Autor Thema: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets  (Gelesen 175512 mal)

ironmet

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #195 am: August 04, 2009, 21:40:42 Nachmittag »
Hallo Ingo,

..ja,und was könnte das für eine sein??

Sieht ja etwa so ähnlich aus,wie vom ben in Antwort #190 dem ersten Foto.
Also drei Beiträge weiter höher.

@Ben: wie groß ist Deine Chondre in etwa?

Viele Grüße Mirko

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1509
  • Kometenfalter
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #196 am: August 04, 2009, 21:48:46 Nachmittag »
Hallo Mirko  :winke: ,

da hast Du ein tolles Teil abgelichtet  :wow: . Sieht wirklich schön aus - wie überhaupt der ganze CV. Hat er schon eine Nummer?

Leider weiß ich auch nicht genau, was das für eine Kugel ist  :gruebel: 

..... bin schon gespannt, was Bernd dazu sagt.

 :winke:  :prostbier:
Dirk

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3947
  • Der HOBA und ich...
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #197 am: August 04, 2009, 21:54:01 Nachmittag »
Tja, dat is eine gute Frage! Ich bin ja kein Spezi auf dem Gebiet, kann aber sagen, dass es wohl grundlegend (mindestens) zwei Genesmöglichkeiten gibt:

1. Es handelt sich um eine Chondre mit einem sehr sehr breiten rekristallisierten Rand. Hier ist es dann durch Änderung der Druck- und Temperaturbedingungen zu einer Um- bzw. Neukristallisation gekommen.

 ODER

2. Es ist wirklich eine Art von Chondre in der Chondre (diese Phänomen ist auch schon bekannt; iwo hatte ich da mal eine Abhandlung zu, muss mal suchen). In diesem Fall ist das Gebilde dann ein Hinweis darauf, dass es mehr als einen Geneseprozess für Chondren gegeben hat. Das war ja lange in Diskussion, gilt nun aber wohl als sicher. Die kleinere Chondre wurde zuerst gebildet und wirkte dann bei einem zweiten Prozess als eine Art Kristallisationskeim. Die größere hat sich dann um die kleiner gebildet. Das liegt ganz einfach daran, dass es aus energetischer Sicht günstiger ist, an einem Kern (weiter) zu wachsen, als einen Neuen Keim zu generieren.

ODER

3. Wenn ich so beim Schreibseln drauf rum denke, dann gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit eines Alterationsprozesses. Etwa etwas in der Art wie das Ausbleichen der "bull eyes".

Grundlegend ist das, ohne Dünnschliff, für mich nicht sicher zu sagen. Ob ich es mir Dünnschliff dann vermag :nixweiss:

Gruß

Ingo

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #198 am: August 04, 2009, 21:56:05 Nachmittag »
Hallo Mirko

Tolles Ding!

Vielleicht ist das eine "Compound Chondrule" bei der die Schnittebene genau senkrecht zur "Aufprall"-Richtung liegt und beide Chondren erfasst.

Die Vergrößerung bei meinem Bild ist die maximale des Digimics. Hab grad vergessen wie groß die ist. Muss ich mal nachsehen. Ich muss mir angewöhnen, da die Vergrößerung mit zu notieren...


Gruß
Ben

ironmet

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #199 am: August 04, 2009, 21:56:32 Nachmittag »
Hallo Dirk,

ist gerade in Arbeit und bekommt seine Nummer.
Erst dachte ich,es ist ein Pairing zu den 3118 und anderen.
Aber wenn ich die genau vergleiche sieht der 3118 doch im gesamten eher grau aus und dieser hier grün.
Könnte mit NWA 779 gepairt sein.
Bin mir da aber absolut nicht sicher.
Und deshalb hat auch dieser CV in nächster Zeit seine Nummer.

Bis jetzt ist das die einzige Riesen-Chondre dieser Art,die aufgetaucht ist.
Vielleicht kommt ja noch eine zum Vorschein.
Ich kann die Scheibe ja mal mit zum Stammtisch bringen,falls Interesse besteht mal raufzuschauen.

Gut,warten wir mal auf den Bernd,was er schreibt,ob ihm so eine Chondre schonmal untergekommen ist.

Viele Grüße Mirko

ironmet

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #200 am: August 04, 2009, 21:59:22 Nachmittag »
Hallo Ben,

also wenn Dein Bild mit größter Vergrößerung aufgenommen ist,wird Deine Chondre
wohl so um die 2-3mm haben? :gruebel:

Eine "Compound Chondrule" ? :gruebel:

Schauen wir gleichmal in den Norton.

Viele Grüße Mirko

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3947
  • Der HOBA und ich...
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #201 am: August 04, 2009, 22:04:04 Nachmittag »
Eine "Compound Chondrule" ? :gruebel:

Ja, die Möglichkeit hatte ich ganz verdrängt. Ganz einfach Mirko, Chondre schlägt in Chondre (mehr oder weniger frisch gebildet) ein und bleibt dranne oder in ihr einfach hängen... Je nach Schnittlage kann das dann genauso aussehen...

Gruß

Ingo

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #202 am: August 04, 2009, 22:05:30 Nachmittag »
Ich kann die Scheibe ja mal mit zum Stammtisch bringen,falls Interesse besteht mal raufzuschauen.

Wenn nicht, bekommste Prügel...  :baetsch:
Sag mir mal meine Meinung...

astro112233

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #203 am: August 04, 2009, 22:11:38 Nachmittag »
Hallo Mirko,

dass ist eine klasse Chondre und verleiht der Scheibe das gewisse etwas. Ich stelle mir vor, du schneidest den Stein?

Dann dieses Juwel.  :super:

Gruß Konrad

ironmet

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #204 am: August 04, 2009, 22:16:03 Nachmittag »
@Ben: im Norton nix gefunden.

@Ingo: und dann habe ich den Schnitt gerade so erwischt?
          Gibts sowas auch irgendwo im Dünnschliff zu sehen?

@André:  ok,ich will lieber keine Prügel haben,somit bring ich die Scheibe mit..

@Konrad: ja,jeder Met ist ein echtes Überraschungspaket!

Viele Grüße Mirko

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3947
  • Der HOBA und ich...
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #205 am: August 04, 2009, 22:20:30 Nachmittag »
Moin Mirko!

@Ingo: und dann habe ich den Schnitt gerade so erwischt?
          Gibts sowas auch irgendwo im Dünnschliff zu sehen?

Ja genau, durch Zufall hast Du es voll getroffen, wenn es denn so ist. Einige Schliffe kannst Du hier sehen:

http://johnkashuba.com/Pages/Meteorite%20Pages/Topics/CompoundChondrules.htm

Gruß

Ingo

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #206 am: August 04, 2009, 22:24:31 Nachmittag »
Wenn der Schnitt genau senkrecht dazu gewesen wäre, dann hätte so eine Mondsichel gegeben.

Es kann natürlich auch was ganz anderes sein.  :nixweiss:

Gruß
Ben

ironmet

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #207 am: August 04, 2009, 22:32:34 Nachmittag »
Hallo Ingo und Ben,

hm,nun kann ich mir das in etwa vorstellen.
Gut,die Dünnschliff-Fotos von John zeigen nicht ganz genau die selbe Erscheinung wie in der
oben gezeigten Scheibe.
Hat denn keiner was vergleichbares in der Sammlung.
So selten hätte ich mir diese Chondre jetzt aber auch wieder nicht vorgestellt!

Viele Grüße Mirko

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #208 am: August 04, 2009, 23:11:11 Nachmittag »
Also augenscheinlich kommt die Chondre schwarz-blau daher. In der Mitte sieht es aus,als würde sich eine Chondre aus grünen Kristallen befinden? Die Chondre hat einen Durchmesser von etwa 8mm.

(a) Erst einmal Guten Abend Miteinander und (b) diesem Kommentar kann ich mich nur anschließen =>  :super: WAUZ!  :smile:

Ja, habe lange darüber gegrübelt (hatte ja Zeit dazu, da es heute wieder so heiß war, daß ich stundenlang den Garten wässern mußte) und komme zu folgendem Schluß, hmm, Annahme wäre wahrscheinlich besser: Es handelt sich um einen konzentrisch-zonigen refraktären Einschluß, quasi ein CAI, bestehend aus Kern, Mantel und Saum. Etwas weiter rechts übrigens das gleiche Phänomen ("kleinerer Bruder"), nur ist hier der Mantel korrodiert. Die grünlichen Kristalle im Kern des WAUZ könnten eventuell Pyroxene (Hypersthen) sein, der Mantel ein Gemisch aus mehreren Komponenten: Pyroxen, Hibonit, Perovskit, Forsterit.

Wauzige Grüße,

Bernd :winke:

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3947
  • Der HOBA und ich...
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #209 am: August 04, 2009, 23:23:33 Nachmittag »
Moin Sammlers!

@ Bernd:Ja, CAI schoss mir zunächst auch durch den Kopf, aber dann hatte Mirko ja dieses Mikroskop-Bild eingestellt und ich habe mich gefrägt, ob der Kern nicht doch eher chondrenartig ist - würde den fast als semi-porphyrisch (der Ausdruck sei mir verziehen) bezeichnen wollen. Nu weiß ich über CAIs noch weniger, als über Chondren, aber da stimmt doch irgendwas nicht, oder liege ich nun daneben?

Gruß

Ingo :confused:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung