Autor Thema: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets  (Gelesen 230473 mal)

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #690 am: Februar 04, 2012, 21:57:16 Nachmittag »
Intensive Farbtöne einiger Olivine im x-pol. Licht aus dem kohligen Allende-Keller !  :smile:

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline schwede-jens

  • PremiumSponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 623
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #691 am: Februar 04, 2012, 22:04:51 Nachmittag »
 :lechz:

Was für eine tolle Farbe!!!

Selbe Klasse wie n richtig schöner Opal...

LG
Jens
MÖGE DER HIMMEL MIR AUF DEN KOPF FALLEN...

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #692 am: Februar 06, 2012, 00:10:15 Vormittag »
Späten guten Abend,

Richfield (LL3.7; S4)

Paul Swartz stellte heute ja auf der US-Liste als MPOD u.a. Blaine Reed’s Richfield-Scheibe vor. Wahrscheinlich ist es (laut Kommentar) die größte Scheibe in Privathänden. Meine 13 gr Scheibe vom Richfield ist zwar nicht ganz so groß aber mindestens genauso interessant mit ihren schwarzen Impaktschmelzklasten, den zahlreichen FeNi-Partikelchen, dem allgegenwärtigen Troilit und etlichen Chondren, die teilweise oder vollständig "armored" sind. Auch das "silicate darkening" ist gut erkennbar.
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #693 am: Februar 06, 2012, 00:16:17 Vormittag »
Hier nun eine Aufnahme einer kleinen (aber feinen) Balkenchondre mit einem Durchmesser von gerade mal 0.7 mm im x-pol. Licht. Etwa 1 Millimeter darunter befindet sich eine etwa halb so große "bull’s eye" Chondre. Eine große RP Chondre (2 x 2.5 mm) mit undulöser Auslöschung und zwei diametral zueinander liegenden Chondrenkratern habe ich vor einiger Zeit hier schon vorgestellt.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #694 am: Februar 07, 2012, 21:41:19 Nachmittag »
Guten Abend,

Nachdem ich vor längerer Zeit schon mal zwei schöne RP Chondren in meinem NWA 061 (LL4) DS vorgestellt habe, folgt nun eine kleine BO Chondre (d = 1.3 mm), bestehend aus einem Set zweier nicht parallel zueinander verlaufender Balkenscharen – daher die verschiedenen Interferenzfarben im x-pol. Licht (gelb-orange / türkisblau). Der Chondrenrand hat nicht überall die gleiche Dicke – in der 7 Uhr Position ist er wesentlich dünner als z.B. in der 11 Uhr Position. Rechts daneben finden sich die Reste einer weiteren BO Chondre in leuchtendem Blau.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline ironmet

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1019
  • www.meteorite-mirko.de
    • Mirko Graul Meteorite
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #695 am: Februar 07, 2012, 21:56:36 Nachmittag »
Hallo Bernd,

wow :wow:..das nenne ich ja mal wieder eine wirklich schöne Chondre!
Mit 1.3mm Durchmesser ist das schon ne super Größe.
Ich mag diese Art zweifarbiger Balkenchondren wirklich sehr.
Tolles Teil !!! :super:


Viele Grüße Mirko :prostbier:

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #696 am: Februar 09, 2012, 19:42:27 Nachmittag »
Guten Abend,

Noch eine weitere BO Chondre in meinem NWA 061 (LL4) DS. Sie sieht etwas "ramponiert" aus, was sie aber wieder wett macht durch ihre grazilen Bälkchen und deren zarte Pastelltöne im x-pol. Licht.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #697 am: Februar 10, 2012, 21:02:11 Nachmittag »
Guten Abend,

Allende (CV3.2) Scheibchen (1.5 gr) mit einer plagioklasreichen, porphyritischen Chondre, in der mehrere, bräunliche Spinellkörnchen [MgAl2O4] sitzen. Die Chondre ist von einem "thick igneous rim" umsäumt.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #698 am: Februar 18, 2012, 18:39:13 Nachmittag »
Guten Abend,

Dieser Beitrag gehört eigentlich zu meinem Posting bzgl. des Meteoriten von St. Michel (L6; br; mm; sv). Der befindet sich aber in dem Thread Schallphänomene. Hier geht es jedoch um die Schockäderchen. sodaß ich diesen Beitrag hier unterbringe, auch wenn es sich nicht um eine Chondre handelt.

Bulletin de la Commission Géologique de Finlande, Nr. 34, Helsingfors, August 1912, Der Meteorit von St. Michel (von L.H. Borgström, 49 pp.):


Im Meteoriten von St. Michel sind dunkle Adern von meistens nur 0.02-0.05 mm Dicke sehr häufig. Die Äderchen, häufen sich oft zu Scharen oder folgen einander zu zweien oder zu dreien. So findet man oft ein Paar Adern, die mit einem Zwischenraum von nur 1 mm parallel zu einander gehen. In einigen Teilen des Steines verlaufen die Adern ziemlich gerade und sind scharf gegen das Gestein des Meteoriten abgegrenzt.

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #699 am: Februar 21, 2012, 17:12:50 Nachmittag »
Guten Abend Miteinander,

Jumapalo (L6; S3), TKW 32.49 kg  - Gewicht meines Jumapalo 4.5 gr. Jumapalo enthält elementares Kupfer, die Matrix ist sehr kristallin mit eingelagerten Troilitklümpchen und Schockäderchen. Die FeNi Körnchen werden von rostigen Halos umsäumt. Am unteren Rand eine 4 mm messende Chondre – vermutlich Pyroxen.

Jumapalo fiel am 13. März 1984 um 10 Uhr in Indonesien (Karanganyar Distrikt).

Bernd  :hut:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #700 am: Februar 23, 2012, 17:29:19 Nachmittag »
Hallo Rob und Forum,

Heute ist mein neuester Sammlungszuwachs bei mir eingetroffen:

NWA 6593 (L3; subtype: 3.2-3.4; W4)
TKW 635.8 gr
1.3 gr (+ Dünnschliff)
3.8 gr (+ Dünnschliff)
und diese schöne, große 11.1 gr Scheibe.

Bilder, vor allem der DS im x-pol. Licht, und weitere Details folgen, sobald ich meine Neuzugänge genau "beäugt" habe.

Ein herzliches Dankeschön an Rob Lenssen!

Bernd  :prostbier:

(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #701 am: Februar 23, 2012, 20:15:23 Nachmittag »
Hallo Rob und Forum,

Hier nun meine ersten, deskriptiven Beobachtungen zu meinen drei NWA 6593 Scheibchen im Makrobereich:

1.3 gr Scheibchen: Kaum Matrixmaterial stattdessen unzählige, verschiedene Chondrentypen und Fragmente. Die meisten Chondren haben schwarze Säume. Eine besonders große Chondre misst 3.75 x 3.6 mm und scheint eckige und rundliche Fragmente zu enthalten, die an Bruchstücke von gebleichten Chondren erinnern. Auf der Rückseite dieses dreieckigen Scheibchens befindet sich eine sg. "compound chondrule". Die größere Chondre misst 2.3 x 2.1 mm, die kleinere Chondre 0.9 x 0.8 mm.

3.8 gr Scheibchen: In diesem etwa quadratischen Scheibchen befinden sich gleich drei aussergewöhnlich große Chondren:

(1) eine längliche, ovale Chondre, die 5.3 x 3.1 mm misst
(2) eine sehr feinkörnige Chondre von 3.1 x 3.05 mm
(3) eine RP Chondre direkt auf dem oberen Rand von 2.8 x 2.75 mm

Auch hier wieder fast nur Chondren und Chondrenbruchstücke mit schwarzem, feinstkristallinem Material (vermutlich aufgeschmolzene Sulfide).

11.1 gr Scheibe: Die Form dieser Scheibe erinnert an die Silhouette des australischen Kontinents. Und auch hier wieder zahlreiche, diverse Chondren und diese schwarzen Säume. Kopfzerbrechen bereitet mir noch der große, orangebraune Einschluss am rechten Rand (in der 5 Uhr Position). Er besteht aus unzähligen, kleinen Kristallkörnchen, bei denen es sich Pyroxen handeln könnte. Die komplette Größe dieses Einschlusses könnte ≥ 20 mm gewesen sein, da die Schnittkante (Sekante) bereits etwa 15 mm beträgt.

Na, ich glaube, wir dürfen echt auf die Dünnschliffe im x-pol. Licht gespannt sein!


Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Rob L

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 301
    • AsteroidChippings
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #702 am: Februar 23, 2012, 23:11:25 Nachmittag »
Hallo Bernd,

Freut mich, dass sie gut angekommen sind und gefallen!  :smile:
Bin mal gespannt auf deine Dünnschliffe im x-pol. Licht Bilder.

Rob  :prostbier:

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #703 am: Februar 24, 2012, 21:47:17 Nachmittag »
NWA 6593: Eine Nahaufnahme der RP Chondre (2.8 x 2.75 mm) in meinem 3.8 gr Scheibchen. Die Chondre sitzt genau im Randbereich. Deutlich erkennt man die faserigen Kristallite aus kalziumarmem aber FeO-reichem Pyroxen.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Rob L

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 301
    • AsteroidChippings
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #704 am: Februar 24, 2012, 22:35:34 Nachmittag »

11.1 gr Scheibe: ....... Kopfzerbrechen bereitet mir noch der große, orangebraune Einschluss am rechten Rand (in der 5 Uhr Position). Er besteht aus unzähligen, kleinen Kristallkörnchen, bei denen es sich Pyroxen handeln könnte. Die komplette Größe dieses Einschlusses könnte ≥ 20 mm gewesen sein, da die Schnittkante (Sekante) bereits etwa 15 mm beträgt.

Hallo Bernd,

So sah der Einschluss von außen aus.

Rob  :winke:

PS: Die Spitze wurde schon in Marokko abgeschnitten

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung