Autor Thema: Stein-Meteorit? Meteorit? Stein? ... oder ganz und gar nur Ton?  (Gelesen 1554 mal)

FDVNM

  • Gast
Stein-Meteorit? Meteorit? Stein? ... oder ganz und gar nur Ton?
« am: August 19, 2008, 09:28:54 Vormittag »
Hallo zusammen,

wie während meines ersten Themas angekündigt hier nun zwei Fotos des anderen Steins vom Kieshaufen. Sieht also völlig anders aus. Es kann nur sehr wenig Eisen drin sein, denn meine stärksten Magneten bringen ihn gerade einmal zum Wackeln, ist nicht sonderlich schwer (etwa 10g) und ähnelt somit eher einem Stückchen eingetrockneten Ton, als einem Meteoriten, wenn da nicht diese Kruste wäre.

Achso, gefunden habe ich ihn wieder im mittleren Dänemark (Jylland), denn da kommt der Kies(haufen) her.

Die Bilder sind durch eine Lupe hindurch mit 20-facher Vergrößerung aufgenommen, die Ausmaße des Steins betragen etwa 28x23x16mm.

Auch jetzt wieder würde ich mich freuen, könnte jemand eine schlüssige Erklärung finden.

Danke und Gruß

Sven

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Stein-Meteorit? Meteorit? Stein? ... oder ganz und gar nur Ton?
« Antwort #1 am: August 19, 2008, 09:49:54 Vormittag »
Hallo Sven,

eine dunkle mehr oder weniger dicke äußere Schicht reicht für einen Meteoriten leider noch nicht aus.

In Wüstengebieten findet man oft Steine, wie auch Meteoriten mit einer dunklen Kruste, die aber keine schwarze Schmelzkruste sind sondern Wüstenlack - eine Ab/Anlagerung.

Auch in unseren Gefilden trifft man oft eine äußere dunkle Verfärbung der Steine an. Als ich vor ein paar Jahren in der Kiesgrube Ottendorf-Okrilla war, war abseits ein etwas älterer Sand/Kieshaufen auf den ein ganzes "Meteoritenstreufeld" zu sehen war - war natürlich keins. :crying: Unten siehst du ein Exemplar davon.

Was dein Stück genau darstellt  :nixweiss: zusammengebackener Sand oder so, werden andere besser sagen können.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

FDVNM

  • Gast
Re: Stein-Meteorit? Meteorit? Stein? ... oder ganz und gar nur Ton?
« Antwort #2 am: August 19, 2008, 17:20:09 Nachmittag »
Hallo MetGold,

Danke für die Antwort. Du warst sicher nah dran ...denn dieses Teil hat sich nach meinem Hammertest :ehefrau: gerade wenn auch nicht in Luft, so doch in tausend kleine Stücke aufgelöst ... und es war alles andere als ein Stein  :gruebel: .

Gruß Sven

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung