Autor Thema: Fluoreszenz mal anders  (Gelesen 1399 mal)

Plagioklas

  • Gast
Fluoreszenz mal anders
« am: März 11, 2009, 16:12:20 nachm. »
Hallo,
zur Zeit kommen die 405 nm Laserpointer in den bezahlbaren Bereich. Diese blauen Laser sind LW-UV bzw. Schwarzlicht.

Mit diesen kann man selbst schwache Fluoreszenz verdammt gut erkennen. Man sieht scheelit rötlich leuchten und stellt fest, dass die rote Kalzitfluoreszenz einige zehntel Sekunden nachleuchtet.

Ich hätte das sehr gerne gefilmt, aber leider ist die Kamera weitaus UV empfindlicher als das auge, so dass ich zwar mit bloßem Auge super das leuchten sehe, aber unter der Cam nur ein blauer greller Punkt zu sehen ist.

Hier mal ein Video mit Autunit:
http://www.youtube.com/watch?v=a0cf9xAEWAA

So nen Laser als neue UV-Quelle kann ich nur empfehlen! wichtig ist es aber nur 1 mW quellen zu kaufen und keine stärkeren!!!!
Gruß
Plagioklas

Plagioklas

  • Gast
Re: Fluoreszenz mal anders
« Antwort #1 am: März 11, 2009, 18:00:21 nachm. »
Ein Beispiel für die Qualität der neuen Technik: Painit Fluoresziert nicht?... weit gefehlt. Unter dem Laser leuchten einige Painite rötlich braun.

Alexandrit leuchtet selbst dann noch rötlich, wenn er fast schwarz ist (Brasilianische).

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1927
Re: Fluoreszenz mal anders
« Antwort #2 am: März 11, 2009, 18:40:25 nachm. »
Hallo Plagioklas!

Was mir sehr gut gefällt, ist die Fluoreszens von Rubin!    :lechz: :lechz: :lechz: :lechz:

schöne Grüsse von  :prostbier:
Achim

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1927
Re: Fluoreszenz mal anders
« Antwort #3 am: März 11, 2009, 20:33:18 nachm. »
Hallo Plagioklas!

Hier ein Photo von Rubin  :lechz: und Diamant (Afrika)  :lechz:!! unter UV-Lichteinwirkung:

schöne Grüsse von
Achim

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1927
Re: Fluoreszenz mal anders
« Antwort #4 am: März 11, 2009, 22:52:04 nachm. »
Hallo Forenmitglieder!

Es ist interessant, das auch Diamanten unter UV-Licht u.U. fluoreszieren (Eigenexperiment = grüne Fluoreszenz)! :super:
Die Originalfarbe (Tageslicht) des Diamanten ist gelblich! :super:

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim

Plagioklas

  • Gast
Re: Fluoreszenz mal anders
« Antwort #5 am: März 12, 2009, 12:39:45 nachm. »
Rubin hat wirklich eine echt tolle Leuchtkraft. Uranerze sind aber auch top!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung