Autor Thema: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets  (Gelesen 175514 mal)

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #75 am: Dezember 19, 2008, 13:22:49 Nachmittag »
Umgeben von vielen interessanten Chondren ist da etwas, was ich nicht einordnen kann

Hallo Ben und Forum,

Auf Anhieb und beim ersten Hinblick fallen mir da nur zwei Möglichkeiten ein. Es könnte sich vielleicht um folgendes handeln:

1) ein feinkristallines Aggregat aus Pyroxen (± Olivin / ± Plagioklas) bestehend aus dem gleichen Material wie der NWA 5477
2) ein Fremdeinschluß aus oben genanntem Material, also etwas "xenolithisches"

Gruß,
Bernd  x-02

Ich würde mir solche Dinge ja gerne in etwas höherer Vergrößerung anschauen.
Leider hab ich z.Zt. nur eine Lupe für diesen Zweck.
Und meine Technik des "Durch die Lupe fotografierens" ist auch ein wenig mangelhaft.
Gibt's denn ein günstiges Auflichtmikroskop für Mineralien und ähnliches?

Gruß
Ben


Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #76 am: Dezember 19, 2008, 13:48:41 Nachmittag »
Hallo Ben,

es gibt das russische MBS-10, das man ab und zu gebraucht bekommt. Ich habe es auch seit knapp zwei Monaten und bin recht zufrieden. Es ist kein High-End-Gerät, dafür günstig und deutlichst besser als eine Lupe. Einige aus dem Forum haben dieses unverwüstliche Stück Optik ja auch erfolgreich in ihrem Besitz. Hier mal ein Bild von dem unteren Teil mit einer Ringleuchte (die man sich besorgen sollte, denn das Orginal-Licht ist etwas mau...).





Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #77 am: Dezember 19, 2008, 15:12:17 Nachmittag »
Ja, ich glaub von dem hab ich hier im Forum schon mal gelesen.
Das ist wohl das da: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250343108665
Naja, schau mer mal....

Gruß
Ben

Edit: PS: Bild seh ich allerdings keins...
« Letzte Änderung: Dezember 19, 2008, 15:28:46 Nachmittag von ben.g »

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #78 am: Dezember 19, 2008, 17:02:16 Nachmittag »
Hallo Ben,

Das ist wohl das da: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=250343108665

Genau das  - und das Angebot sieht nicht schlecht aus - jede Menge Zubehör - und der Foto-Ansatz ist auch schwer zu bekommen. Wird dadurch vermutlich recht hoch gehen...

Edit: PS: Bild seh ich allerdings keins...

Nanu? Bei mir ist es deutlich zu sehen... Na - egal, Du hast ja ein anderes Bild gefunden.

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #79 am: Dezember 19, 2008, 17:10:34 Nachmittag »
Ich habe gerade eine Neuanschaffung eines NWAXXXX zur Klassifizierung vorbereitet (sprich 20g abgesäbelt) - da zeigte sich meine bisher schönste Chondre in meiner Sammlung. Das erste Bild zeigt den Totalanblick der Scheibe mit dem 1cm Würfel zum Größenvergleich. Auf dem zweiten Bild ist dann die perfekt runde Chondre von 1.5mm im Durchmesser unter dem Auflichtmikroskop zu sehen. Irgendwie erscheint sie mamorartig  x-08

Gruß
  André
« Letzte Änderung: Dezember 19, 2008, 17:28:05 Nachmittag von aknoefel »
Sag mir mal meine Meinung...

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #80 am: Dezember 19, 2008, 18:17:09 Nachmittag »
Hallo André, Ben und Forum,  x-10

Zitat
André, der weiter seine Erkältung pflegt... wenigstens ist das Fieber weg

@ André: Wünsche Dir weiterhin eine gute Besserung!

@ Mikroskop: Auch bei mir hier steht das russische MBS-10. Sämtliche Aufnahmen durchs Mikroskop, die ich hier im Forum bislang gezeigt habe, sind mit diesem einfachen, robusten optischen Gerät gemacht worden!

Gruß,

Bernd  :wa:

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #81 am: Dezember 19, 2008, 23:20:29 Nachmittag »
Zeigt her eure Füße, zeigt her eure Schuh, :w-ge:
Zeigt her eure Pyroxenchondren, :w-or:
Sonst geb’ ich keine Ruh!  :lacher:

Also, ich fang mal mit einer schönen Radialpyroxenchondre aus meinem Park Forest (L5) DS an. Ja, warum sind porphyritische Chondren so bunt, RP Chondren aber so grauweiß? Das liegt schlicht und einfach daran, daß diese langen, dünnen Pyroxenkristalle aus Enstatit (MgSiO3) bestehen – arm an Kalzium und frei von Eisen und die geben halt im kreuzpolarisierten Licht keine Farben her … ausser eben gräulich-weiß. Aus diesem Grund wirken übrigens Dünnschliffe von E Chondriten im XP Licht relativ "langweilig".

Aber faszinierend sind sie trotzdem, vor allem diese Radialpyroxenchondren, bei denen eine Unzahl von dünnen Enstatitlättchen von einem Punkt aus zu divergieren scheinen, so wie wir das auch in der Astronomie vom Radianten eines Sternschnuppenschwarms her kennen, oder auch von den Schneeflocken, die im Winter während der Autofahrt aus einem Radiationspunkt auf uns zu zu kommen scheinen oder auch der Schienenstrang, der von einem Punkt aus in der Ferne zum Betrachter hin zu divergieren scheint. Nur, … bei den RP Chondren ist es keine optische Täuschung!

Mit radialem Gruß,

Bernd  :wa:

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #82 am: Dezember 19, 2008, 23:39:37 Nachmittag »
Hallo Bernd,

Fürs Wochenende habe ich mir einiges an Literatur zum Thema Chondren zurechgelegt. Danke für deine vielfältigen Anregungen!!!

Ja, warum sind porphyritische Chondren so bunt, RP Chondren aber so grauweiß? Das liegt schlicht und einfach daran, daß diese langen, dünnen Pyroxenkristalle aus Enstatit (MgSiO3) bestehen – arm an Kalzium und frei von Eisen und die geben halt im kreuzpolarisierten Licht keine Farben her … ausser eben gräulich-weiß. Aus diesem Grund wirken übrigens Dünnschliffe von E Chondriten im XP Licht relativ "langweilig".

Man könnte denen schon Farbe einhauchen. Die Doppelbrechungsfarben sind nicht nur Materialabhängig, sondern auch von der Schliffdicke. Je dicker desto höher die Doppelbrechungsfarben. Wenn man den Schliff etwas dicker lässt, dann wird der Pyroxen auch bunter!

 x-09 Willi

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #83 am: Dezember 20, 2008, 00:08:08 Vormittag »
Hallo Willi,

Ja, das ist natürlich richtig aber ich gehe halt (schon fast) automatisch von der Standarddicke von 30 Mikron (0.03 mm) aus! Würden wir langsam von 30 Mikron auf 50 Mikron hochgehen, dann würden wir über hellorange zu tieforangefarbigen Tönungen des Enstatits kommen (laut Farbtafel nach Michel-Lévy).

Vorweihnachtsgrüße,

Bernd  x-00

P.S.: Anbei noch eine schöne RP Chondre aus einem Gold Basin DS von dem leider verstorbenen Jim Kriegh.

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #84 am: Dezember 22, 2008, 15:51:02 Nachmittag »
Hallo Forum,  x-10

Heute mal eine klassische Radialpyroxenchondre aus dem Chergach, a.k.a. Erg Chech oder Mali (H5) bei
32-fach. Eine knallrote BO Chondre ist direkt über diesem klassischen Exemplar einer RP Chondre zu sehen.

Gruß,

Bernd  :wa:

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #85 am: Dezember 22, 2008, 15:54:15 Nachmittag »
Ja, und hier noch eine RP Chondre (links neben der türkisgrünlichblauen BO Chondre) aus meinem Homestead, Iowa (H5) Dünnschliff.

Happy viewing!

Bernd  :we:

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #86 am: Dezember 23, 2008, 20:43:38 Nachmittag »
So, heute Abend präsentiere ich denjenigen, die daran interessiert sind, zwei Radialpyroxenchondren nebeneinander, ... Zwillinge sozusagen, aus meinem NWA 4769 Dünnschliff von Philippe Thomas. Dort, wo die beiden RP Chondren Schatten zu haben scheinen, befinden sich die Pyroxenlättchen in Auslöschung (Extinktion).

Weihnachtsgruß,

Bernd  :wa:

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #87 am: Dezember 24, 2008, 14:09:37 Nachmittag »
24. Dezember, und somit Zeit für eine wunderbare "Christbaumkugel".
Eine RP Chondre bei 32-fach. War bereits bei den porphyritischen
Chondren neben einer ebensolchen zu sehen. Jetzt aber "solo" in all
ihrem Glanz!

Frohes Fest und
Frohe Festtage!

Bernd :wa:

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1542
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #88 am: Dezember 29, 2008, 20:42:53 Nachmittag »
Hallo.

Ich hab mal wieder in dem tollen NWA 4522 gestöbert.
Dabei ist mir neben vielen anderen interessanten Dingen eine schöne perfekt runde Chondre aufgefallen.
Wenn man da möglichst nah ranzoomt, sieht man, dass sie homogen ist, aber von ganz dünnen violetten Adern durchzogen wird.
Kann mir einer sagen was das genau ist?

Ich hab das zweite Bild nicht bearbeitet, da man so diese feinen Linien etwas besser sieht.

Gruß
Ben

Thin Section

  • Gast
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #89 am: Januar 01, 2009, 23:38:57 Nachmittag »
Prosit Neujahr!  :si03:

Eine wunderschöne und interessante, ovale Pyroxenchondre in meinem Kendleton (L4; S3) Dünnschliff bei 56-fach. Irgenwie erinnert sie mich an eine Störung in der Jupiteratmosphäre - ähnlich dem GRS (dem Großen Roten Fleck)!

Alles Gute für 2009,

Bernd  :si04:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung