Autor Thema: Feuerkugel bei Teleskoptreffen in den USA  (Gelesen 1846 mal)

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Feuerkugel bei Teleskoptreffen in den USA
« am: Oktober 12, 2008, 00:34:04 Vormittag »
Was gehört alles zu einer Star-Party?
Um diese Jahreszeit? Ein Tauride ...  :wow:

http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/astropix.html

Nett! Sehr Nett!!!

Gruß Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Feuerkugel bei Teleskoptreffen in den USA
« Antwort #1 am: Oktober 12, 2008, 07:36:57 Vormittag »
Morgen Thomas ,

bei deinem Link lande ich bei einem Hubbel Photo von einer Spiralgalaxie ( NGC 3370 ) , bitte wo soll da die Feuerkugel sein  :gruebel:

                                                             :laughing: :laughing: :laughing:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Thin Section

  • Gast
Re: Feuerkugel bei Teleskoptreffen in den USA
« Antwort #2 am: Oktober 12, 2008, 10:34:56 Vormittag »
Hallo Lutz und einen schönen Sonntag Morgen, :winke:

Die Bilder wechseln täglich, daher der Titel "Astronomie Bild des Tages". Kein Problem,
denn ich war von dem Bild so fasziniert, daß ich es gleich abgespeichert habe. So, da
ist es.

Bernd :hut:

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1952
Re: Feuerkugel bei Teleskoptreffen in den USA
« Antwort #3 am: Oktober 12, 2008, 12:04:00 Nachmittag »
Hallo Lutz!

Der aktuelle link ist: http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/image/0810/20080930bolide_edin.jpg (grosses Bild!).

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim

astro112233

  • Gast
Re: Feuerkugel bei Teleskoptreffen in den USA
« Antwort #4 am: Oktober 12, 2008, 12:29:46 Nachmittag »
Der helle Wahnsinn.  :wow:

Was für ein Glückstreffer. :super:

Darauf kann man evt. sein Leben lang vergeblich warten. Kommt allerdings auch auf die vergönnte Lebenszeit an.

Übrigens rechts unten ist das dominante Wintersternbild Orion ( Der Himmelsjäger ) zu sehen.



Kurz-Info
Der große Orion-Nebel M42 befindet sich im gleichnamigen Sternbild des Orion. M42 ist bereits ohne optische Hilfsmittel erkennbar und ist 1625 Lichtjahre entfernt. Sein Durchmesser beträgt 26 Lichtjahre. Der Orion-Nebel ist ein Emissionsnebel. M42 ist mit einigen Dunkel-Nebeln durchzogen.

Wintersternbild Orion: Das Sternbild stellt in der Myhtologie einen Jäger dar, welcher mit seinen beiden Hunden, dem Großen Hund ( Sternbild ) sowie dem Kleinen Hund ( Sternbild ) auf die Jagd geht.

Aufnahme-Daten linkes Bild: Dezember 2004 - Digitalkamera: Canon 300D - Objektiv 50mm - Blende 1,8 - Belichtungszeit 30s - ISO 400. Fotograf: Harald Wochner

Aufnahme-Daten rechtes Bild: Dezember 1998 - SLR Olympus ON1 - Teleobjektiv 200mm - Blende 2,8 - Belichtungszeit 17 Minuten - Film Ekta 400. Fotograf: Wolfgang Bodenmüller

Gruß Konrad  :prostbier:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung