Autor Thema: Das größte Experiment - CERN in Genf ..  (Gelesen 1568 mal)

Peter5

  • Gast
Das größte Experiment - CERN in Genf ..
« am: September 17, 2008, 20:54:58 nachm. »
Hallo ..  :smile:

ich sage nur: Spannung pur, wenn man zur Zeit zum CERN nach Genf "schaut" und dabei spreche ich noch nicht mal von der Enstehung der kleinen und z.T. umstrittenen scharzen "Mini-Löcher" und auch nicht von den Higgs-Bosomen.. sondern vielleicht erfahren wir dann endlich mal, aus was die anderen über 90% des Weltalls bestehen (Strichwort: Antimaterie, die "dunklen, noch unerforschten Stellen" des Alls.. :smile:).. Woher kommen wir? Welche Teilchen gibt es noch? und viele weitere Kernfragen, die hoffentlich noch in diesem Jahr von den Astrophysikern der Welt beantwortet werden können..wäre schon toll, wenn wir die Antworten auf die existentiellsten Fragen der Menschheitsgeschichte überhaupt noch in unserem bescheidenen Leben miterleben könnten! :wow:

.. hiervon rede ich ..  :laughing:

.. in ein paar Wochen schon wissen wir mehr! .. :super:

http://de.wikipedia.org/wiki/CERN

http://de.wikipedia.org/wiki/Higgs-Boson

http://de.wikipedia.org/wiki/Teilchenbeschleuniger

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das größte Experiment - CERN in Genf ..
« Antwort #1 am: September 17, 2008, 21:43:23 nachm. »
Hallo Peter5,

ich glaube nicht das du da in ein Paar Wochen schon antworten bekommen wirst , bis jetzt weiss ich nichtmal ob das eigentliche Experiment schon angelaufen ist oder ob noch die Vorbereitungen laufen .
Auch wenn das Experiment schon gelaufen wird werden die Auswertungen der dabei gewonnen Daten wohl eher Monate oder Jahre in Anspruch nehmen  :weissefahne:
Durch den neuen Teilchen Detektor ist die Datenmenge die gewonnen wird dermaßen groß das die Auswertung im Vergleich unendlich lange in Anspruch nehmen wird .
Aber auch ich brenne auf die Ergebnisse und bin echt gespannt was da rauskommt , besonders was die Dunkle Materie angeht , den die entscheidet letztendlich über das Schicksal unseres Universums .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Peter5

  • Gast
Re: Das größte Experiment - CERN in Genf ..
« Antwort #2 am: September 17, 2008, 21:52:25 nachm. »
Hallo Lutz,

das wird wohl leider noch so lange andauern.. :crying:..bis wir mehr wissen.. was ich aber weiß ist, dass schon mal der Start erfolgt ist (also keine reinen Vorbereitungen mehr), d.h. die ersten Teilchen in dem 27 km langen Apparat sind schon am Herumschießen..nur der Zusammenprall  - muss ja dann von 2 Seiten aus erfolgen ..der käme dann in ein paar Wochen oder nächste Woche schon..die Auswertungen dauern dann natürlich noch recht lange..da hast Du leider, wie gesagt, Recht.. :smile:

Gruß Peter5 .. :winke:

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1470
  • Kometenfalter
Re: Das größte Experiment - CERN in Genf ..
« Antwort #3 am: September 17, 2008, 22:44:06 nachm. »
Hallo Lutz und Peter5  :winke: ,

das ist wirklich ein spannendes Experiment  :super:. Vorgestern gab es im 3SAT noch einen halbstündigen Bericht darüber. Aktuell müssen sie wohl erst die Magneten so kallibrieren, das die Protonen beim Umlauf den "richtigen Weg" nehmen. Das kann bei den (ich glaube mehreren 1000 Magneten) noch lange dauern - also Wochen und Monate. Und wenn alles korrekt funktioniert, dann soll ein Jahr lang Daten gesammelt werden (so habe ich es zumindest verstanden), und dann soll die Auswertung erfolgen. Warten wir es ab .....

 :user:
Dirk

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das größte Experiment - CERN in Genf ..
« Antwort #4 am: September 17, 2008, 22:52:10 nachm. »
Hallo Dirk ,

ja das mit der Calibrierung das ist so eine Sache, bei einer Beschleuniger Länge von 27 Km da ist einiges zu machen und die Cruz bei der Sache ist hast du den  einen eingerichtet und gehst zum anderen über kann es in der Kette schon wieder Abweichungen geben  :ehefrau:
Das ist ein ewiges Hase und Igel Spiel  :eek:
mal sehen was daraus wird.

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

astro112233

  • Gast
Re: Das größte Experiment - CERN in Genf ..
« Antwort #5 am: September 18, 2008, 00:02:37 vorm. »
Wo Licht ist, ist auch Schatten - oder - Ich arbeitete gern bei Cern.

Negativ  :gruebel:
Messergebnisse erst ab 2010 

Um Kosten zu sparen, musste das Cern ein Drittel der Stellen abbauen, Forschungsaktivitäten vorübergehend stilllegen und zum ersten Mal einen Kredit aufnehmen. Kredit* siehe unten.

Projektkosten > 1,9 Milliarden Euro.

Das Erkenntnisstreben der Teilchenphysiker des Cern ist den zwanzig europäischen Mitgliedstaaten zumindest jedes Jahr rund 650 Millionen Euro wert. Deutschland ist mit etwa zwanzig Prozent der größte Beitragszahler. So wie immer. Komisch?

Ist eben alles relativ zu betrachten. Jedoch immer noch wesentlich sinnvoller, als die wahrlich astronomische finanzielle Investition in weitere abstruse Waffensysteme zu pumpen oder der vergessenen hungernden Erdbevölkerung in den gierigen Rachen zu werfen. Das wahr jetzt wieder richtig böse von mir. Oder?

Hoffentlich dienen die gewonnenen Resultate nicht wieder zu ..., denn die Militärs haben immer ihre Wurstfinger im Spiel. Darüber lesen wir dann im Jahr 2025 in der bildenden Bildzeitung. Der Cern Skandal. 

Positiv  :super:
Technisch betrachtet ist die weltgrößte Maschine allerdings ein imposantes und faszinierendes Bauwerk. Auch wenn der Nichtphysiker kaum versteht, was da eigentlich genau passiert oder auch nicht.

Finanz-Tipp*
Geldprobleme? Kein Problem. Tolle gratis „Kredite“ gibt es bei der staatlichen K... Bank. Die überweisen 300 Millionen Euro aus Steuergeldern an eine Pleite-Bank in die USA. Diese unverantwortlichen Verantwortlichen wären auch nette Testobjekte für den neuen Teilchenbeschleuniger. Dann wissen wir zwar nicht woher wir kommen, jedoch wie schnell wir maximal fliegen können.

In diesem Sinne

Konrad  :weissefahne:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das größte Experiment - CERN in Genf ..
« Antwort #6 am: September 18, 2008, 00:53:50 vorm. »
Hallo Konrad ,

und die Verantwortlichen hätten dann noch eine wenn auch kurze aber STRAHLENDE Zukunft :lacher:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Peter5

  • Gast
Re: Das größte Experiment - CERN in Genf ..
« Antwort #7 am: September 18, 2008, 06:22:34 vorm. »
Zitat
Finanz-Tipp*
Geldprobleme? Kein Problem. Tolle gratis „Kredite“ gibt es bei der staatlichen K... Bank. Die überweisen 300 Millionen Euro aus Steuergeldern an eine Pleite-Bank in die USA. Diese unverantwortlichen Verantwortlichen wären auch nette Testobjekte für den neuen Teilchenbeschleuniger. Dann wissen wir zwar nicht woher wir kommen, jedoch wie schnell wir maximal fliegen können.

..der war gut!  :laughing:..oder wir schießen die I.....n von dieser staatlich geförderten Bank einfach direkt mit der nächsten Rakete zum Mond!  :baetsch:

.. aber Messergebnisse erst ab 2010 ist wirklich schade ... :crying:

Gruß Peter5 .. :winke:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung