, Fotografieren, Labeln, Daten sichern/drucken etc.. Die große Herausforderung sehe ich darin, die Datensicherung derart nachhaltig zu gestalten, dass sie tatsächlich 100 Jahre und länger überdauern kann und zusätzlich auch für Außenstehende nachvollziehbar ist - Schlaganfälle, Herzinfarkte und Verkehrsunfälle passieren meistens ungeplant - sorry ;-). Zum einen wäre es schade um den Aufwand, zum anderen gehen Informationen in der Regel dauerhaft verloren. Deswegen finde ich die Idee - ob nun gesponnen oder nicht - trotzdem spannend, dass jedes Stück seinen eigenen kleinen Datenträger mitbringt - alle Infos lassen sich eben nicht in Karteikarten ablegen (umfangreiche Bilddokumentationen, Videomaterial, diverse Zusatzinformationen,…). Dem steht natürlich entgegen, dass die Digitaltechnik inkl. Datenträger/Chips, Internet/Cloud etc. ohne regelmäßige Wartung/Datenkonvertierung wahrscheinlich noch weniger nachhaltig ist als jede Karteikarte oder jedes Papierfoto bzw. wer hat seinen Katalog heute noch auf Diskette gespeichert!? ;-)

In diesem Sinne viel Spaß beim Katalogisieren - sofern Ihr noch etwas aufzuarbeiten habt und nun etwas frei Zeit dafür findet…

VG
Andreas

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 232
  • Deutscher Moldavit
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #535 am: Januar 07, 2018, 22:13:41 Nachmittag »
Erinnerung. Mein erster Lausitzer Moldavit (vor ~ 14 Jahren gefunden).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4126
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #536 am: Januar 07, 2018, 23:19:01 Nachmittag »
Erinnerung. Mein erster Lausitzer Moldavit (vor ~ 14 Jahren gefunden).

Und was für ein schöner, einer Gemini-Kapsel ähnlicher Lausitzer Moldavit* ! :super: !

* siehe auch: HURTIG M. (2017) Moldavite und ihre Fundschichten in der Lausitz und in angrenzenden Gebieten (Veröffentlichungen des Museums der Westlausitz Kamenz Sonderheft, p. 205).

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #537 am: Januar 11, 2018, 00:31:36 Vormittag »

Zitat
  Erinnerung. Mein erster Lausitzer Moldavit (vor ~ 14 Jahren gefunden).


Hallo Micha

Ja ja!  . . .
Der erste ist einfach der erste und bleibt für alle Ewigkeit was besonderes! Es gibt Momente die vergisst man nicht mehr .Der gehört auch dazu.Am 14.8 werden es bei mir 20jahre!Da kommt man sich doch gleich viel älter vor , aber egal!

Gruß ott

Moldavit aus o-o 14.8.1998. 0,9g
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

Offline Moldavitarier

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 232
  • Deutscher Moldavit
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #538 am: Januar 11, 2018, 17:40:55 Nachmittag »
Danke Bernd,

Hallo Ott,

schön, mal wieder einen Post von Dir zu sehen. Klein aber fein deine Nummer 1. Richtig, den Moment vergisst man nicht.

Ich glaub aber, ich muss deine Moldis mal fotografieren, damit sie noch besser zur Geltung kommen 😉

Gruß
Micha

Offline ott

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 359
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #539 am: Januar 12, 2018, 00:48:55 Vormittag »
Hallo Micha

Ja hatten wir ja schon länger vor .
Was hältst davon wenn wir uns mal auf halber Strecke treffen. an einem sonnigen Sonntag so in Höhe Schirnding .
Und anschließend ne kleine Exkursion .Du kannst dir ja denken wo hin :fluester:

Gruß ott
Weiter kommt nur wer sich bewegt .Schlauer wird der fragt.Und mit offenen Augen sieht man mehr.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung