Autor Thema: "Unsichtbares" Gold - News ..  (Gelesen 19290 mal)

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #45 am: Januar 23, 2009, 21:46:25 Nachmittag »
Hallo Forenmitglieder!

Bei einer Internetrecherche bin ich auf überaschende Goldgehalte in untersuchten Mineralien ("Unsichtbares Gold") gestoßen:

Bleiglanz 0,0005% Au
Arsenkies 0,007% Au und 0,017% Ag
Malachit 0,01% Au
Fahlerz 0,015% Au


u n d K u p f e r k i e s   0,1% Au........... :wow:

Enthalten Kupfer-, Blei- und Eisenkiese, insbesondere Kupferkiese an anderen Fundorten (Analysenergebnisse) ebenfalls u.U. solch hohen Goldgehalte, oder handelt es sich um einen Einzelfall? :gruebel: (Fundort Neubulach bei Calw)?

link http://www.goldwaschen.de/Fachliteratur/Fachlit-Germany1-Schwarzwaldgold-2.htm

schöne Grüsse von  :prostbier:
Achim






Plagioklas

  • Gast
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #46 am: Januar 23, 2009, 22:28:22 Nachmittag »
Hallo,
leider ein besonders extremer Einzelfall. Andrenfalls würde man die Kupferminen schon als Goldminen bezeichnen können.

Aus Roh-Kupfer wird aber stets Gold, Silber, Selen, Tellur usw. gewonnen.
Gruß
Plagioklas

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #47 am: Januar 23, 2009, 22:52:55 Nachmittag »
Hallo,

In manchen Pyriten aus dem Schwarzwald (z.B. Adlersbach) sind auch höhere Au-Gehalte bekannt, ebenso aus Arsenopyrit und selbst Miargyrit führt manchmal winzige Goldkörner. Im Allgemeinen sind die Sb-Lagerstätten in der Region Au-höffig. Im Adlersbach sind es 13 g Au in der Tonne Erz.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #48 am: Februar 17, 2009, 21:23:46 Nachmittag »
Hallo Jochen, Jens, Sebastian, Tim und Forenmitglieder!

Den im Sommer 2008 gefundenen Pyrit Fundort bei Katzhütte/Thüringen; habe ich nun auf den Silber- und Goldgehalt analysiert!

Ergebnis:

0,0004% Goldanteil = 4 gr. Gold/Tonne Pyrit :super:
0,0046% Silberanteil :super:

Im Vergleich hierzu die Analysenergebnisse von Roteisenstein/Fundort Mellenbach:

Ergebnis:

0,00005% Goldanteil = 0,5 gr. Gold/Tonne Roteisenstein :super:
0,004% Silberanteil :super:

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim


 
« Letzte Änderung: Februar 17, 2009, 21:44:53 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #49 am: Februar 17, 2009, 22:37:06 Nachmittag »
Hallo Forenmitglieder!

Zum Vergleich:

Eisen-Meteoriten enthalten ca. 0,00009 - 0,00018% Gold! = 0,9 - 1,8 gr. Gold/Tonne Meteorit

Theoretische Schlussfolgerung/Überlegung:
= im Pyrit/Katzhütte kommt die ca. 2 bis 4 fache höhere Goldkonzentration gegenüber Eisen-Meteoriten vor! -> Goldanreicherungsprozeß :super:
= im Roteisenstein/Mellenbach kommt nur noch die hälfte bis ca. 1/4 der Goldkonzentration wie in Eisen-Meteoriten vor! -> elementarer Goldabscheidungsprozeß! :super:

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim Faforke
« Letzte Änderung: Februar 17, 2009, 23:02:55 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Myopie

  • Gast
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #50 am: Juli 20, 2012, 08:46:03 Vormittag »
Guten Morgen Peter5

Hier ist der Eisenmann

Hat sich zum Thema Gold im Eisen noch was ergeben ?

Sehr spannendes Thema für mich

Gruss Myopie

Peter5

  • Gast
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #51 am: Juli 22, 2012, 10:35:08 Vormittag »
Zitat
Hat sich zum Thema Gold im Eisen noch was ergeben ?

Hallo Myopie,

danke. Ebenfalls guten Morgen. und freut mich auch, dass Dich das Thema so interessiert. :hut:

Ich müsste jetzt erst mal großartig herumsuchen, wo ich was mal in diesem langen Thread oder woanders berichtet hatte.  :laughing: An das, was ich zu "Gold in Eisen bzw. in Eisen-haltigen Mineralien .. außer in Pyrit z.B. " geschrieben haben soll, kann ich mich jetzt gar nicht mehr so erinnern ..  :gruebel: ..  da wäre es sinnvoll, Du würdest noch mal explizit ein Zitat von mir dazu hier rein setzen.  :smile:

Es gibt lt. Mindat.org-Datenbank den Bogdanovit als Mineral. Das soll das einzige Mineral sein, dass sowohl Au als auch Fe in seiner Formel hat.  :smile:

Über weitere und neue Erkenntnisse verfüge ich im Augenblick nicht zu diesem Thema.

Hier mal ganz grundsätzlich sehr zu empfehlen .. die Nutzung dieser Suche durch Element-Einschluss oder Ausschluss .. so gelangte ich z.B. zur Bogdanovit-Seite .. nachdem ich mal Au und Fe "includet habe"  :laughing:

http://www.mindat.org/chemsearch.php

Gruß Peter  :winke:

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #52 am: Juli 22, 2012, 12:04:13 Nachmittag »
Die Anreicherung von Edelmetallen und damit auch die Vorgänge bei denen es aus "unsichtbare" Edelmetallen" zu sichtbaren Edelmetallabscheidungen kommt sind sehr komplex.
 
"Unsichtbare Edelmtalle" also wenn sie nicht elementar vorliegen sind optisch oft sehr unscheinbar und oft nicht schön metallisch silbern oder golden glänzend, wie wenn sie elementar als Metall vorliegen würden,
aber das macht sie ja besonders interessant, da sie keiner beachtet......
:fluester:


wissenschaftlicher Artikel:

http://xa.yimg.com/kq/groups/21920463/1838422623/name/1137.pdf

In Abb.3 (S.1142) ist nicht nur für Gold sondern auch für die Platingruppenlemente eine Verteilung der unterschiedlichen Elemente/chemische Verbindungen in den Gesteinsschichten angeben.

Edelmetalle:

Palladium
Silber
Platin  
Gold

 
Grüsse  :hut:
Achim





 

Offline schwarzwaldmineraloge

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
  • Eigenfund: Elyit Badenweiler Schwarzwaldsammler
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #53 am: Juli 23, 2012, 22:48:52 Nachmittag »
Hallo,

Es gibt auch zwei ältere Artikel in der Zeitschrift für Praktische Geologie, so aus den 1920er/30er- Jahren. In dem einen wird über das schon genannte Goldvorkommen in Neubulach berichtet, in dem anderen geht es explizit um Gold in Sulfiden. Habe die beiden Artikel derzeit noch als einzelne Fotos in einem Ordner abgespeichert, bin noch nicht zur Bearbeitung gekommen. Wenn ich soweit bin, gern die Literaturangaben.

Glück Auf!
Sebastian
Diplom-Mineraloge

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #54 am: Juli 23, 2012, 23:05:17 Nachmittag »
Hallo Sebastian!

Interessante Literatur lese ich gerne!  :einaugeblinzel:

Grüsse  :hut:
Achim

Peter5

  • Gast
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #55 am: Juli 24, 2012, 07:25:45 Vormittag »
Ja, als ich vor Jahren in Neubulach meinen Sammelurlaub machte, wurde mir auch von dortigen Goldvorkommen berichtet.  :smile:

Gruß Peter

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #56 am: Juli 24, 2012, 21:57:04 Nachmittag »
Hallo Peter!

In welchem Gestein liegt dort Gold/Sulfide angereichert vor?

Grüsse  :hut:
Achim
« Letzte Änderung: Juli 24, 2012, 22:57:32 Nachmittag von Hungriger Wolf »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1949
Re: "Unsichtbares" Gold - News ..
« Antwort #57 am: Juli 24, 2012, 22:03:16 Nachmittag »
....in diesem wissenschaftlichen Artikel http://xa.yimg.com/kq/groups/21920463/1838422623/name/1137.pdf finde ich besonders interessant, und spannend, das es zu einer Edelmetallanreicherung im Gestein mit hohem Kohlenstoff- bzw. organischen Restanteil (Metallorganische Verbindungen...) gekommt ist.

Grüsse  :hut:
Achim
« Letzte Änderung: Juli 24, 2012, 22:50:16 Nachmittag von Hungriger Wolf »

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung