Autor Thema: Meteorit der durch das dach schlug  (Gelesen 12986 mal)

herbius

  • Gast
Meteorit der durch das dach schlug
« am: September 05, 2008, 14:13:34 nachm. »
Ein Meteorit lst durch das Dach meines Gartenhauses eingeschlagen.
Er ist 460 Gramm schwer, und er ist ca. 10x 8x 6 cm.gross L .B .H .
 Foto später.

Offline ganimet

  • -Sheriff-
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1971
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #1 am: September 05, 2008, 14:18:58 nachm. »
 :winke:

Hallo herbius,

na wenn das stimmt, sind hier wohl einige gespannt wie ein Flitzebogen.  :wow:
Mal sehen was die Fotos uns zeigen. Viel Glück und bis bald;  :super:

Andreas
Daß alles vergeht;weiß man schon in der JUGEND;
aber wie schnell alles vergeht,erfährt man erst im ALTER.

ironmet

  • Gast
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #2 am: September 05, 2008, 16:34:23 nachm. »
ja,bitte, die Bilder würde ich auch gern sehen.

Viele Grüße Mirko

Offline JaH073

  • PremiumSponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1805
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #3 am: September 05, 2008, 17:11:04 nachm. »
Hallo Herbius,

na das ist ja super.
Kann es gar nicht erwarten bis die Fotos zu sehen sind.

Ist er aus Stein oder aus Eisen ?

Mann oh mann spann uns nicht zu lange auf die Folter.

viele Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

ironmet

  • Gast
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #4 am: September 05, 2008, 18:17:13 nachm. »
Hallo Hanno,

bei 460g und den Maßen von 10 x 8 x 6 cm bezweifle ich,das es überhaupt ein Meteorit
ist!
Aber keinesfalls ein Eisenmet.

Aber wir warten mal auf die Bilder....

Viele Grüße Mirko

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #5 am: September 05, 2008, 19:25:57 nachm. »


bei 460g und den Maßen von 10 x 8 x 6 cm bezweifle ich,das es überhaupt ein Meteorit
ist!

yep, müsste etwa doppelt so schwer sein.

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #6 am: September 05, 2008, 19:28:59 nachm. »
Hallo Leute,

laßt die Euphorie doch erstmal stecken, bis wir ein paar scharfe Fotos von dem Fall zu Gesicht bekommen haben, dann können wir immer noch ggfls. jubeln und gratulieren.

 :winken:   MetGold   :alter:

P.S. Da er kaum ein rechteckiger Würfel sein wird, kann man auch schlecht schätzen, was er wiegen müßte!
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #7 am: September 05, 2008, 20:05:05 nachm. »

P.S. Da er kaum ein rechteckiger Würfel sein wird, kann man auch schlecht schätzen, was er wiegen müßte!

i.d.R. kann man bei Meteoriten von einer kompakten Formgebung ausgehen (Ausnahmen bestätigen die Regel)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #8 am: September 05, 2008, 20:47:35 nachm. »
Alles schön und gut, oder Schall und Rauch - wo indes bleiben die Bilder,
"where is the beef"??  :gruebel:

Danach schaunwermal. Ich tippe auf eine Skala zwischen "Raubtierverhalten"
und "gähnendem Abwinken" danach - eigene Festlegung erfolgt gern prompt...

Alex 

PS: gesetzt den aus meiner Sicht imho eher sehr unwahrscheinlichen Fall, es
handele sich tatsächlich um einen Meteoriten, wäre es schade um jede Stunde,
die nach so einem Ereignis tatenlos, d. h. ohne Messen der kurzlebigen Isotope,
verginge. Diese Messungen haben, nebenher bemerkt, einen hohen Beweiswert
für einen tatsächlich kurz zurückliegenden Fall. Dies nur der Vollständigkeit halber
noch mal erwähnt, auch wenn es allen hier Mitlesenden sowieso klar sein wird.....

herbius

  • Gast
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #9 am: September 05, 2008, 21:45:25 nachm. »

Warum glaubt ihr das nicht? Er ist wahrscheinlich aus Stein .Die Fotos sind schon fertig, nur ich bin noch ein Neuling im Internet und kenne mich noch nicht damit aus, wie die Bilder eingesetzt werden. Sobald mein Sohn kommt,werden wir die Bilder schicken.

Der Meteorit muß mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit herunter gekommen sein ,denn er wurde zuerst durch einen großen Apfelbaum abgebremst und schlug dann durch das dicke Dach des Geräteschuppens. Ich war selber erstaunt, dass der Meteorit ausgerechnet in meinem Garten einchlug, wo die Erde doch so groß ist.

Habt bitte etwas Gedult!

Herbius

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8471
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #10 am: September 05, 2008, 21:54:26 nachm. »
Hallo herbius,

wenn du mal hier im Forum an die dafür vorgesehene Stelle schaust,

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?board=13.0

dann wirst du sehen, daß hier uns schon viele Dutzend Zufallsfinder ihre Meteoriten vorgestellt haben, die sich dann fast immer als etwas anderes herausgestellt haben.

Meteoritenkunde ist ein Wissenschaft und hat nichts mit glauben zu tun. Wir warten es einfach mal ab und werden uns dann gemeinsam mit dir freuen, falls es einer ist.

 :winken:   MetGold   :alter:

P.S. Du must nicht jedesmal ein neues Thema aufmachen, wenn du auf den "Antworten"-Button klickst, dann genügt das schon.
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1470
  • Kometenfalter
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #11 am: September 05, 2008, 22:12:36 nachm. »
Ein Meteorit lst durch das Dach meines Gartenhauses eingeschlagen.
Er ist 460 Gramm schwer, und er ist ca. 10x 8x 6 cm.gross L .B .H .
 Foto später.

Der Meteorit muß mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit herunter gekommen sein ,denn er wurde zuerst durch einen großen Apfelbaum abgebremst und schlug dann durch das dicke Dach des Geräteschuppens. Ich war selber erstaunt, dass der Meteorit ausgerechnet in meinem Garten einchlug, wo die Erde doch so groß ist.

Hallo Herbius  :winke: ,

das ist ja eine spannende Geschichte. Könntest Du vielleicht vorweg schonmal die Oberflächen-Beschaffenheit des Steins beschreiben (z.B. die Farbe oder ob ganz glatt oder rau). Wenn Du einen Magneten hast (ein einfacher Kühlschrankmagnet reicht schon aus), dann halte ihn doch bitte mal ran - ist der Stein magnetisch?

Viele Grüße,
Dirk

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #12 am: September 05, 2008, 22:25:34 nachm. »
"Meteoritenkunde ist ein Wissenschaft und hat nichts mit glauben zu tun. Wir warten es einfach mal ab und werden uns dann gemeinsam mit dir freuen, falls es einer ist", schrieb vorhin MetGold, unser Admin.

Und genau so ist es und so sieht es sicher die Mehrheit der Gemeinde hier auch, herbius, also fix ran mit Deinen Fotos und den weiteren Infos. Danach sehen wir weiter...........

Alle sind schon sehr gespannt,
Alex


Warum glaubt ihr das nicht? Er ist wahrscheinlich aus Stein .Die Fotos sind schon fertig, nur ich bin noch ein Neuling im Internet und kenne mich noch nicht damit aus, wie die Bilder eingesetzt werden. Sobald mein Sohn kommt,werden wir die Bilder schicken.

Der Meteorit muß mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit herunter gekommen sein ,denn er wurde zuerst durch einen großen Apfelbaum abgebremst und schlug dann durch das dicke Dach des Geräteschuppens. Ich war selber erstaunt, dass der Meteorit ausgerechnet in meinem Garten einchlug, wo die Erde doch so groß ist.

Habt bitte etwas Gedult!

Herbius

herbius

  • Gast
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #13 am: September 05, 2008, 22:44:51 nachm. »

Hallo Dirk,

danke für deinen freundschaftlichen Brief. Ich habe Deinen Rat befolgt, und den Meteorit an einen starken Magneten gehalten,er ist nicht magnetisch. Er ist großporig und grau.Ich glaube, er richt leicht nach Schwefel, ich kann mich aber auch irren.

Herzliche Grüße

Herbius

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1470
  • Kometenfalter
Re: Meteorit der durch das dach schlug
« Antwort #14 am: September 05, 2008, 22:57:47 nachm. »
Hallo Herbius,

das ist wirklich schade, das er nicht vom Magneten angezogen wird  :crying: , denn die meisten Meteoriten (mindestens 90%) haben soviel Eisen im Innern, das ein Magnet sie anzieht. Graue Farbe ist ja schon nicht schlecht (schwarz wäre besser), großpoorig klingt wiederum meteoritenuntypisch.

In unserer Meteoritensystematik kann man einige frisch gefallene Steinmeteorite sehen - so z.B. hier:

http://www.jgr-apolda.eu/UV/JMDB/Chondrite/H5/Bassi297g_H5_b-Dirk.jpg

Hat Dein Stein vom Aussehen her Ähnlichkeiten mit diesem?

Beste Grüße,
Dirk

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung