Autor Thema: Kalkstein aber welcher?  (Gelesen 1447 mal)

Freya

  • Gast
Kalkstein aber welcher?
« am: Juni 21, 2008, 19:37:10 nachm. »
Hallo,

hier habe ich zwei Steine,
beide schäumen mit Säure.

Kalk 3.jpg  ist sehr leicht. Hat Ähnlichkeit mit einer Eierschale. Das ganze Gefüge ist leicht zu brechen und "brösselig".
Der zweite Stein, kalk1.jpg hat Spuren wie gebürstet.
Kann mir jemand etwas zu den Steinen sagen?

Vielleicht wie ........ oder in welcher Zeit sie entstanden sind..oder so :smile:

Danke für mögliche Antworten
:winke: :winke:
Maria

Freya

  • Gast
Re: Kalkstein aber welcher?
« Antwort #1 am: Juni 21, 2008, 19:38:30 nachm. »
der gebürstete.............

Peter5

  • Gast
Re: Kalkstein aber welcher?
« Antwort #2 am: Juni 21, 2008, 20:03:37 nachm. »
Hallo Maria,

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Sinter

siehe dort Bild vom "Kieselsinter" .. weiter unten ....  und ..

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Bildanzeige?pict=1152261688

und siehe mal hier ein Bild von Kalktuff

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Bildanzeige?pict=1209896365

Ähnlichkeiten entdeckt? .. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Peter5

  • Gast
Re: Kalkstein aber welcher?
« Antwort #3 am: Juni 21, 2008, 20:08:15 nachm. »
..oder doch eher Kalkschwämme wie diese z.B.?.. siehe weiter unten - Bild Nr. 5 ..

http://www.seeigel-fossilien.de/holz_pflanzen,%20schwaemme.htm


Peter5

  • Gast
Re: Kalkstein aber welcher?
« Antwort #4 am: Juni 21, 2008, 20:12:03 nachm. »
http://de.wikipedia.org/wiki/Kalkstein

.. also Devon glaube ich bei Deinen Bildern weniger..so 400 Millionen Jahre alt erscheint mir doch zu alt..eher jüngere geologische Epoche, würd ich schätzen..

Gruß Peter5 .. :winke:

Peter5

  • Gast
Re: Kalkstein aber welcher?
« Antwort #5 am: Juni 21, 2008, 20:13:50 nachm. »
Wie sieht es denn mit dieser Erklärung aus?

Wegen der vergleichsweise guten Löslichkeit des Carbonates ist Kalkstein ein gegenüber der chemischen Verwitterung relativ anfälliges Gestein und bildet daher spezielle Lösungsformen (siehe Bilder von Maria) aus. Umgekehrt kann aber das gelöste Carbonat wieder ausgefällt werden und ebenfalls spezielle Gesteine und Formen (Kalktuff, Kalksinter, Travertin) - siehe dann weiter oben - hervorbringen. Beides wird unter der Bezeichnung Verkarstung oder Karst zusammengefasst.

Gruß Peter5 .. :winke:


Freya

  • Gast
Re: Kalkstein aber welcher?
« Antwort #6 am: Juni 21, 2008, 21:53:25 nachm. »
Hallo Peter,
vielen Dank für deine Mühe.
Und danke für die Links  :super: :super:,
die werde ich jetzt in Ruhe durch sehen.
Wünsch dir ein schönes Wochenende

Maria  :winke: :winke:

Peter5

  • Gast
Re: Kalkstein aber welcher?
« Antwort #7 am: Juni 22, 2008, 09:11:57 vorm. »
Danke Maria, wünsche ich Dir auch. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung