Autor Thema: magnetischer Stein mit glasigen Flächen  (Gelesen 5268 mal)

Peter5

  • Gast
Re: magnetischer Stein mit glasigen Flächen
« Antwort #15 am: April 28, 2008, 18:15:11 Nachmittag »
Verteilung, bestimmte Konzentration der Stoffzufuhr, sonstige Bildungsbedingungen.. was auch immer, würd ich meinen .. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Freya

  • Gast
Re: magnetischer Stein mit glasigen Flächen
« Antwort #16 am: Mai 15, 2008, 21:30:58 Nachmittag »
Hallo,
so kann ein Stein aussehen wenn ihn MatGold in der Hand hatte.  :smile:
Der "Amphibolit" von der Säge durch trennt.

Gruß Maria :winke: :winke:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: magnetischer Stein mit glasigen Flächen
« Antwort #17 am: Mai 16, 2008, 06:47:58 Vormittag »
He Maria ,

da kann ich nur schreiben : Saubere Arbeit Peter  :super:" sieht doch klasse aus , und polieren musst du ihn auch nicht unbedingt .


Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung