Autor Thema: Digitales Mikroskop  (Gelesen 38816 mal)

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #150 am: Februar 20, 2009, 21:26:49 nachm. »
So Leute,

hier mal mein Tatahouine von seiner schönsten Seite. Ein Smaragd aus dem All.  :einaugeblinzel:

cu, Uwe
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #151 am: Februar 20, 2009, 21:49:35 nachm. »
Hilfe !!!, Mein Allende rostet. Oder  :gruebel:

cu, Uwe
Dsds

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #152 am: Februar 20, 2009, 21:53:24 nachm. »
Salü Uwe,

ach, Tatahouine ist immer wieder schön zum anschauen.  :super:
Habe selber noch kein Stück, aber es steht ganz weit oben auf meiner Einkaufsliste.

Zum Thema "Smaragd"  und Digimic kann ich auch gleich was beisteuern. Dieses Teil hab ich gerade eben entdeckt.
Olivin-Kristall im NWA 5554.

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #153 am: Februar 20, 2009, 22:03:47 nachm. »
Hallo Sandro,

Ich liebe Olivine. Ob irdisch oder außerirdisch. Muß ich auch nochmal unter das Digi nehmen.

Hier mal was zum Thema Meine Lieblingschondre. Kommt aus dem NWA 5243 (L3).

cu, Uwe
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #154 am: Februar 20, 2009, 22:27:39 nachm. »
Und hier mein Lieblingsbrachinite (NWA 5471).
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #155 am: Februar 20, 2009, 22:47:53 nachm. »
Und hier das kleine Freitagsrätsel: Was ist das?

cu, Uwe
Dsds

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #156 am: Februar 20, 2009, 23:01:35 nachm. »
Hallo Sandro,

Olivin-Kristall im NWA 5554.
Das könnte aber auch ein Pyroxen sein. Olivin findet sich selten so "frisch".

Grüsse Willi  :prostbier:


Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #157 am: Februar 20, 2009, 23:03:20 nachm. »
Und hier mein Lieblings-Craspedites subditus
Dsds

Jens ohne z

  • Gast
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #158 am: Februar 20, 2009, 23:30:00 nachm. »
Und hier das kleine Freitagsrätsel: Was ist das?

cu, Uwe

Ein Fischkopp!
Gell?

Jens

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #159 am: Februar 21, 2009, 08:04:09 vorm. »
Zitat
Hallo Sandro,

Zitat von: Odessa am Gestern um 21:53:24
Olivin-Kristall im NWA 5554.
Das könnte aber auch ein Pyroxen sein. Olivin findet sich selten so "frisch".

Grüsse Willi  prostbier

Hallo Willi,
da hast Du natürlich vollkommen recht. Pyroxen-Kristall sollte es heissen, nicht Olivin.  :platt:

Gruss Sandro

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #160 am: Februar 21, 2009, 08:51:51 vorm. »
Zitat
        Ein Fischkopp!
Gell?

Könnte man meinen, aber leider falsch. :traurig:
Kleiner Tip: Das Element Wasser stimmt.  :wow:

cu, Uwe :winke:

Dsds

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #161 am: Februar 21, 2009, 10:37:44 vorm. »
Hallo Sandro,

da hast Du natürlich vollkommen recht.

Aussagen die auf makroskopische Betrachtung oder gar nur auf Bilder beruhen sind immer mit einem spekulativen Anteil behaftet. Man braucht um sicher zu sein eigentlich immer einen Dünnschliff und ein Polarisationsmikroskop.
Olivin halte ich wegen der Farbe und dem relativ frischen Zustand für eher unwahrscheinlich. In Frage kommen dann noch Pyroxen, aber auch Spinell.

Bei Meteoriten habe wir zum Glück eine recht überschaubare Anzahl an Mineralen. Man hat in bestimmten Gesteinen nur eine sehr begrenzte Auswahl. Ein spezialisierter Mineraliensammler hat für die paar gesteinsbildenden Mineralen nur ein müdes Lächeln übrig.

Willi  :prostbier:

Offline lithoraptor

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3894
  • Der HOBA und ich...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #162 am: Februar 21, 2009, 10:42:15 vorm. »
Moin!

Könnte man meinen, aber leider falsch. :traurig:
Kleiner Tip: Das Element Wasser stimmt.  :wow:

Mein Tipp ein Froschkop, Fundort womöglich China?

Gruß

Ingo

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #163 am: Februar 21, 2009, 11:46:17 vorm. »
Zitat
        Mein Tipp ein Froschkop, Fundort womöglich China?

Hallo Ingo,

Froschkop ist falsch,  :traurig:
aber der Fundort stimmt.  :wow:

na jetzt aber..., cu Uwe  :winke:
Dsds

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1490
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Digitales Mikroskop
« Antwort #164 am: Februar 21, 2009, 11:47:56 vorm. »
und Kopp ist in beiden Fällen richtig.  :super:
Dsds

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung