Autor Thema: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets  (Gelesen 175507 mal)

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #240 am: August 27, 2009, 21:59:42 Nachmittag »
@ Ben: Sehr schöne Aufnahmen, tolle Chondren, die bestätigen und untermauern, was ich gleich im Anschluss zu sagen bzw. zu schreiben habe!

Hallo Forum und Chondrenfreunde,

Ich glaube, selbst wenn ich hundert Jahre alt würde, ich würde in meinen Meteoriten und meinen Dünnschliffen immer wieder Chondren entdecken und fotografieren, die ich in dieser oder jener Art noch nie zuvor gesehen hatte. Diese Chondrenvielfalt ist einfach umwerfend! Wie hat "Mutter Natur" das nur gemacht? Hier eine wunderschöne, durch Verwitterung orangefarbene Chondre mit schwarzem Rand (aus geschmolzenem Troilit?) in meinem Açfer 336, den ich von Fred Beroud habe. Habe auch einen DS dazu aber noch keine Aufnahme(n) durchs Mikroskop gemacht.

Herzliche Grüße,  :winke:

Bernd
« Letzte Änderung: August 27, 2009, 22:22:50 Nachmittag von Thin Section »

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1906
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #241 am: August 28, 2009, 11:56:10 Vormittag »
Hallo,

da ist mir eben auch gerade eine Chondre im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gefallen.
Anbei ein Foto der mit einer speziellen Maschine der Optikindustrie auf Hochglanz polierten Scheibe meines NWA2719.

Viele Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1906
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #242 am: August 28, 2009, 11:57:40 Vormittag »

so, und hier die Chondre nochmals separat in groß.

Gruß

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

ironmet

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #243 am: August 28, 2009, 12:00:57 Nachmittag »
Hallo Hanno,

...schönes Scheibchen... :lechz:

Viele Grüße Mirko

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1906
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #244 am: August 28, 2009, 13:04:45 Nachmittag »
Hallo Mirko,

ja, diese eine Chondre ist ein echter Ausreißer.
Es sind ja noch ne Menge gleicher Chondren da drin nur wesentlich kleiner.
Diese eine hatte wohl ne Wachstumsstörung   :lacher:

Gruß

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #245 am: August 28, 2009, 20:17:58 Nachmittag »
Hallo Hanno und Forum,

Tolle Chondre! Wenn ich richtig gemessen habe, dürfte sie etwa 8 x 7 mm messen und zählt damit laut Bridges* et al. (1997) zu den Makrochondren ( > 5 mm)! Bridges und Hutchison haben 833 gewöhnliche Chondrite untersucht und fanden darin 36 Makrochondren (ca. 4%).
Die Verteilung sah, wie (fast) zu erwarten, so aus: H (= 09), L (= 18), LL (= 9). Ich habe "fast" in Klammern gesetzt, weil ich bei den LL Chondriten eigentlich eine höhere Anzahl an Makrochondren erwartet hätte. Aber es handelt sich ja um einen statistisches Ergebnis und nicht um einen absoluten Wert. Hier mal einige Beispiele von Makrochondren aus diesem Artikel:

Parnallee, LL3 - 3 mm
Bremervörde, H3 -  4 mm
Estacado, H6 -  7 mm and 10mm
Barratta, L4 -  8 mm
Belle Plaine, L6 -  9 mm
Bluff, L5  - 10 mm
Crumlin, L5  - 11 mm
Richardton, H5  - 11 mm
NWA 4679, CK3.8 - 12 mm (GIPO presale; Bernd Pauli Meteorite Collection)
De Nova, L6  - 13 mm
Hajmah, L5-6 - 18 mm


*BRIDGES J.C. et al. (1997) A survey of clasts and large chondrules in ordinary chondrites (Meteoritics 32-3, 1997, 389-394).

Chondrengrüße,

Bernd  :winke:

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1906
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #246 am: August 28, 2009, 22:38:08 Nachmittag »
Hallo Bernd,

vielen Dank für diese technischen Infos über die Makrochondren.
Sehr informativ.
Mir gefällt besonders daß sie nicht so farblos blass grau ist wie so viele anderen, sondern mit der richtig gelblichen Farbe hier in dem grünlich-bläulichen Untergrund perfekt ins Auge springt.

Deine Vergleichsmessung stimmt genau mit den 8 x 7 mm   :super:

Viele Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1906
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #247 am: August 28, 2009, 22:53:22 Nachmittag »
Hallo,

eine habbich noch.............

Es ist eine Scheibe von NWA 788.
Ich erhielt dieses ganze Individual damals von Jim Strope.
Es hatte von außen bereits eine schöne Individual-Form und man hätte es eigentlich nicht schneiden müssen.
Hatte aber damals meine Säge neu bekommen und man konnte nicht dem Zwang zum sägen widerstehen.
In diesem Falle hat es sich aber echt gelohnt.
Eine tolle Chondre kam dabei zum Vorschein.
Die größten Abmessungen sind 13 x 10 mm.

Viele Grüße

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Offline JaH073

  • Moderator
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1906
  • Meteoriten Verkauf unter www.strufe.net
    • HSSH Pirmasens Meteorite
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #248 am: August 28, 2009, 22:54:37 Nachmittag »

und auch diese separat in Großformat.

Gruß

Hanno
Es tut mir leid wenn ich deine Erwartungen nicht erfülle, aber meine sind mir wichtiger.

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #249 am: August 28, 2009, 23:06:01 Nachmittag »
Hallo Hanno und Forum,

Ja, noch so eine "Superbiene"  :laughing: Aber gleich drängt sich einem die Frage auf, ob dies ein "clast" oder eine richtige Chondre ist, denn im gleichen Artikel schreiben Bridges und Hutchison: "The most important criterion that distinguishes clasts from chondrules is usually the presence of fractured surfaces that indicate derivation from preexisting, larger objects ..." Wie auch immer, sieht toll aus!!!  :super:

 :lacher: Klastische Chondrengrüße,  :lacher:

Bernd

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #250 am: September 03, 2009, 17:26:25 Nachmittag »
Hallo Forum,

Da Saratov gerade von Allende angeboten wird, hier mal ein Bild von meiner Saratov Combo: 5.8 Gramm (also ein wenig kleiner als die angebotene Mini-Scheibe von Allende  :lacher:) + Dünnschliff.  Ja, Saratov (L4) ist in der Tat recht bröselig und porös und erinnert ein wenig an Bjurböle (L/LL4), bei dem sich die Chondren gerne fast von alleine selbstständig machen.

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #251 am: September 03, 2009, 17:34:08 Nachmittag »
Hier eine Aufnahme meines Saratov DS im kreuzpolarisierten Licht. Links von der Bildmitte sieht man etliche fast idiomorphe Pyroxenkristalle, die wohl Bestandteil einer porphyritischen Chondre gewesen sind. Überhaupt sieht man deutlich, daß etliche ehemalige Chondren in diesem DS in Auflösung begriffen sind und sich die Chondren nicht mehr so klar und scharf von der Matrix abgrenzen wie wir das von einem L3-er (L3.0 – L3.8) kennen. Vielleicht würden neuere Klassifizierungen ihn sogar zu einem L4/5 oder zu einem L5 machen. Saratov hat z.B. Fa22.8 … das haben Dho 130 und Dho 763 auch und die sind als L5 klassifiziert. Metbase gibt zwar Fa24.0 an aber da gibt es auch den Albareto (L5) mit diesem Fayalitwert oder den DaG 501, etc. Leider kenne ich keinen Pyroxen Fs-Wert zu Saratov.

Herzliche Grüße,

Bernd  :winke:

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1789
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #252 am: September 03, 2009, 18:29:57 Nachmittag »
Hi,

hier mal mein neues 139g schweres Endcut eines noch uncklass. NWA´s.
Wie ich finde ein doch recht schönes Stück.
Eine Besonderheit ist das alle Chondren von Metall umringt sind. Das hat noch mal seinen eigenen Reiz. Auch dieser hellere "Streifen" ist schön da er das ganze noch etwas interessanter macht.
Wie man auf dem Bild sehen kann, ist auch ein etwas größerer Troilit drin.
Ich werde dann mal noch ein paar Bilder von Chondren machen.

 :hut:

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3947
  • Der HOBA und ich...
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #253 am: September 03, 2009, 18:51:51 Nachmittag »
Moin Dave und Sammlers!

Das Material erinnert mich sofort an NWA 4726 und den wohl gepaarten NWA 5418; wegen der gepanzerten Chondren aber vor allem wegen der auffälligen Troilite.

Gruß

Ingo


Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1789
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #254 am: September 04, 2009, 07:51:01 Vormittag »
Hi,

ja also so wirklich glaub ich nicht das es das selbe Material ist.
Aber ich habe mir den gestern noch mal angeschaut. Aus allen Winkeln mit Lupe und Mikroskop,......
Und da kann es sein das es wirklich eine Brekzie ist. Ich meine ich habe jetzt nicht viele H-Chondriten und auch nicht viele Brekzien, aber er zeigt eindeitig ein Netz aus schwarzer Matrix das sich durch den Met zieht. Sieht man nur schlecht da er so braun ist. In einem Bestimmten Winkel des Lichtes sieht man es sehr gut. Ich mache heute noch mal Bilder um das deutlich zu machen. Dieser helle Bereich ist zum Beispiel auch mit dieser Schwarzen Matrix umringt.
Na zum Schluss wird es die Klassi zeigen. :einaugeblinzel:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung