Autor Thema: Meteoritenfall in Indien  (Gelesen 913 mal)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Meteoritenfall in Indien
« am: Mai 27, 2008, 22:15:05 nachm. »
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

MeteoritenanundVerkauf

  • Gast
Re: Meteoritenfall in Indien
« Antwort #1 am: Mai 28, 2008, 09:33:02 vorm. »
..he he... wieder mal typisch.

Verkaufen nen Kometen (is Wild, odda?) als Meteoriten.... zumindest warens aber nicht mitm Geigerzähler vor Ort. Das macht Hoffnung  :prostbier:

Zum Augenzeugenbericht; dat Teil soll ja geglüht haben und sehr heiss gewesen sein... auch wenn ich den Bericht - es sei am nächsten Tag noch heiss gewesen (wohle eher von der reichlichen Sonnenstrahlung da unten) für bisserl überzogen halte - möcht ich nochmal an meinen Fallbericht erinnern. Geglüht. Senkrecht gefallen. Pfiff 2-3 Sekunden nach der Leuchterscheinung...

Ja ja - ich hörs ganz genau...: "der scho widda mit seiner Sichtung"... aber ich such weida   :ehefrau:

Und wennich ihn find, den Brocken- kriegt keiner was ab. Ätsch.    :baetsch:

Der Mi

H5P6

  • Gast
Re: Meteoritenfall in Indien
« Antwort #2 am: Mai 28, 2008, 10:00:48 vorm. »
Hallo Micha, :winke:

ich wollte schon lange einmal nachfragen,wie Deine Suche vorrannschreitet?
Hast Du ein bestimmtes System,nach dem Du das Projekt abarbeitest?

Gruß Jürgen :smile:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung