Autor Thema: Goldwaschen am Rhein  (Gelesen 11072 mal)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #15 am: November 07, 2008, 17:31:05 Nachmittag »
Hallo alle,

heute war wieder Waschtag , und im gegensatz zum letzten male war das Hochwasser wieder etwas zurückgegangen .
Da habe ich die Gelegenheit genutzt und habe noch mal an den Stellen gegraben an denn ich schon im Sommer gewaschen hat und die vom Hochwasser überspült waren .
Ja ich kann sagen es gab eine neue Ernte  :lacher: an den stellen hatte sich wieder Gold angesammelt sicher nicht so viel wie ich dort beim ersten male gefunden hatte  .
Sicher ist das auch auf das geringe Hochwasser von nur einer Woche zurück zu führen ,aber ich kann sagen der Nachschub rollt  :laughing:
Kleine Bemerkung am Rande , heute ist der 07.11.08 und ich hatte beim waschen keine Probleme mit kalten Fingern oder kalten Füßen , normal ist das nicht  :fingerzeig:
Wenn das so weiter geht kann ich das ganze Jahr über waschen  :baetsch:

Bis dann Lutz  :winke:

P.s das gewaschen Gold befindet sich noch immer zusammen mit dem Konzentrat in der Pfanne , ich habe mir neue kommen lassen die will ich Morgen mal Testen an dem Konzentrat , aber zuerst muss ich da mal mit Schmirgel dran  :dizzy:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #16 am: April 19, 2009, 19:14:47 Nachmittag »
Hallo alle ,

heute war es soweit , trotz kaputten Rücken und zuerst schlechtem Wetter war ich heute wieder zum Goldwaschen am Rhein .
Dort angekommen musste ich feststellen das der Rhein immer noch Hochwasser führt und " mein " Wäscheplatz fest in der Hand der Angler war . :dizzy:
Es blieb mir also nichts anderes über als mir eine Senke zu suchen übe die in den vergangenen Tagen noch das Wasser de Rheins geflossen ist und dort mein Glück zu versuchen .
Nach 2 Stunden und ca 16 Pfannen hatte ich dann auch ganze 3 Flitter und ein kleines Goldkorn gefunden alles in allem nicht die Welt.
Schön und aufregend war es aber doch , zumal dann auch noch die Sonne rauskam und ich so richtig ins schwitzen gekommen bin.
Photos kommen noch , ich muss jetzt erstmal schauen das ich meinen Rücken wieder besänftige , der will nicht mehr und ist sauer auf mich  :weissefahne:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #17 am: April 24, 2009, 08:23:59 Vormittag »
Hallo alle ,

Ich hatte ja Bilder versprochen , aber Sorry die Cam hat den Umzug wohl nicht unbeschadet überstaqnden , nun muss ich erstmal wieder warten bis ich eine neue habe oder die hier repariert ist  :weissefahne:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

FlyingTim

  • Gast
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #18 am: April 24, 2009, 08:34:15 Vormittag »
Du bist wohl in die Nähe einer Kiesgrube gezogen ?  :einaugeblinzel:

Gruß Tim

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #19 am: April 25, 2009, 10:53:41 Vormittag »
Hallo Tim ,

schaffe ich gerade noch mit dem Auto nicht ganz , der Rhein ist nur 3000 Meter von hier entfehrnt , das schaffe ich gerade noch mit dem Auto , heute warscheinlich auch . :super:

Bis dnn Lutz   :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1873
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #20 am: April 25, 2009, 18:33:50 Nachmittag »
Hi,

und Lutz hast du was gefunden? :wow:
Oder besser, sag nur wie viele Nuggets du gefunden hast, den Kleingram lassen wir einfach weg! :laughing:

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #21 am: April 26, 2009, 10:54:45 Vormittag »
Dave ,

du bist ein echter Spassvogel Nuggest ind Düsseldorf  :lacher: :lacher: :lacher:

Ich habe hier schon Handgranaten gefunden , aber ein Nugget nee du das kannste vergessen  :weissefahne: :fingerzeig: :weissefahne:

Bin ja schon froh über den Kleinkram.

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3979
  • Der HOBA und ich...
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #22 am: Mai 04, 2009, 15:02:33 Nachmittag »
Ich habe hier schon Handgranaten gefunden , aber ein Nugget nee du das kannste vergessen 

Lutz, Handgranaten sind doch auch ein Knaller...  :lacher: :baetsch:

Gruß und weiter gute Jagd

Ingo

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #23 am: Mai 04, 2009, 15:22:23 Nachmittag »
Hallo Ingo,

jetzt ahnst du sicher auch, warum der Lutz seine Beifunde im Panzerschrank aufbewahrt!


 :laughing:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Junior Aurum

  • Gast
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #24 am: Mai 18, 2009, 20:36:50 Nachmittag »
AHH an den tag kann ich mich noch gut erinnern war richtig cool und ich heul immernoch mein flitter hinterher was ich verloren habe  gruss Tim

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #25 am: Mai 19, 2009, 02:08:52 Vormittag »
Hallo,

gibt es eigentlich Aufzeichnungen darüber, welches die größten Rheingoldfunde in D´dorf waren?

Gruß
Bernd

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #26 am: Mai 19, 2009, 17:07:45 Nachmittag »
Hallo Bernd ,

Historisch ist mir über eine Goldgewinnung in Düsseldorf nichts bekannt . ( da ich oft im Stadtmuseum und anderen Museehen hier bin Hätte ich da bestimmt was Mitbekommen )
Wie es scheint bin ich der erste der hier nach Gold geucht und gefunden hat , die Aktuielle ausbeute dürfte so bei 2 mg liegen  :laughing:
AAlso nicht die Welt aber ein Nachweiss ist erbracht.

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #27 am: Mai 26, 2009, 18:29:32 Nachmittag »
Hallo Lutz!

Stammt Dein gefundenes Gold eventuell von einem Nebenfluss des rheinischen Schiefergebirges?

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim

Offline MetGold

  • Foren-Fossil
  • ******
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #28 am: Mai 26, 2009, 19:41:38 Nachmittag »
Hallo,

die größten Goldfunde am Rhein:   :nixweiss:


Aaaber irgendwie muß im Rhein sehr viel kleines unterwegs sein, hier z.B. kann man Rheingold sicherlich auch 100g-weise erwerben - allerdings ohne Spaßfaktor!

http://www.rheingold-profi.de/de/rheingold-in-zahl-und-bild


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldwaschen am Rhein
« Antwort #29 am: Juni 07, 2009, 15:46:35 Nachmittag »
Hallo alle ,

heute mal wieder ein Bild von meinem Rheingold von heute und letzter Woche Waschzeit insgesamt 3,5 Stunden.
In der vergangenen Woche habe ich mal meine Schleuse eingesetzt und dann heute unter dem Mikroskop eine kleine Überraschung erlebt.
Ich hatte das Material aus beiden waschgängen in einem Behälter gesammelt und unter dem Mikroskop konnte ich einen deutlichen unterschied beim Gold feststellen was die Farbe an ging .
Lage rede kurzer Sinn , in der schleuse muss sich auch noch Gold aus der Schwarza befunden haben, aber was was ist verrate ich nicht das kann ja mal jeder selber versuchen heraus zu bekommen  was was ist  :baetsch:
Das Bild ist eine 20 fache Vergrößerung , gut das die Cam wieder geht  :laughing:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung