Autor Thema: Meteorit echt?  (Gelesen 13131 mal)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Meteorit echt?
« Antwort #45 am: Oktober 09, 2008, 08:58:07 vorm. »
Hallo Trix(i),

wenn du dich mal ein bischen über die ganzen Meteoritenklassen bildlich informieren willst, solltest du hier mal unsere Meteoritensystematikecke besuchen - alles Stücke unserer Mitglieder:   

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=487.0

Oder du schaust mal auf meine Seite  :smile:, da ist auch fast von jedem etwas:

http://www.meteoritenjäger.de/Meteorite

oder für veraltete Browser ohne ä:   http://www.xn--meteoritenjger-gib.de/Meteorite


 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline lanthemann

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 91
Re: Meteorit echt?
« Antwort #46 am: Oktober 09, 2008, 09:14:47 vorm. »
Hallo Trix

Auch von mir ein Hallöchen  :winke: , kenne die Jurasternwarte gut, war ich doch vor Jahren selbst Mitglied derselbigen und wohnen tu ich unterhalb des Grenchenberges in Lengnau. Ich denk, du bist auch hier in der Nähe wohnhaft. Zu deinem Meteoriten. Der Preis und das von dir geschilderte Abplatzen der rostigen Aussenhaut lässt schon auf einen Campo schliessen. Ich selber verkaufte rund 2kg-Exemplare eine zeitlang für unter Euro 200.--

Gruss

René

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6214
Re: Meteorit echt?
« Antwort #47 am: Oktober 09, 2008, 11:39:48 vorm. »

astro112233

  • Gast
Re: Meteorit echt?
« Antwort #48 am: Oktober 09, 2008, 12:21:21 nachm. »
Hallo Trix,

herzlichen Dank für den Link zu eurer tollen Sternwarte. Instrumentell seit ihr ja bestens ausgerüstet. Kompliment. Da kommt Freude auf. Das gewaltige Cassegrain ist eine Augenweide. Da ist das Ansehen für mich bereits so spannend, wie das Durchsehen. 500mm Geräte scheinen in der Schweiz recht beliebt zu sein. Wie ich auf eurer Seite erkundete liegt die Sternwarte 1300 ü.NN und quasi Abseits in ländlicher Gegend. Ein unschätzbarer Vorteil. Muss ja sein, sonst wäre es eigentlich sinnlos, solch eine Lichtkanone und kostenintensives Instrument aufzustellen. Mond und Planeten ausgenommen. 

Wir hier in Singen „ertrinken“ mittlerweile im Streulicht. Deshalb verwarfen wir vor einem Jahr die Aufrüstung von unserem Hauptteleskop, dem C11 auf ein C14. Das bringt nichts in dem Lichtspektakel. Vor 24 Jahren war das noch vollkommen anders. Gestatten uns alternativ unseren gesamten Okularbestand auf Pentax Okulare umzustellen. Das war im nachhinein Betrachtet eine wirklich nutzbringende Anschaffung.     

Esoterik  :auslachl:
Eine Hexe werden, vorsicht, in der Schweiz wurde Anna Göldi als eine der letzten „Hexen“ Europas 1782 durch das Schwert hingerichtet. Zwischenzeitlich Rehabilitiert. Nütz der Armen allerdings nichts mehr.   

Kurz und bündig. Die Esoteriker, Astrologen und Co. haben einen totalen Schuss. An denen ist die intellektuelle Weiterentwicklung spurlos vorübergegangen. Bildungsferne Schichten. Mittelalterlicher Aberglaube in Reinkultur. Die ticken völlig falsch. Bekehren kannst du Leute aber keinesfalls, die sind absolut resistent und vernagelt. Und richtig Kohle machen lässt sich mit dem schwachsinnigen Gelulle auch noch trefflich. Maximaler Gewinn mit minimalem Aufwand. Wenn ich da an die TV Astro Lines denke. Das sitzt Wundertier Flatan und legt lustig speckige bunte Karten und erzählt dem bedauerlichen Opfer mundgerechte Märchengeschichten. Das kostet dann bescheidene 2.99 € pro Minute. Um einer Überdosis von Blödheit zu entgehen, schaue ich mir lieber die Sendung mit der Maus an.

So jetzt schnell noch ein prüfender Blick in meine Kristallkugel, ob ich heute rote oder blaue Socken tragen soll. Blöd, sie signalisiert gelbe Socken. Besitze ich nicht. Was tun? Flatan anrufen oder ohne Socken in die Stadt gehen? Problemlösung, Gummistiefel tragen. Welche Farbe? Schnell wieder zur Kristallkugel.

Gruß Konrad  :hut:   

Trix

  • Gast
Re: Meteorit echt?
« Antwort #49 am: Oktober 09, 2008, 12:59:26 nachm. »
Hallo Zusammen

@MetGold

danke für die tollen Links, sie sind wirklich sehr, sehr interessant..
dass es so unterschiedliche Meteoriten gibt, hab ich nicht mal geahnt!

@René

na das haut mich nun aber aus den Socken!!!
Du warst Mitglied in der Sternwarte?
Seit wann bist du denn nicht mehr dabei?
Vielleicht kennen wir uns ja noch?

die Welt ist sooo klein, wow...

ich wohne gleich im Nachbarort :winke:
hast du noch mehr Meteoriten Zuhause?
wenn ja, müsste ich mich mal zu einem Tee einladen  :wow:

@Alex

wow, die ist aber schon weit gekommen...
nicht schlecht das Teil...
und sendet sogar noch :D

@Konrad

ja, unsere Sternwarte ist unser ganzer Stolz

Die Lage, wohl eine der besten, die man kriegen kann..
aber leider bleiben auch wir nicht von der Lichtverschmutzung verschont...

aber wenn es unten Nebel hat, ist es traumhaft!



wegen der Hexen...
du wirst lachen, ich habe mal ein Zeitchen neben einer gewohnt...
so selten sind die Heutzutage nicht mehr, Anna war nicht die letzte... hihi

zurück zum Ursprung war ihr Motto...
also noch weiter als das Mittelalter..

aber da ich mit Religionen, vorallem dem katholischen Glaube eh nichts am Hut habe, hab ich mich nie an meiner Hexennachbarin gestört...
sie wollte mich jedenfalls nie bekehren, wie mancher Katholik oder andere christliche Sekten es schon versucht hat/haben...

aber das ist ein anderes Thema  :einaugeblinzel:

was die Fernseh-Astrologen angeht, wenn einer so doof ist und dran glaubt, soll er nur bezahlen... :auslach:


öööhm, viel Spass mit deiner Kristallkugel, so haben wir wenigstens wieder eine tolle Überleitung zum Forum...
hihi :laughing:

Grüsschen
Trixli







astro112233

  • Gast
Re: Meteorit echt?
« Antwort #50 am: Oktober 09, 2008, 18:34:57 nachm. »
Hallo Trix,  :winke:

wir sind auch ein wenig Stolz.

Gruß Konrad  :super:

Trix

  • Gast
Re: Meteorit echt?
« Antwort #51 am: Oktober 11, 2008, 14:44:53 nachm. »
huhu Konrad



... und das mit Recht....

ein feines Teil!

Grüsschen
Trix

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung