Autor Thema: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke  (Gelesen 116533 mal)

Offline dellenit

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 151
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #60 am: Juli 30, 2008, 13:06:20 nachm. »
Hallo Bernd,

also das sind keine Regmaglypten bei den Tektiten, das ist eine offene ehemalige Gasblase...

liebe Gruesse

dellenit

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #61 am: Juli 30, 2008, 15:48:59 nachm. »
Hallo dellenit,

Das habe ich auch nicht gesagt!  :winke: Tja, das ist alles eine Frage der Definition, denn an den runden Rändern hat ja wohl eine gewisse Ablation stattgefunden, oder?

Gruß
§Bernd

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 604
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #62 am: Juli 30, 2008, 16:18:58 nachm. »
hallo bernd,
die chiem... webseite würde ich nicht unbedingt als referenz nehmen.
die meisten oberflächenstrukturen der tektite ist durch transport im boden und ätzung entstanden.
habe da noch ein paar raritäten auf dem postweg, werde ich bei gelegenheit mal posten,
kerne und zwar keine australischen ( und auch keine obst~  :lacher:)

gruss olaf

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 604
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #63 am: August 13, 2008, 21:51:12 nachm. »
sehnlichst erwartetes paket ist heute eingetroffen

ovaler kern 18g 32*27*15 mm
davao, philippinen
mit resten der thermal stress shell und etlichen nabeln

gruss olaf

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #64 am: August 14, 2008, 00:40:37 vorm. »
mit resten der thermal stress shell und etlichen nabeln

Hallo Olaf,

sehr interessant, jedoch kannst Du das Zitat bitte mal übersetzen. Ich nehme an, mit "Nabeln" meinst Du den Schniepel im Hintergrund, wie geht das denn?

Gruß
Bernd

H5P6

  • Gast
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #65 am: August 14, 2008, 10:18:03 vorm. »
Hallo, :winke:

zur Warnung bevor es bei Euch mit dem Steine sammeln ausartet! :einaugeblinzel:
Das war einmal mein Garten,jetzt finde ich die Radieschen nicht mehr. :gruebel:

Gruß Jürgen :smile:

Offline chief-impactor

  • Moderator
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 604
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #66 am: August 14, 2008, 13:18:17 nachm. »
hallo bernd,
nabel sind die runden vertiefungen, die tss ist die äussere schicht die meist abplatzt
und aus zb einem button einen core entstehen lässt.
siehe "nippelchen" und abplatzungen rundherum an der seite.

bei einem australiten in der seitenaufnahme:
http://www.chief-impactor.de/img/coll/australite-id163.5.jpg

gruss olaf

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3873
  • Der HOBA und ich...
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #67 am: September 24, 2008, 21:34:39 nachm. »
Hallo Leute!

Hier mal ein Bildchen von meinem lieblings Moldi, nicht unbedingt eine Schönheit (verglichen mit dem, was ich hier schon alles sehen durfte), aber dafür in Matrix. Fundort ist (natürlich) Slavce. Konnte das Stück seiner Zeit beim Thomas auf der Börse in Gifhorn erwerben...

Gruß

Ingo

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #68 am: September 24, 2008, 23:05:20 nachm. »
Hallo Ingo,

ein wunderschönes Stück, meist kaum bezahlbar.

Es gibt ja Leute in Tschechien, die direkt eine Moldavitenmine besitzen/betreiben. Das wäre auch mal was, mit der Picke auf Moldisuche.  :super:

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #69 am: September 25, 2008, 22:36:23 nachm. »
Hallo Ingo ,

ich kann dem MetGold nur zustimmen  :super:
Aber auch das Mantelgestzein hat was , die Blaufärbung der Kiesel finde ich beeindruckend  :wow:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3873
  • Der HOBA und ich...
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #70 am: September 25, 2008, 23:08:37 nachm. »
Hallo Moldi-Fans!

Danke danke, hatte damals aber einfach nur Glück und war zur richtigen Zeit am richtigen Ort, denn so sehr teuer fand ich das Stück damals nicht (heute ist das etwas anders mit den Moldis in Matrix). Ich hatte die ersten auf Matrix beim Peter Kümmel auf der Hamburger Börse gesehen und mir schon damals überlegt: "Mensch, so'n Ding sollte man sich doch mal zu legen." Als ich dann nach Gifhorn gefahren bin (glaube das war etwa ein halbes Jahr später), war ich fest entschlossen, wenn es dort so ein Stück gibt, nehme ich es mit, wenn der Studi-Geldbeutel dies erlaubt, und siehe da, der Thomas hatte welche (es gab sogar Auswahl). Zuhause habe ich dann noch ein wenig Hand angelegt um mit Zahnstocher, Essig und etwas Geduld noch anhaftende Sedimentreste zu entfernen, und da ist er nun...

Ich finde aber, dass ein gekauftes Stück nie soooo schööön sein kann, wie ein selbstgefundenes Exemplar. Wenn ich mir hier anschaue, was schon ALLES von Forenmitgliedern gefunden wurde  :super: dann kann ich eigentlich nur vor mich hin schmachten oder so große Augen kriegen, wie dieser hier es ansatzweise tut  :eek: . Eigentlich bräuchten wir so einen Kollegen, wie den hier  :wow: in einer "sabber-Variante". Ich hoffe Ihr versteht mich...

Wie auch immer...habe noch ein Bildchen von meinem Matrix-Moldi aus der Nähe, welches ich mit euch teilen kann...

Gruß

Ingo

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #71 am: März 31, 2009, 20:20:56 nachm. »
Hallo,
ich habe vor 3 Jahren mal 1 kg Tektit-Material von einem chinesischen Händler in Saint-Marie-aux-Mines gekauft.

Es soll auch aus China stammen.

Mit dabei war auch der abgebildete ca. 4 cm große.
Ich fand ihn einfach interessant, weil er wie aufgeplatzt aussieht.
Ich habe jetzt auf die Schnelle hier im Forum so einen nicht finden können (bin neu und habe im Moment wenig Zeit).
Wollt das Teil einfach mal zeigen, vielleicht weiß ja einer noch etwas dazu.

LG Spessartin
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #72 am: Dezember 14, 2012, 14:36:32 nachm. »
Sooo ... was haben wir eigentlich aus Amerika?  Da gibt es im wesentlichen 2 sich nicht überschneidende Streufelder: 1. die Georgiaite  - wer hat einen ? 2. die Bediasite

Hallo MetGold und Forum,

Einen Georgiaiten habe ich leider nicht, dafür aber 7 Bediasite. Die Bediasite mit roten Grammangaben stammen von meinem leider allzufrüh verstorbenen Email-Freund Darryl Futrell (+ Aug 13, 2001), der in der Tektitszene ja bestens bekannt ist/war und dies auch für seine umstrittene Theorie zur lunaren Herkunft der Tektite. Die Bediasite mit blauen Grammangaben habe ich 1998 bei Michael Farmer erworben. Sie stammen ursprünglich aus der Monnig Collection.

Bernd  x-00
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline moldijaeger

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 334
  • Lausitzer Moldavit
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #73 am: Dezember 15, 2012, 10:53:50 vorm. »
Hallo x-02,
mir geht es genauso! Mit einem Georgiaiten hat es leider noch nicht geklappt, an Bediasiten konnte ich vor ein paar Monaten 3 neue meiner Sammlung hinzufügen! (Gewicht 2 x 5g; 15g ; 49g)


Offline Thin Section

  • PremiumSponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3696
Re: Tektite - Fundorte - Besonderheiten - eure Top-Stücke
« Antwort #74 am: Dezember 15, 2012, 11:14:39 vorm. »
Das sind aber schöne Sammlungszuwächse, sind alle schön aber der oben links, ... den finde ich besonders schön,... erinnert mich ein wenig an einen australischen "button"!

Bernd  x-02
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung