Autor Thema: Eindeutig Radieschen ?  (Gelesen 4236 mal)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Eindeutig Radieschen ?
« am: Oktober 10, 2008, 20:46:57 Nachmittag »
Hallo Leute,

habe neulich mal nen Stein gefunden, der wirklich wie nen angeknabbertes Radieschen aussieht.

Kennt jemand so ein Gebilde?

cu, Uwe
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #1 am: Oktober 10, 2008, 20:50:13 Nachmittag »
Bild 2:
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #2 am: Oktober 10, 2008, 20:51:42 Nachmittag »
Bild 3:
Dsds

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1113
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #3 am: Oktober 10, 2008, 21:01:24 Nachmittag »
Hallo Uwe,

Radieschen sind doch ROT!

Grüsse Willi  :prostbier:

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #4 am: Oktober 10, 2008, 21:16:41 Nachmittag »
Hallo Willi,

wußte ich es doch gleich, daß es kein Radieschen ist. :lacher:

cu, Uwe  :prostbier:

Dsds

Peter5

  • Gast
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #5 am: Oktober 10, 2008, 22:17:17 Nachmittag »
Es könnte sich um eine Eisensteinkonkretion handeln; evtl. mit Teil einer Karbonatischen Konkretion (?)

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Konkretion

siehe die Fotos ganz unten ..

oder eine Septarie wie diese z.B. ..

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Bildanzeige?pict=1209402973

Gruß Peter5


Plagioklas

  • Gast
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #6 am: Oktober 10, 2008, 23:53:04 Nachmittag »
Hallo,
ist ein Stück Flint. Ne ganze knolle. Solche Dinger sehen nach vielem aus,... oft sogar so ungefähr wie Meteoriten.
Gruß
Plagioklas

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #7 am: Oktober 11, 2008, 03:42:10 Vormittag »
Hallo Uwe,

ich stimme Plagioklas zu solche Radieschen finde ich in Erkrath öffter gerade die Farbe und auch die hell graue Stelle sind eigentlich Typisch .

Bis dann Lutz  :winke: 
Aller Anfang ist schwer !!

astro112233

  • Gast
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #8 am: Oktober 11, 2008, 07:11:11 Vormittag »
Hallo,

ist alles falsch, ist eine Banane.  :lacher:

Trotzallem ein interessantes Stück. Besonders der obere hellle "freigelegte" Abschnitt.

Wie kommt das?

Gruß Konrad  :prostbier:

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #9 am: Oktober 11, 2008, 07:19:10 Vormittag »
Hallo Konrad,

es sieht auf dem Foto so aus, als ob es oben nur eine dünne Schicht von dem gleichen Material wäre, die droht herauszubrechen. Recht und links ist doch sowas wie ein Riß zu sehen. Die Lichtreflexion findet dann drinnen an der Rißfläche statt. Gibt es doch auch öfters bei Indochiniten - leider.

Könnte zumindest so sein ! Wobei mir das nur vom 2. und 3. Bild suggeriert wird, beim ersten sieht es so aus, als ob es anderes Material wäre.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Peter5

  • Gast
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #10 am: Oktober 11, 2008, 08:23:24 Vormittag »
Hallo,

also ich habe schon viele Flint-Stücke gesehen, für mich ist das jedenfalls - nach wie vor - kein Flint.

Und Auflösung? Was ist es denn nun? Oder ist das nur wieder so einer von Euren "Banane-Radieschen-Scherzen"?  :smile:

Gruß Peter5

H5P6

  • Gast
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #11 am: Oktober 11, 2008, 10:14:55 Vormittag »
Hallo Uwe, :winke:

für diese Gesteine hatten wir doch einen Namen gefunden.
Ma(a)seier oder so?
Ich habe ein solches Objekt sogar mit einem weißen Pfeil drauf.Könnte ich bei Gelegenheit einmal abbilden.

Gruß Jürgen :smile:

Peter5

  • Gast
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #12 am: Oktober 11, 2008, 15:49:39 Nachmittag »
o.k. überzeugt .. kam nicht mehr auf den Begriff "Maasei".., obwohl früher schon öfters gehört.. habe ich auch selbst nicht in meiner Sammlung.. :smile:

http://www.mineralienatlas.de/lexikon/index.php/Bildanzeige?pict=1195508348

Gruß Peter5  :winke:

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #13 am: Oktober 11, 2008, 17:35:05 Nachmittag »
...

He, habe hier auch eins , oder ist das nach eurer Klassifikation keins?    :einaugeblinzel:

Es stammt aus Gambia und ich hatte es ursprünglich "Kartoffel" getauft. Sollte nach dem Finder zu was besserem berufen sein, war aber nix.

 :winken:   MetGold   :alter:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1581
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Eindeutig Radieschen ?
« Antwort #14 am: Oktober 11, 2008, 19:13:25 Nachmittag »
Hallo, liebe Leute,

vielen Dank für euer reges Interesse und die vielen vielen Hinweise. Schönes Forum.
Ja, also ich denke auch, es könnte ein Maasei sein. Vor allem auf Peter5 seinem letzten link, das Ei links unten sieht meinem am ähnlichsten. Auch die kleinen hellen Flecken. Ansonsten ist mein Ei im ganzen durchgehend stabil. Es gibt auch keinen fühlbaren Übergang zwischen den Zackenrändern und der helleren Substanz, Alles ist auch gleich fest. Wo es eigentlich ursprünglich herstammt ist nicht mehr zu ergründen. Es stammt aus einer Steineaufschüttung für eine Gartenumsäumung. Und die war schon da, als der Voreigentümer dort wohnte.
Auf jeden Fall wieder was dazu gelernt. Maasei war mir bisher gänzlich unbekannt.
Nochmals vielen Dank.
cu, Uwe :winke: :winke:
Dsds

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung