Autor Thema: NWA CV3 Pairings  (Gelesen 10276 mal)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
NWA CV3 Pairings
« am: September 30, 2008, 12:21:29 nachm. »
Hallo,
lange Winterabende stehen bevor. Was liegt da näher, als die NWA CV3er nach Pairings zu untersuchen  :wow:
Zum Anfang stelle ich hier eine Liste der CV3er aus dem Metbull rein. Soweit ich Fotos zu den Mets gefunden habe, stehen sie unter dem Meteoritennamen. Falls jemand von euch noch Fotos von einem der Meteoriten hat, die noch ohne Foto sind, oder bei einzelnen Meteoriten ein besseres Foto hat, bitte posten. Provisorische Nummern habe ich nur mit dazugegeben, soweit ich ein Foto von dem Meteoriten gefunden habe.

NWA 710         54 g              
NWA 723         395 g   
http://www.meteorite.fr/en/images/forsale/NWA723.jpg
NWA 760         1581 g    
http://www.meteorite.fr/en/images/forsale/NWA760.jpg             
NWA 779     200 g
http://www.meteoriten.com/nwacv3.jpg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-74-40-1.JPG
NWA 989     146 g
http://www.francomete.com/nwa_989.JPG             
NWA 1465     3 kg    
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-147-134-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-147-134-6.JPG
http://www.strufe.net/images/nwa14655417grvs_480.jpg
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%201465%20CV3%203.00g%20(2%20of%202).jpg          
NWA 1763     57.1 g
http://www.meteoritica.com/images/nwa1763l.jpg          
NWA 1807     274 g                 
NWA 1924     255 g             
NWA 1934     8 kg    
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/NWA1934-CV3small.jpg 
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-157-145-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-157-145-2.jpg        
NWA 1938     20.6 g              
NWA 1940     1131 g    
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/NWA1940-CV3small.jpg         
NWA 2044     661 g               
NWA 2086     780 g
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%202086%20CV3%202.36g.jpg
http://www.aerolite.org/raffle-photos/cp/nwa-2086-cp.jpg
http://www.meteoriteguy.com/sale-pics/nwa20863.JPG   
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-337-377-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-337-376-2.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-337-376-1.JPG     
NWA 2110     28 g
NWA 2140 (prov)
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%20XXXX%20CV3%208.04g.jpg
NWA 2180     369 g
http://www.woreczko.pl/meteorites/news/NWA2180_sc_1_5g.jpg
NWA 2224 (PROV)
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%202224%20CV3%2027.80g.jpg
NWA 2269     184 g    
NWA 2364     1493 g   
http://www.arizonaskiesmeteorites.com/AZ_Skies_Links/NWA_2364/20gNWA_2364/IMG_6734.jpg 
http://www.arizonaskiesmeteorites.com/AZ_Skies_Links/NWA_2364/36gNWA_2364/IMG_6587.jpg
http://www.goodschist.com/wp-content/gallery/ivuna-and-chondrites/nwa-2364-cv3.jpg
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/NWA%202364.jpg
NWA 2502     590 g    
http://www.meteoriten.com/nwa2502-11-91g.jpg 
http://www.chladnis-heirs.com/nwa2502-6.024g.JPG        
NWA 2549     17 g              
NWA 2570     12.4 g              
NWA 2697     9.42 kg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-732-880-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-732-880-2.JPG             
NWA 2802     30 g              
NWA 2837     41 g               
NWA 2900     1375 g 
http://www.chladnis-heirs.com/nwa2900-29.476g.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-366-411-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-366-410-1.JPG
NWA 2901     308 g
NWA 3004     175 g              
NWA 3095     470 g
http://www.meteoriten.com/nwa3095-18-0g.jpg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-457-518-1.jpg             
NWA 3104     10 kg    
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/3104%20CV3.jpg          
NWA 3118     5.9 kg    
http://www.parhelia.de/mets/nwa3118a.jpg
http://www.parhelia.de/mets/nwa3118c.jpg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-466-528-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-466-528-2.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-466-529-1.JPG
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%203118%20CV3%207.7g%20(1%20of%203).jpg
NWA 3144 (prov)
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-481-545-1.JPG
NWA 3214     435 g     
http://www.mcomemeteorite.it/images/NWA3214gr.17.2.JPG          
NWA 4241     15 g              
NWA 4245     21 g             
NWA 4379     494 g    
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/nwa4379_marmet.JPG
NWA 4410 (prov)
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-786-965-1.JPG        
NWA 4435     42.6 g              
NWA 4442     1528 g              
NWA 4446     4.39 kg              
NWA 4466     71.3 g             
NWA 4476     533 g              
NWA 4539     483 g             
NWA 4543     3.39 kg 
NWA 4837  (PROV)
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4837/001b.jpg
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/nwa4837_polandmet.jpg


Grüsse,
Mark

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #1 am: September 30, 2008, 13:55:20 nachm. »
Hallo

Da kommt ganz schön viel Arbeit auf euch zu!

Der Artikel von BENOIT P.H. et al. (2000) ist glaube ich recht hilfreich.

The non-trivial problem of meteorite pairing (MAPS 35-2, 2000, 393-417):
http://adsabs.harvard.edu/abs/2000M&PS...35..393B

Grüsse Willi  :prostbier:

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4657
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #2 am: September 30, 2008, 14:57:09 nachm. »
Na denn ein kleiner Beitrag,
nicht gepairt mit der NWA 3118er-Gruppe (und darum wird es hptsl. gehen, denn der gehören die meisten Nummern an),
sind
NWA 4927, denn der ist deutlich frischer
und
NWA 2900, da das eigentlich gar kein CV3 ist, sondern höchst anomal und praktisch identisches Material wie Tanezrouft 087 ist, der als C4 läuft.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #3 am: September 30, 2008, 16:49:20 nachm. »
Na denn ein kleiner Beitrag,
nicht gepairt mit der NWA 3118er-Gruppe (und darum wird es hptsl. gehen, denn der gehören die meisten Nummern an),
sind
NWA 4927, denn der ist deutlich frischer
und
NWA 2900, da das eigentlich gar kein CV3 ist, sondern höchst anomal und praktisch identisches Material wie Tanezrouft 087 ist, der als C4 läuft.

 :prostbier:
Mettmann

Hallo Martin,
gleich mal eine technische Frage: Weisst du, wie man unter http://tin.er.usgs.gov/meteor/metbull.php nach den ganzen provisorischen NWA-Nummern suchen kann? Selbst wenn ich als Tabelle "provisional" angebe, erhalte ich nur Meteoriten mit Status "official". Warum haben eigentlich einige NWA-Nummern im 2xxx-Bereich noch keinen offiziellen Status? Die Nummer ist doch schon vor langer Zeit vergeben worden.

Grüsse,
Mark

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #4 am: September 30, 2008, 21:28:00 nachm. »
Hallo,
hab es jetzt doch geschafft, die restlichen provisorischen CV3 aus der Metbull-Datenbank zu extrahieren:

NWA 3216  g prov
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/nwa3216_dave_harris1.jpg
NWA 4410  121g prov
http://www.meteoryty.net/kolekcja/009.jpg
NWA 4414  1304g prov
NWA 4490  2667g prov
NWA 4502  93g prov
NWA 4647  1333g prov
http://i3.ebayimg.com/01/i/001/0f/b8/34e2_1.JPG
NWA 4676  4500g prov
NWA 4685  1244g prov
http://www.rocksonfire.com/wpics-064.jpg
http://www.rocksonfire.com/prelim-252.gif
http://www.rocksonfire.com/prelim-251.gif
NWA 4694  670g prov
NWA 4753  317g prov
http://www.rocksonfire.com/NWA4753CV3-005.jpg
http://www.rocksonfire.com/NWA4753CV3-003.jpg
NWA 4759  721g prov
http://www.gi-po.de/meteorit_verkauf/kohlige%20chondrite/nwa%204759/nwa-4759_3g.jpg
http://www.gi-po.de/meteorit_verkauf/kohlige%20chondrite/nwa%204759/nwa%204759_21g.jpg
NWA 4767  101.52g prov
http://www.meteoritica.com/images/nwa4767_3.00_l.jpg
NWA 4817  683g prov
NWA 4818  150g prov
http://www.meteorites-for-sale-meteorite-sales.com/Chondrite-Meteorites-For-Sale/NWA-4818-CV3-Carbonaceous-Chondrites-For-Sale/Chondrite-3/IMG_6179.jpg
http://www.meteorites-for-sale-meteorite-sales.com/Chondrite-Meteorites-For-Sale/NWA-4818-CV3-Carbonaceous-Chondrites-For-Sale/Chondrite-3/IMG_6182.jpg
NWA 4838  28g prov
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4838/000a.jpg
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4838/001b.jpg
NWA 4839  33g prov
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4839/000b.jpg
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4839/001b.jpg
NWA 4906  268g prov
http://www.gi-po.de/ebayfolder/sofort6.2/cv3/1.jpg
NWA 4915  186.6g prov
NWA 4927  338g prov
http://www.chladnis-heirs.com/NWA4927-18.482g.JPG
NWA 4941  128g prov
NWA 4942  28g prov
NWA 4943  33g prov
NWA 4997  50g prov
NWA 5049  335g prov
NWA 5080  235g prov
NWA 5143  127.5g prov
NWA 5212  181g prov

Grüsse,
Mark

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1483
  • Kometenfalter
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #5 am: September 30, 2008, 23:08:08 nachm. »
Hallo Mark,

da hast Du ja schon mal gut was vorgelegt  :super:

Ich habe gerade die Bilder aus der Ency von Pele in einem Picasa-webalbum einsortiert und beschriftet. Das hat den Vorteil, mit einem klick auf den angegebenen link alle Fotos im Überblick zu haben. Das Album ist noch nicht vollständig, werde mich aber darum kümmern. Wenn alle Bilder der CV-Nummern drinne sind, dann müsste es mit dem optischen Abgleich schneller voran gehen.

http://picasaweb.google.de/meteorit1/NWACVer?authkey=X5gR-UYBkio#

Bis dahin... :prostbier:
Dirk

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #6 am: Oktober 01, 2008, 01:31:54 vorm. »
Paper zu NWA 1807 und 2180. http://oro.open.ac.uk/8180/1/Textural_and_Minerochemical_Features_of_NWA_1807_and_2180,_Two_New_CV3_Chondrites_from_Northwest_Africa.pdf
Beide sind sehr ähnlich.

3144 soll angeblich nicht mit 3118 gepairt sein:
"Since the list is a little slow at the moment, I thought I would share a photo of a new and Very fresh CV3 I brought back from Morocco last year. It is NWA 3144 and is not paired to the others like NWA 3118. The same lab classified both (or at least worked on it in part) and determined NWA 3144 is fresher and not paired."
http://www.mail-archive.com/meteorite-list@meteoritecentral.com/msg38238.html

Das wird wohl doch nicht so einfach wie gedacht. Vermutlich muss man da sehr auf die Verwitterung schauen, weil sich einige CV3 vom Material her fast nicht unterscheiden. Hier z.B. Vergleich von Axtell zu NWA 3144:
http://www.meteorite-times.com/Back_Links/2006/September/nwa3144.jpg
http://www.nyrockman.com/gallery-pics/axtell-15.5.jpg

Grüsse,
Mark
« Letzte Änderung: Oktober 01, 2008, 02:12:29 vorm. von MarkV »

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4657
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #7 am: Oktober 01, 2008, 10:14:41 vorm. »
Daß die CV3s untereinand recht ähnlich aussehen, ist nicht weiter verwunderlich, ists doch dieselbe Klasse, vom selben Mutterkörper, in gleicher Entwicklungsstufe...

Was man machen kann, ist, vorzusortieren nach Schockstufe und Verwitterungsgrad.
(Falls nicht in der Database angegeben, mußt in die Bulletins selber schauen, in den Tabellen).
Ev. ein Äuglein auf Fs und Fa-Gehalt, der allerdings je nach Messung in so einem Stein stark variieren kann und ev. Isotopibus, falls gegeben, ob es da eklatante Abweichungen gibt.
Bzw. wenn die Steine Separat-Einträge haben, ob da bestimmte Beonderheiten angemerkt sind.

Bildvergleich ist natürlich immer problematisch,
da es davon abhängt, ob die zu vergleichenden Bilder von vergleichbarer Qualität sind, was Farbechtheit, Ausleuchtung, Schärfe, Kontrtast, Auflösung... angeht.

Die beiden Bilder, die Du gerade gezeigt hast, sind ungeeignet - das eine zeigt ja nur eine fingernagelgroße Fläche, das ist definitiv viel zu wenig - und beide haben keinen Maßstab!

Na und bei den Bildern achtest dann eben auf Chondrengröße und auf Chondrendichte, auf die Farben derselben und der Matrix, so fern die Bildqualität es erlaubt, auf Größe, Anzahl und Form der CAIs,
also bspw. ob der eine hin- und wieder Riesendinger drin hat, der andere nur normale,
und Besonderheiten, bspw. ob da metallgerahmte Chondren in ähnlicher Zahl vorhanden sind, ob da Metallflitter in der Matrix,
obse dunkle Einschlüsse....

Dann hast schon mal ein bessere Vermutung.
Den Main Mass-Holder zu fragen, von wem ers gekauft, wird wohl eher weniger von Erfolg gekrönt sein,
und nicht alle werden zugeben, wenn sie wissen, daß es etselbe ist, was andere verkauft haben.

Guxx - läuft ja öfters so - jetzt grad in Ensisheim hast doch bei den Marokkanern ein paar Kartongs mit handlichen Stücken von dem NWA 3118er gesehen. Na da kauft halt ein Dutzend Leut auf der Messe, sofern der Preis stimmt, jeder nen Stein davon oder mehrere - manche zum Verkauf, die tragens dann zu ihren unterschiedlichen Klassifikatören, andere für die Sammlung, die lassens dann, weils ihnen ned eilt, paar Jahre später klassifizieren oder auch nicht
und schwupp hast schon wieder nen halbes Dutzend neuer NWA-Nummern, die auch zeitlich weit auseinander liegen können.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #8 am: Oktober 01, 2008, 14:09:22 nachm. »
Hallo,
ich habe jetzt die Nummern vorsortiert. Was hier getrennt aufgeführt ist, sollte tatsächlich auch nicht gepairt sein. Umgekehrt können aber noch in den Gruppen ungepairte dabei sein. Hier muss man jetzt in die Einzelanalyse gehen und schauen, ob man Unterschiede findet. Wenn man auch nur ein einziges Unterscheidungsmerkmal findet, dann ist der Met nicht mit den anderen in der Gruppe gepairt.

############ähnliche Kruste
NWA 760         1581 g   
http://www.meteorite.fr/en/images/forsale/NWA760.jpg             
NWA 779     200 g
http://www.meteoriten.com/nwacv3.jpg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-74-40-1.JPG


################stark verwitterter CV3, oft mir Rissen, Chondren leicht oval
NWA 1465     3 kg   
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-147-134-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-147-134-6.JPG
http://www.strufe.net/images/nwa14655417grvs_480.jpg
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%201465%20CV3%203.00g%20(2%20of%202).jpg
NWA 1934     8 kg   
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/NWA1934-CV3small.jpg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-157-145-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-157-145-2.jpg     
NWA 2502     590 g   
http://www.meteoriten.com/nwa2502-11-91g.jpg
http://www.chladnis-heirs.com/nwa2502-6.024g.JPG             
NWA 4410 (prov)
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-786-965-1.JPG   

#################extrem frisch
NWA 1763     57.1 g
http://www.meteoritica.com/images/nwa1763l.jpg 


##################NWA 3118 Pairing Group
NWA 2086     780 g
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%202086%20CV3%202.36g.jpg
http://www.aerolite.org/raffle-photos/cp/nwa-2086-cp.jpg
http://www.meteoriteguy.com/sale-pics/nwa20863.JPG   
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-337-377-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-337-376-2.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-337-376-1.JPG 
NWA 2140 (prov)
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%20XXXX%20CV3%208.04g.jpg
NWA 2180     369 g
http://www.woreczko.pl/meteorites/news/NWA2180_sc_1_5g.jpg 
NWA 2364     1493 g   
http://www.arizonaskiesmeteorites.com/AZ_Skies_Links/NWA_2364/20gNWA_2364/IMG_6734.jpg
http://www.arizonaskiesmeteorites.com/AZ_Skies_Links/NWA_2364/36gNWA_2364/IMG_6587.jpg
http://www.goodschist.com/wp-content/gallery/ivuna-and-chondrites/nwa-2364-cv3.jpg
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/NWA%202364.jpg         
NWA 2697     9.42 kg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-732-880-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-732-880-2.JPG       
NWA 3095     470 g
http://www.meteoriten.com/nwa3095-18-0g.jpg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-457-518-1.jpg       
NWA 3118     5.9 kg   
http://www.parhelia.de/mets/nwa3118a.jpg
http://www.parhelia.de/mets/nwa3118c.jpg
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-466-528-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-466-528-2.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-466-529-1.JPG
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%203118%20CV3%207.7g%20(1%20of%203).jpg
NWA 3214     435 g     
http://www.mcomemeteorite.it/images/NWA3214gr.17.2.JPG   

#######################wie 3118 nur frischer (runder Rand)
NWA 3144 (prov)
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-481-545-1.JPG

##########################NWA 2900
NWA 2900     1375 g
http://www.chladnis-heirs.com/nwa2900-29.476g.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-366-411-1.JPG
http://www.pallasite.ca/specimen_full_images/img-366-410-1.JPG

 
#######################rötliche Matrix
NWA 4837  (PROV)
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4837/001b.jpg
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/nwa4837_polandmet.jpg

#######################Krustenreste, bräunliche Flecken in Matrix, recht frisch
NWA 4685  1244g prov
http://www.rocksonfire.com/wpics-061.jpg
http://www.rocksonfire.com/wpics-064.jpg
http://www.rocksonfire.com/prelim-252.gif
http://www.rocksonfire.com/prelim-251.gif
NWA 4759  721g prov
http://www.gi-po.de/meteorit_verkauf/kohlige%20chondrite/nwa%204759/nwa-4759_3g.jpg
http://www.gi-po.de/meteorit_verkauf/kohlige%20chondrite/nwa%204759/nwa%204759_21g.jpg
NWA 4818  150g prov
http://www.meteorites-for-sale-meteorite-sales.com/Chondrite-Meteorites-For-Sale/NWA-4818-CV3-Carbonaceous-Chondrites-For-Sale/Chondrite-3/IMG_6179.jpg
http://www.meteorites-for-sale-meteorite-sales.com/Chondrite-Meteorites-For-Sale/NWA-4818-CV3-Carbonaceous-Chondrites-For-Sale/Chondrite-3/IMG_6182.jpg
NWA 4927  338g prov
http://www.chladnis-heirs.com/NWA4927-18.482g.JPG

######################nochmals frischer als NWA 4685
NWA 4753  317g prov
http://www.rocksonfire.com/NWA4753CV3-005.jpg
http://www.rocksonfire.com/NWA4753CV3-003.jpg


#######################gräuliche Matrix, Krustenreste
NWA 4838  28g prov
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4838/000a.jpg
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4838/001b.jpg
NWA 4839  33g prov
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4839/000b.jpg
http://www.polandmet.com/gfx_nwa4839/001b.jpg



#################Bild nicht ausreichend
NWA 710         54 g             
NWA 723         395 g   
http://www.meteorite.fr/en/images/forsale/NWA723.jpg
NWA 989     146 g
http://www.francomete.com/nwa_989.JPG 
NWA 1807     274 g                 
NWA 1924     255 g   
NWA 1938     20.6 g
NWA 1940     1131 g   
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/NWA1940-CV3small.jpg   
NWA 2044     661 g 
NWA 2110     28 g
NWA 2224 (PROV)
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%202224%20CV3%2027.80g.jpg
NWA 2269     184 g   
NWA 2549     17 g             
NWA 2570     12.4 g 
NWA 2802     30 g             
NWA 2837     41 g   
NWA 2901     308 g
NWA 3004     175 g     
NWA 3104     10 kg   
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/3104%20CV3.jpg
NWA 3216   prov
NWA 4241     15 g             
NWA 4245     21 g 
NWA 4379     494 g   
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/nwa4379_marmet.JPG
NWA 4435     42.6 g             
NWA 4442     1528 g             
NWA 4446     4.39 kg             
NWA 4466     71.3 g             
NWA 4476     533 g             
NWA 4539     483 g             
NWA 4543     3.39 kg   
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/nwa3216_dave_harris1.jpg
NWA 4410  121g prov
http://www.meteoryty.net/kolekcja/009.jpg
NWA 4414  1304g prov
NWA 4490  2667g prov
NWA 4502  93g prov
NWA 4647  1333g prov
http://i3.ebayimg.com/01/i/001/0f/b8/34e2_1.JPG
NWA 4676  4500g prov
NWA 4694  670g prov
NWA 4767  101.52g prov
http://www.meteoritica.com/images/nwa4767_3.00_l.jpg
NWA 4817  683g prov 
NWA 4906  268g prov
http://www.gi-po.de/ebayfolder/sofort6.2/cv3/1.jpg
NWA 4915  186.6g prov
NWA 4941  128g prov
NWA 4942  28g prov
NWA 4943  33g prov
NWA 4997  50g prov
NWA 5049  335g prov
NWA 5080  235g prov
NWA 5143  127.5g prov
NWA 5212  181g prov

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #9 am: Oktober 02, 2008, 15:45:44 nachm. »
Hallo,
ein paar neue Erkenntnisse:

NWA 2224 (PROV) kann man zu den 3118 Pairings einordnen. Dazu gibts auch einige Postings auf amerikanischen Liste. Alle gehen davon aus, dass 2224 und 3118 gepairt sind. 
http://www.meteorites.com.au/collection/NWA%202224%20CV3%2027.80g.jpg

NWA 4647 kann man ebenfalls zu den NWA 3118 Pairings einordnen.

"NWA4647 is 1.3 Kilos and was classified in australia by my own classification service. There are at least 30 or 40 kilos of paired (From the same fall) meteorites with this one including NWA2224 that I had classified by Johnson Space center in the United States."
http://www.trademe.co.nz/Antiques-collectables/Museum-pieces-artifacts/auction-138701606.htm

Bei dem recht frischen NWA 4753 steht:
"The petrology is similar to NWA 4647, though different enough to warrant separate classification."
http://www.rocksonfire.com/0new_itempage_NWA4753CV3MM.htm
Da NWA 4647 wiederum zu 3118 gehört, hat also 4753 von der Petrologie her Ähnlichkeit mit 3118. Allerdings würde ich ein Pairing ausschliessen, da 4753 wesentlich frischer ist. Vielleicht besteht ja eine Verbindung zu NWA  3144?

NWA 1807 sieht dagegen deutlich anders aus und ich würde ihn erstmal als nicht gepairt führen:
#######################
NWA 1807     274 g 
http://it.geocities.com/mcomemeteorite2006/NWA1807.JPG
http://lh5.ggpht.com/meteorit1/SOKFuQGNfdI/AAAAAAAAJ8k/HzByeamCm_c/nwa1807_don_edwards.jpg

NWA 4446 und 4767 würde ich zu der Gruppe von NWA 4685 einordnen, da ich vom Bild her keine Unterschiede sehe:
NWA 4446     4.39 kg   
http://www.rocksfromspace.org/March_30_2008.html
NWA 4767  101.52g prov
http://www.meteoritica.com/images/nwa4767_3.00_l.jpg

Es verbleiben noch diese hier, die ich bisher nicht zuordnen konnte.
NWA 710         54 g             
NWA 723         395 g   
http://www.meteorite.fr/en/images/forsale/NWA723.jpg
NWA 989     146 g
http://www.fallingrocks.com/Collections/images/NWA989.jpg
http://www.michaelbloodmeteorites.com/NWA989_2_5W.jpg
http://www.francomete.com/nwa_989.JPG
NWA 1924     255 g   
NWA 1938     20.6 g
NWA 1940     1131 g   
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/NWA1940-CV3small.jpg   
NWA 2044     661 g
NWA 2110     28 g
NWA 2269     184 g   
NWA 2549     17 g             
NWA 2570     12.4 g
NWA 2802     30 g             
NWA 2837     41 g   
NWA 2901     308 g
NWA 3004     175 g     
NWA 3104     10 kg   
http://www4.nau.edu/meteorite/Meteorite/Images/3104%20CV3.jpg
NWA 3216   prov
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/nwa3216_dave_harris1.jpg
NWA 4241     15 g             
NWA 4245     21 g
NWA 4379     494 g   
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/nwa4379_marmet.JPG
NWA 4410  121g prov
http://www.meteoryty.net/kolekcja/009.jpg
NWA 4414  1304g prov
NWA 4435     42.6 g             
NWA 4442     1528 g             
NWA 4466     71.3 g             
NWA 4476     533 g             
NWA 4539     483 g             
NWA 4543     3.39 kg   
NWA 4490  2667g prov
http://www.encyclopedia-of-meteorites.com/test/ID88_281444729_39462_4490%20a.jpg
NWA 4502  93g prov
NWA 4676  4500g prov
NWA 4694  670g prov
NWA 4817  683g prov
NWA 4906  268g prov
http://www.gi-po.de/ebayfolder/sofort6.2/cv3/1.jpg
NWA 4915  186.6g prov
NWA 4941  128g prov
NWA 4942  28g prov
NWA 4943  33g prov
NWA 4997  50g prov
NWA 5049  335g prov
NWA 5080  235g prov
NWA 5143  127.5g prov
NWA 5212  181g prov

Thin Section

  • Gast
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #10 am: Oktober 02, 2008, 16:58:03 nachm. »
Hallo MarkV und Forum,

Hier noch zwei Bilder, eines NWA 1465 betreffend. Es zeigt meine 4.2 Gramm Teilscheibe unter dem Mikroskop bei 8-facher Vergrößerung. Von besonderem Interesse dürfte vor allem der CAI sein, der als "foliated" beschrieben wird aber auch, daß er als "anomalous" eingestuft wird, da die O-Isotope auf einen CR anstelle eines CV hindeuten.

Das zweite Bild zeigt meinen NWA 2502 (10.98 gr), den ich von Stefan erworben habe. Interessant ist bei diesem Stück der Einschluß, der dem Auge des ägyptischen Gottes Osiris ähnelt und ich frage mich, ob das ein stark geschockter und rekristallisierter CAI ist, denn die Schockstufe von NWA 2502 ist ja immerhin S2-3, relativ hoch also. Die vorhandenen Schockadern gehen sogar durch Chondren und Klasten hindurch. Sehr deutlich erkennt man auch die länglichen, stark deformierten Chondren, die fast durchweg porphyritische Chondren sind! Wie beim NWA 1465 sind auch hier etliche Chondren (und CAIs) blätterartig ("foliated").

Ich bringe an dieser Stelle mal noch schnell folgendes unter:

Herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme ins Forum.
Habe mich über die zahlreichen Antworten sehr gefreut!

Bernd :winke:

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #11 am: Oktober 02, 2008, 17:33:55 nachm. »
Hallo Bernd,
von mir auch noch herzlich willkommen im Forum. Schön hier einen weiteren NWA-Experten im Forum zu haben, denn du hast ja fast 500 NWA Meteoriten in deiner Sammlung. Ich selber konzentriere mich auch vor allem NWA, nachdem ich inzwischen die wichtigsten Klassiker unter den Nicht-NWA Meteoriten habe. Allerdings würde ich mich noch eher als Anfänger sehen, da ich erst 1 Jahr dabei bin (das aber recht intensiv).

Apropos deformierte Chondren. In Ensisheim gab es zwei "Grabbelkisten" mit NWA CV3ern. In der einen (Mohamed Ismaily) waren vermutlich NWA 3118 Pairings und in der anderen  (Ali Hmani) dieser rissige CV3 mit den stark deformierten Chondren, der vielleicht mit NWA 2502 gepairt ist. Ich habe mir aus jeder Kiste einen rausgesucht (siehe Anhang).

In der Auflistung der ganzen CV3er habe ich den NWA 5240 noch vergessen. Davon habe ich neulich mal selber eine Scheibe in der Hand gehabt. So einen schwarzen CV3er habe ich bisher noch nicht gesehen. Ich nehme an, dass die dunkle Farbe in diesem Fall auch duch Schockwirkung entstanden ist. Leider kann ich zu dem 5240 keine Daten hinsichtlich Schockstufe finden.
http://www.meteorite-mirko.de/images/nwa524032.3g2.jpg

Grüsse,
Mark
« Letzte Änderung: Oktober 02, 2008, 18:01:32 nachm. von MarkV »

Thin Section

  • Gast
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #12 am: Oktober 02, 2008, 23:27:03 nachm. »
Zitat
von mir auch noch herzlich willkommen im Forum

Herzlichen Dank, Mark!

Zitat
So einen schwarzen CV3er habe ich bisher noch nicht gesehen

Den müsste ich mal "in natura" sehen. Vielleicht kann Mirko ihn ja am Monatsende nach München mitbringen. Theoretisch gibt es drei Möglichkeiten: (1) er ist, wie Du schreibst, sehr stark geschockt oder (2) er ist durch das Polieren so dunkel geworden [bekanntes Beispiel: Gold Basin - unpoliert sehen nicht stark verwitterte Stücke gräulich aus, poliert werden sie dunkelbraun, schwarzbraun, rötlichbraun] und dritte Möglichkeit: vielleicht hat NWA 5240 einen hohen Gehalt an Kohlenstoff und/oder Magnetit.

Davon abgesehen haben ja auch schon NWA 1465, NWA 2502, NWA 4410 und NWA 4759 ein recht dunkles "Innenleben". Ich besitze auch ein nicht klassifiziertes Scheibchen von nur 3 Gramm eines mutmaßlichen CV3 - war ein Geschenk von Aziz Habibi - mit sehr dunkler Matrix, vermute aber, daß es sich dabei um Carstens NWA 4759 handelt.

Ich füge mal ein "Gruppenbild" bei, da ich im Augenblick kein Einzelbild parat habe. Die mit "Bernd" gekennzeichneten Stücke gingen an mich, die anderen an David Weir. Warum, wieso, ... das ist eine andere Geschichte.

Schönen "Feiertag",

Bernd

ironmet

  • Gast
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #13 am: Oktober 03, 2008, 01:27:47 vorm. »
Hallo Bernd und Mark,

den 5240 kann ich gern mit nach München bringen,wenn Interesse besteht.
Allerdings würde ich wirklich denken,das die Scheiben durch die Politur so dunkel
geworden sind.

Ich staune aber sowieso!! :eek:
Seit Ihr sicher,das man die CV3 pairings nur durch das äussere Erscheinungsbild
und nur durch betrachten der Schnittfläche feststellen kann?? :gruebel:
Also wenn,dann müsste man doch von allen Nummern eine Probe vorliegen haben!
Und nur Anhand von Fotos,dürfte das ja auch sehr schwer werden,oder?
Zumal dann auch jede Probe mit der gleichen Körnung geschliffen sein müsste!
Hast Du eine Scheibe die nur geschnitten ist und eine die poliert ist,hat man doch optisch
den totalen Unterschied.
Also ich würde mir das nicht zutrauen wollen!! :dizzy:

Viele Grüße Mirko

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: NWA CV3 Pairings
« Antwort #14 am: Oktober 03, 2008, 01:44:38 vorm. »
Seit Ihr sicher,das man die CV3 pairings nur durch das äussere Erscheinungsbild
und nur durch betrachten der Schnittfläche feststellen kann?? :gruebel:
Also wenn,dann müsste man doch von allen Nummern eine Probe vorliegen haben!
Und nur Anhand von Fotos,dürfte das ja auch sehr schwer werden,oder?
Zumal dann auch jede Probe mit der gleichen Körnung geschliffen sein müsste!
Hast Du eine Scheibe die nur geschnitten ist und eine die poliert ist,hat man doch optisch
den totalen Unterschied.
Also ich würde mir das nicht zutrauen wollen!! :dizzy:

Hallo Mirko,
ich möchte es erstmal nach dem äusseren Erscheinungsbild vorsortieren. Da spielt neben dem Schnittbild auch vor allem die Verwitterung an der Aussenseite eine Rolle. Danach sehe ich mir dann die Werte von der Klassifikation (Verwitterungs- und Schocklevel,  Fs und Fa-Gehalt) genauer an. Letztlich spielen auch die zeitliche Abfolge und statistische Überlegungen eine Rolle. Ich will nicht ausschliessen, dass man zum Ergebnis kommt, dass das ganze Unterfangen unmöglich ist, aber dann habe ich es wenigstens mal versucht. Und vielleicht hat ja Bernd sogar Proben von fast allen Nummern vorliegen?

Grüsse,
Mark

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung