Autor Thema: Sikhote Alin (orientiert/Flowlines)???  (Gelesen 3752 mal)

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3899
  • Der HOBA und ich...
Re: Sikhote Alin (orientiert/Flowlines)???
« Antwort #30 am: Januar 03, 2009, 14:15:54 nachm. »
Moin!

Könnte dann nur sein,das er über diese Spitze geflogen ist und sich die Flowlines an den
Seiten entlang ziehen?
Kannst Du das so bestätigen?

Ja! Das, was ich als "flow lines" interpretieren würde, ist immer seitlich zu finden. Ein Flug mit der "Spitze" voraus ist klar, zeigen ja die Lippen, die auf beiden Seiten gleichstark ausgeprägt sind. Was mich eben sehr irritiert ist die Tatsache, dass das Stück an sich eher unförmig ist: Seite A könnte ich mir schon (wenn man die Verwitterung einmal vernachlässigt) als eine "individual"-Aussenseite vorstellen. Die Seite B hat für mich mehr "fragmentale"-Züge. Ich hoffe Du bzw. Ihr versteht mich.
Ich hatte mal eine Zeitlang darauf rum überlegt, ob dieses Stück Teil eines größeren Individauls sein könnte. Das Problem liegt aber darin, dass ich mir einfach keinen Reim auf den Zeitpunkt der Abspaltung des Stückes machen kann. Es muss ja (komplett) lange genug geflogen sein um die Seite A zu generieren, sich aber frühzeitig genug gelöst haben, um eine so gleichmäßige Lippe auf beiden Seiten zu formen, ohne dass dabei die Seite B zu stark überprägt wird.  :gruebel: Evtl. bilde ichh mir aber auch einfach zu viel ein und der unterschiedliche Zustand der zwei Seiten ist nur durch Verwitterung bedingt. Mirko, ich werde Dir das Stück mal bei Gelegenheit unter die Nase halten...

Wie auch immer, eine Frage steht noch im Raum: Ist das Stück als "orientiert" zu bezeichnen oder nicht und gilt so nur als fluggemarkt?

Gruß

Ingo

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung