Autor Thema: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets  (Gelesen 230446 mal)

Offline karmaka

  • Administrator
  • Foren-Legende
  • *****
  • Beiträge: 6135
    • karmaka
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #840 am: September 24, 2013, 22:52:04 Nachmittag »
Vielen Dank, Bernd, für eine weitere spannende und anschauliche Lehrstunde aus dem Chondren-Wunderland!  :super:

Es ist immer wieder ein großes Vergnügen!

 :hut:

Martin

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #841 am: September 24, 2013, 23:02:27 Nachmittag »
Vielen Dank, Bernd, für eine weitere spannende und anschauliche Lehrstunde aus dem Chondren-Wunderland! Es ist immer wieder ein großes Vergnügen!

Danke Dir (und Euch), Martin, ... am Datum sieht man, daß das noch Aufnahmen sind, die gemacht wurden, bevor der Hexenschuß mich fast ausser Gefecht setzte. So langsam geht es mit Spritzen, Infusionen und Krankengymnastik wieder aufwärts !  :smile: Wenn die "Hexe" mitspielt, werde ich demnächst vielleicht NWA 063 (H4) vorstellen.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 565
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #842 am: September 25, 2013, 00:54:09 Vormittag »
Na dann erfolgreiche Hexenaustreibung, Bernd.  :winke:
Die Fortsetzung wird mit Vergnügen erwartet.
Gute Besserung,
Karl

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #843 am: Oktober 03, 2013, 20:31:20 Nachmittag »
Die Fortsetzung wird mit Vergnügen erwartet.

Danke, Karl, ... und hier ist sie, die Fortsetzung:

NWA 063 (H4; S2; W3) - TKW 128 gr:

NWA 063 ist einer der "frühen" NWAs, der im August 2000 von M. Farmer and M. Cottingham gekauft wurde. Dieser Dünnschliff stammt aus Jim Krieghs Sammlung und wurde mir nach Jims Ableben von Twink und Jims Familie am 15. November 2007 überlassen.

NWA 063TSx16-01af: Die komplexe Pyroxenchondre in Bildmitte misst beachtliche 2 Millimeter, beachtlich für einen H-Chondriten. Sie zeigt "patchy extinction" im x-pol. Licht. Im rechten Bereich dieser Chondre (4 Uhr Position) sieht man ein rundliches Gebilde. Dabei handelt es sich um eine integrierte, kleinere Pyroxenchondre.

NWA 063TSx16-02af:

Eine ovale, 3.1 x 2.5 mm messende (für einen H-Chondriten auffallend große !) Pyroxenchondre mit lättchenartigen, fast balkenartigen Pyroxenkristallen und mit Resten einer rechts oben und unten rechts damit verwachsenen BO Chondre. Angedockt sieht man rechts daneben eine ovale Pyroxenchondre (sibling chondrule). Im "Andockbereich" sieht man im Bild einen dunklen Saum, bei dem es sich um einen verwitterten Chondrenrand handelt. Auf der linken Seite findet sich eine  2.3 x 1.5 mm  messende kryptokristalline Pyroxenchondre (hier dunkel, da fast in Auslöschung). Sie besteht aus sehr feinkörnigem, faserigem Material, das bei nicht gekreuzten Polarisatoren marmorisiert wirkt.
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #844 am: Oktober 03, 2013, 20:37:30 Nachmittag »
NWA 063TSx16-03af:

Wiederum eine recht große Chondre für einen H-Chondriten, eine Pyroxenchondre, die 2.1 x 1.75 mm misst. Bei den dunklen Bereichen innerhalb der Chondre handelt es sich um Fehler bei der Anfertigung des DS – dort ist das Chondrenmaterial löchrig. Oberhalb dieser Chondre befindet sich am Rand des DS eine im Hintergrund verwittert wirkende Chondre, in die unzählige, kleine, bläuliche Pyroxenkriställchen eingestreut sind.

NWA 063TSx16-04af: Chondren-Karambolage

Hier ein Bereich, in dem mehrere Chondren ineinandergedrückt und dadurch teilweise erheblich deformiert wurden. Links oberhalb davon eine komplexe Pyroxen-Olivin Chondre, deren linke Hälfte von einer halben BO (1.55 x 0.55 mm) eingenommen wird. Die rechte Hälfte (dort Pyroxen) befindet sich in Auslöschung. Links davon (linker Bildrand) ein großer FeNi-Bereich – vermutlich Kamazit.

Bernd  :winke:


P.S.: Karl, diese Hexe ist stur und störrisch, ... krallt sich mit aller Macht im unteren Lendenwirbelbereich fest, diese blöde K ... Morgen ist wieder Physiotherapie angesagt!
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3060
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #845 am: Oktober 03, 2013, 22:00:32 Nachmittag »
Hallo Bernd,
schön das Du den Bereich TS wieder mit Leben erfüllst. Da bekomme ich gleich Lust, auch wieder mein Mikroskop rauszuholen.
und noch Gute Besserung
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline KarlW

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 565
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #846 am: Oktober 03, 2013, 22:21:17 Nachmittag »
Prima, Bernd, danke für die Fortbildung.

P.S.: Karl, diese Hexe ist stur und störrisch, ... krallt sich mit aller Macht im unteren Lendenwirbelbereich fest, diese blöde K ... Morgen ist wieder Physiotherapie angesagt!

Deine Hexe hat eine Menge Schwestern. Eine davon macht mir viel Freude, das Miststück. Geh doch für mich mit zur Physio.
Viele Grüße   :winke:
Karl

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #847 am: Oktober 03, 2013, 22:58:28 Nachmittag »
Deine Hexe hat eine Menge Schwestern. Eine davon macht mir viel Freude, das Miststück.

 :lacher:  :totlach:

OK, ich nehm' Dich im Geiste um 13:20 Uhr mit zur Physiotherapie!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #848 am: Oktober 05, 2013, 17:35:14 Nachmittag »
Dhofar 008 (L3.3; S3; W2) – M.A. Ivanova (L3.2/3.3):

Dho 008TSx32-04af: Eine interressante, leicht ovale Pyroxenchondre mit radialstrahligen Lättchen. Ob es sich dabei um Pyroxene oder Olivine handelt, lässt sich schwer sagen, da der DS leider nicht die korrekte Dicke von 30 µm (= 0.03 mm) hat. Ich denke jedoch, daß es sich um Pyroxenstäbchen handelt.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #849 am: Oktober 05, 2013, 18:32:33 Nachmittag »
Dho 008TSx32-01af:

Eine großflächige Pyroxenchondre (1.6 x 1.5 mm) mit einem dunklen, ovalen Ring aus kleinen, rundlichen Kriställchen. Im x-pol. Licht bleibt dieser Bereich dunkel – egal, wie man den DS dreht, bei nicht gekreuzten Polarisatoren sind diese Kristalle transparent und farblos. Das Material ist also isotrop. Es könnte sich da vielleicht um Chondrenglas handeln.

Die Balkenchondre links davon misst 0.95 x 0.8 mm und befindet sich in optischer Diskontinuität, wie man an den beiden verschiedenen Interferenzfarben gut erkennt. Aber man erkennt auch hier wieder, daß der DS nicht die standardmäßige Dicke von 30 µm hat – die Interferenzfarben sind viel zu blass!

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #850 am: Oktober 07, 2013, 23:07:26 Nachmittag »
Noch einmal Korra Korrabes in herrlichen Interferenzfarben !  :lechz:

Korra Korrabes TSx32-06a:

Rechts oben eine große, in Auflösung begriffene, porphyritische Chondre mit herrlich-kräftigen Interferenzfarben. Links unten eine kleine Chondre (0.85 x 0.78 mm) mit einem "igneous rim", der wahrscheinlich um die Chondre herum kristallisierte, nachdem die Chondre erhitzt worden war und Staub aus dem solaren Nebel anlagerte. Der Staub und ein Teil der Chondre wurde danach noch einmal aufgeschmolzen und rekristallisierte dann zu diesem "Saum" um die Chondre.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #851 am: Oktober 08, 2013, 21:17:27 Nachmittag »
Korra Korrabes TSx32-07a:

Eine winzige BO Chondre (0.375 x 0.275 mm) im x-pol. Licht. Der Olivinsaum um diese  Balkenchondre befindet sich in optischer Kontinuität, da er ringsum die gleiche Interferenzfarbe zeigt.

Korra Korrabes TSx32-08a:

Die gleiche Chondre (0.375 x 0.275 mm) im Durchlicht.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3060
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #852 am: Oktober 08, 2013, 21:33:43 Nachmittag »
Zitat
Rechts oben eine große, in Auflösung begriffene, porphyritische Chondre mit herrlich-kräftigen Interferenzfarben. Links unten eine kleine Chondre (0.85 x 0.78 mm) mit einem "igneous rim", der wahrscheinlich um die Chondre herum kristallisierte, nachdem die Chondre erhitzt worden war und Staub aus dem solaren Nebel anlagerte. Der Staub und ein Teil der Chondre wurde danach noch einmal aufgeschmolzen und rekristallisierte dann zu diesem "Saum" um die Chondre.

toll wie die einzelne Chondre im Raum zu schweben scheint.
und irgendwie erinnert sie mich an die bevorstehende Jahreszeit und einen Schneeball
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Thin Section

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4194
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #853 am: Oktober 11, 2013, 21:34:17 Nachmittag »
toll wie die einzelne Chondre im Raum zu schweben scheint und irgendwie erinnert sie mich an die bevorstehende Jahreszeit und einen Schneeball

Danke speul! Ja, das ist eine herrliche Aufnahme mit herrlich bunten Interferenzfarben.

So, der Vollständigkeit halber stelle ich auch hier noch einmal meine neue Aufnahme der Axtell-Balkenchondre vor, die ich gestern unserem Murchison's Friend symbolisch geschenkt habe:

AxtellTSx32-04af:

Axtell-Balkenchondre (1.175 x 1.075 mm) mit einem auffallend dicken "igneous rim" und ebenso auffallend dicken, kurzen Balken. Der dicke "igneous rim" ist nicht in optischer Kontinuität, zeigt also mehr als eine Interferenzfarbe. Zwischen den Olivinbälkchen befindet sich Chondrenglas.

AxtellTSx32-05af:

In meinem Axtell DS befinden sich auffallend viele GOP Chondren (granular olivine-pyroxene), bei größeren Kristallkörnern spricht man dann von POP Chondren (porphyritic olivine-pyroxene). Diese Aufnahme bei 32-fach zeigt unterhalb der Bildmitte eine ovale GOP Chondre  und daneben einen kleinen CAI.

AxtellTSx32-06af:

Das beherrschende Element in diesem Bildausschnitt ist ein balkenförmiger Pyroxen (L = 1.9 mm) mit einem amöboiden CAI links daneben. Man ist geneigt, bei diesem balkenförmigen Pyroxen erst einmal an ein großes Fragment einer BO Chondre zu denken aber die Interferenzfarbe und die "cleavages" (Spaltrichtungen) lassen eindeutig auf Orthopyroxen schließen.

Bernd  :winke:
(247553) Berndpauli = 2002 RV234

Das Ärgerlichste in dieser Welt ist, dass die Dummen todsicher und die Intelligenten voller Zweifel sind. (Bertrand Russell, britischer Philosoph und Mathematiker).

Offline Flaggaman

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 493
Re: (Eure eigenen) Photos von charakteristischen Chondren in Euren DS oder Mets
« Antwort #854 am: Dezember 13, 2013, 09:14:32 Vormittag »
"Nur" Auflicht, aber trotzdem ganz schön. Chondre in einer auf Hochglanz polierten NWA Scheibe.

Kally
Mit Kritik kann ich gut umgehen, mit einer Axt allerdings auch.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung