Autor Thema: Sind das Achate ?  (Gelesen 1892 mal)

Sven 7812

  • Gast
Sind das Achate ?
« am: Dezember 15, 2008, 19:11:32 Nachmittag »
Hallo war am Sonntag mal in einer Kiesgrube auf Achatsuche. Wollte endlich meinen ersen Achat finden , nun die rage an Euch .
Sind es welche ?

Offline schleifer

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 250
  • Achat- und Edelsteinschleiferei
    • Mineralien, Fossilien, Opale
Re: Sind das Achate ?
« Antwort #1 am: Dezember 15, 2008, 19:30:20 Nachmittag »
Hallo Sven
Bild 1 könnte einer sein, sieht aus als hätte er ein Zentrum. Bei Bild 2 scheint es unter Umständen nur eine Achatbänderung im Gestein zu sein. Bild 3 ist zu unscharf um eine Bestimmung durchführen zu können. Hast du schon mal die Seiten Achate aus Rhein, Mosel usw. durchgesehen, da hast du einiges an Vergleichsmöglichkeiten. Noelli und Salma haben da immer wieder auch Rohsteine abgelichtet.
Gruß Robert
Ich klopfe gerne auf Steinen herum und grabe uralte tote Tiere aus.
Robert aus Kaiserslautern

Offline Victoria2

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 184
Re: Sind das Achate ?
« Antwort #2 am: Dezember 15, 2008, 20:29:48 Nachmittag »
Hallo Svenn
Bild 1 ist ein typischer elbeachat wie sie in den altelbeläufen zu finden sind,herkunft ist böhmen.
Bild 2 könnte ein osterzgebirgisches quarzgeröllstück sein welches etwas achatbänderung mit aufweist.
Bilder 3u4 sind sicher sog. hornsteine oder nass fotografierte kieselschiefergerölle,die auch sehr häufig in ottendorf zun finden sind. Achate glaub ich nicht zu erkennen,wobei es aber auch nicht ganz auszuschließen ist.(die bildquallität ist nicht besoders)
Gruß

Peter5

  • Gast
Re: Sind das Achate ?
« Antwort #3 am: Dezember 16, 2008, 16:42:13 Nachmittag »
Hallo Sven,

Nachtrag:

Bei braun-weißer Bänderung liegt die Achat-Varietät Sardonyx vor. Bei schwarz-weißer Bänderung liegt die Varietät Onyx vor!

Gruß Peter5 .. x-10

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung