Autor Thema: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?  (Gelesen 2537 mal)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1964
Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« am: Mai 20, 2008, 21:01:13 Nachmittag »
Hallo!

Ich habe im Odenwald, an einer Waldlichtung, ein mir unbekanntes Gestein gefunden.
 
Das Gestein ist sehr brüchig, scharfkantig, schwarz, das Bruchmaterial ist nicht blättrig, die Härte dürfte ca. 3-4 sein, verwitterte Bereiche sind gelblich/gelb-braun.

Wer weiss, um was für ein Mineral, es sich hierbei tatsächlich handelt/handeln könnte?

schon Grüsse von  :winke:
Achim
« Letzte Änderung: Mai 20, 2008, 22:00:14 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #1 am: Mai 20, 2008, 21:23:32 Nachmittag »
Hallo!

Von der Rückseite des Steins habe ich auch noch ein Photo mit Blitzlicht hergestellt!

schöne Grüsse  :winke:
Achim
« Letzte Änderung: Mai 20, 2008, 21:45:49 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #2 am: Mai 20, 2008, 21:33:40 Nachmittag »
Hallo!

Von der Vorderseite des Gesteins habe ich nocheinmal ein Photo, jedoch ebenfalls mit Blitzlicht hergestellt!
Könnte es sich um einen Malchit (Lamprophyrisches Gestein) oder Biotit handeln?

schöne Grüsse von  :winke:
Achim
« Letzte Änderung: Mai 20, 2008, 22:11:31 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #3 am: Mai 21, 2008, 18:12:37 Nachmittag »
Hallo!

Im Internet fand ich folgendes Photo http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Fruchtschiefer_Theuma.jpg.
Könnte es sich bei den Kristallen um solche metamorphosen Porphyroblasten bzw. Staurolithe handeln?
Ich bin mir absolut unschlüssig was es sein könnte.

schöne Grüsse von  :winke:
Achim

Peter5

  • Gast
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #4 am: Mai 21, 2008, 18:35:23 Nachmittag »
Staurolith oder "Kreuzstein" (ein Silikat) ist zunächst mal ein Mineral und kommt, wie der Name schon sagt, überwiegend kreuzförmig verzwillingt vor..bei dem abgebildeten Gestein erkenne ich auch keine Staurolithe und auch keine Cordierite..höchstens Hornblende-Stengel oder Amphibole ..

Weitere Antworten können noch etwas dauern..habe momentan nicht viel Zeit..vielleicht hilft Dir der Sebastian da auch schneller weiter, sobald er seinen Urlaub beendet hat.. :smile:

Geduld!  :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #5 am: Mai 21, 2008, 19:18:51 Nachmittag »
Hallo Peter5!

Danke für Deine Info  :danke:
//Habe den Stein in eine Kunststofftüte eingepackt (zur Aufbewahrung)//

schöne Grüsse von  :winke:
Achim

Elsie

  • Gast
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #6 am: Mai 22, 2008, 12:02:44 Nachmittag »
Mir fiel beim ersten Bild spontan Epidot, bzw. Pistazit ein. Soviel ich weiß, gibt es den auch im Odenwald.

Gruß Else

Peter5

  • Gast
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #7 am: Mai 22, 2008, 13:20:05 Nachmittag »
Das ist auch möglich - wie gesagt - da müsste ich auch nochmal vorher Bücher wälzen bzw. genauer recherchieren.. :laughing:

wobei ich auch gerade von Schriesheim im Odenwald solches Gestein mit - wie gesagt - Hornblende-Stengeln - besitze ..

Pistazit wäre pistaziengrüner Epidot - den kann ich auf dem Foto nicht erkennen!

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1964
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #8 am: Mai 22, 2008, 17:38:19 Nachmittag »
Hallo Peter5 und Forenmitglieder!

Epidot schliese ich aus (da schwarze Kristalle). Den Stein habe ich bei Laudenau/Odenwald gefunden.
Peter5, Hornblende ist wohl das warscheinlichste! :crying:

Trotzalledem, vielen Dank für die Bemühungen   :super:

schöne Grüsse von :winke:
Achim 

Peter5

  • Gast
Re: Um was für ein Gestein könnte es sich hierbei handeln?
« Antwort #9 am: Mai 23, 2008, 22:54:40 Nachmittag »
Gern geschehen!  :smile:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung