Autor Thema: Goldwaschen am Inn  (Gelesen 15770 mal)

xAndix

  • Gast
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #15 am: August 31, 2008, 17:32:07 Nachmittag »
Hallo Freunde,

eigentlich war ich von gestern schon etwas enttäuscht da ich ja wirklich gar nichts gefunden habe...

Aber um das Bickerl ganz verfallen zu lassen bin ich heute noch mal hin und hab nach Hindernissen und größeren Steinen gesucht...

und dann ging es wieder los...  :j-gold:

und so hab ich ausgesehn als ich meine 2te Waschpfanne ausgewaschen hatte:  :wow:

meine ersten Krümel hab ich gefunden!!!

ich denke dass ich ca. 10 - 15 kleinere Körnchen gefunden habe... von Flitter will ich nicht reden!!!

schöne Grüße
Andi

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #16 am: August 31, 2008, 18:19:59 Nachmittag »
Herzlichen Glückwunsch Andi, :super:

und war es so wie wie ich gestern geschrieben hatte ?

So nun nach dem du nun wweist wo du Gold finden kannst springen dir mögliche Fundstellen leicht ins Auge und du wirst sehen das es dir nun immer öffter in den Fingern juken wird und du auch finden wirst .
Ein Anfang ist nun gemacht und Erfolg ist auch da , viel Glück bei der weiteren Suche :super:
Mach doch mal ein Paar Bilder von den Stellen wo du suchst.

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

xAndix

  • Gast
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #17 am: August 31, 2008, 21:08:31 Nachmittag »
So,

hier nun wie versprochen die ersten Foto´s:

Mein heute gefundenes Gold! Es ist kläglich wenig, aber die 2te Woche suchen sicherlich nicht schlecht:





Magnetit:



roter Sand, keine Ahnung was es genau ist:
sind das vielleicht ein Granatsand???



schönen Gruß,
Andi

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #18 am: August 31, 2008, 21:33:01 Nachmittag »
Hallo Andi,

also ich würde nicht von Kläglich sperechen , das was ich hier am Rhein finde ist wesendlich kleiner  :crying:

Auch deine Phototechnik da sage ich nur  :applaus:

Was den roten Sand angeht so vermute ich ebenso wie du das es sich um Granat handelt , da die auch sehr schwer sind sammeln die sich auch mit den anderen Schwermineralien an beim Waschen .
Aber ich muss sagen da ist dir ein schöner Fund gelungen  :super:

Bis dann Lutz  :winke:

P.s. meine Rheinfunde könnte ich mit einer normalen Camara nicht Photografieren   :fingerzeig:
Aller Anfang ist schwer !!

xAndix

  • Gast
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #19 am: August 31, 2008, 21:56:51 Nachmittag »
Aber ohne eurer Hilfe mit Tips und Tricks hätte ich es nicht hingekriegt!!!

Zum Fotografiern muß ich sagen, ich hab heimlich geübt und zwar an meinen "fleischfressenden Pflanzen", die ich seit geraumer Zeit hege und pflege! Insbesondere Venusfliegenfallen... die sind auch sehr schwer zu fotografieren.

Da Sandbank sehr groß ist... werde ich noch öfters hinfahren... Auch wenn sich das Benzin nicht rentiert... Aber heute hat es mir richtig Spaß gemacht...

Eine Waschrinne wär hilfreich gewesen, dann hätte man sicherlich alles schon mal vorwaschen können!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #20 am: August 31, 2008, 22:47:53 Nachmittag »
Andi ,

auch ein einfaches Sieb kann dir schon mal helfen.

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

xAndix

  • Gast
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #21 am: September 21, 2008, 17:29:34 Nachmittag »
Hallo Freunde,

ein aktueller Stand:

http://www.magix-photos.com/mediapool21/88/79/F5/40/9B/B9/11/DA/A4/38/4E/CF/54/96/A6/F5/oma/10/C9B7D8C087F111DDBFC3AB125496A066.jpg

...nach ca. 3 ganzen Tagen waschen,

... wird ja immer mehr!!!  :laughing:

 :j-gold:

schöner Gruß,
Andi

xAndix

  • Gast
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #22 am: September 21, 2008, 17:32:58 Nachmittag »
Ach noch was...

mir kommen im Inn auch immer mit den Gold silbrige Blättchen unter, ich habe diese zwar noch nicht separirt, aber meint ihr es könnte Silber sein? Klar Glimmer ist auch dabei... aber die Blättchen sind eher matt nicht so schillernd wie Glimmer!

Platin kann man im Inn aber nicht finden oder?

Eisen wär ja magnetisch und Alu würde beim waschen sehr leicht weggespült werden...

Plagioklas

  • Gast
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #23 am: September 21, 2008, 18:21:29 Nachmittag »
Hallo,
silbrig und metallisch sollte in jedem Fall zu dem Gold getan werden. Es gibt nicht viel, was außer gold noch metallisch ist und bleibt.
Gruß
Plagioklas

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldwaschen am Inn
« Antwort #24 am: September 21, 2008, 18:23:55 Nachmittag »
Hallo Andi,

was der Lutz bisher mit dem Rhein noch nicht geschafft hat, aber wenn du so weiter machst gelingt es dir noch mir den Inn schmackhaft zu machen.  :einaugeblinzel:  Aber er ist ja sooo weit weg von mir, obwohl ich schon ein paarmal fast daneben Urlaub gemacht habe. 

Ein klasse Ergebnis, was du da zeigst, alle Achtung.  :super:

 :j-gold:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung