Autor Thema: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark  (Gelesen 53981 mal)

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #90 am: Februar 09, 2009, 00:38:25 vorm. »
Ja hallo Achim,

ich kenne diese Anlagen, das Problem ist nur, diese Systeme können Meteore nur sehen, wenn jene Meteoroide einen Ionisationsschlauch hinterlassen. Sie schicken einen Impuls von der Anlage los, dieser wird an der Ionisation reflektiert und kommt zurück. Ein Meßsignal kann aufgenommen werden. Das geht also bei jedem normalen Meteor sehr gut, weil dieser immer in der Ionosphäre aufleuchtet und eine Ionisationsspur zurück läßt. Wenn ein großer Meteor diese Atmosphärenschichten auch durchfliegt, dann kann man diesen auch dort sehen, aber eben nur da oben. Wenn der Eindringling weiter fliegt kommt er in immer dichtere Atmosphärenschichten und dort bleibt keine Ionenspur zurück! Die Rekombination geht so schnell von statten, da kann so ein Gerät nichts mehr erkennen. Und genau aus diesem Grunde zeigt die Grafik eine Minutenlange Ionenspur zwischen 100km und 80km Höhe ... je höher um so länger.

 :user:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline styria-met

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 344
  • styria-met
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #91 am: März 13, 2009, 18:17:05 nachm. »
Tom hat was gefunden  :wow:

http://politiken.dk/videnskab/article668921.ece

kam grad über die US-Liste

Grüße
Stefan
nothing shocks me, I´m a scientist :)

Offline pallasit

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1112
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #92 am: März 13, 2009, 18:21:50 nachm. »
Gratulation!!!

 :laola:

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #93 am: März 13, 2009, 18:27:17 nachm. »
Toll, :applaus:
gibt es auch was auf deutsch zum lesen?(ggf auch englisch)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #94 am: März 13, 2009, 18:29:04 nachm. »
Hallo Thomas,
super! Gratulation auch von mir.

 :laola:
Ich sag ja schon die ganze Zeit, dass die Meteorite auf Lolland liegen.  :prostbier:

Die wichtigste Frage: Was ist es?

Aus der Google-Übersetzung werde ich nicht ganz schlau:

"Aber meteoritten, die in Los Angeles, ist einer der seltenen, sagt Henning Haack.
Dieser Meteorit wurde hier nicht aufwärmen. Das Material ist aus, wurde viereinhalb Milliarden Jahren und es wurde beibehalten. Es ist genau diese heikle Materie, die wurden grobkörniges zusammen und wurden von Planeten ", sagte Meteorit Experten.
(...)
Auch in der Welt ist sensationell. Es gibt insgesamt 10 gefunden meteoritter der gleichen Art, aber es ist das erste Mal sah auch der Meteorit fallen.

Hört sich fast an wie das neue Monatsrätsel. Gleich mal im Metbull nachschauen was das sein könnte.

Grüsse,
Mark


Vielleicht ein CH3 oder ein R4? Gibt nicht viele Klassen, von denen noch nie ein Fall beobachtet wurde.
« Letzte Änderung: März 13, 2009, 19:03:59 nachm. von MarkV »

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #95 am: März 13, 2009, 19:33:46 nachm. »
Hier gibt es ein grosses Bild:
http://multimedia.pol.dk/archive/00328/_____Intet_navn_____328907a.jpg

Sieht mir nach einem kohligen Chondriten aus  :nixweiss:

C3-ung?

Grüsse,
Mark

ironmet

  • Gast
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #96 am: März 13, 2009, 20:11:29 nachm. »
Na nun ist es ja schon in aller Munde!

Ja,da hat der Thomas wieder sensationelle Arbeit geleistet!! :hut:

Vom Material her,so was ich jetzt gehört habe CM oder CI ??

Mal schauen,in den nächsten Tagen kann sich ja Thomas hier selber dazu äußern!

Aber allergrößte Glückwünsche an Thomas !!

Mirko


Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #97 am: März 13, 2009, 20:22:20 nachm. »
Hallo,

wie kann man nur solche Krümel überhaupt finden  :unfassbar:  und   :hut:

Glückwunsch Thomas!  Du "mußt" uns hier aber unbedingt mal ein paar Fundfotos präsentieren!


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1436
  • Kometenfalter
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #98 am: März 13, 2009, 20:33:18 nachm. »
Hey Thomas  :wow: - herzlichen Glückwunsch. Tolle Leistung  :hut:  :super: . Das muss man erstmal schaffen ......  :super:

 :prostbier:  :winke:
Dirk

Hier nochmal ein dänischer Artikel mit Bild des stolzen Finders:

http://politiken.dk/videnskab/article668921.ece
« Letzte Änderung: März 13, 2009, 20:48:24 nachm. von Dirk »

ironmet

  • Gast
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #99 am: März 13, 2009, 21:13:03 nachm. »
Hallo Peter,

na das war ja mal ein Stück!
Nicht jeder Krümel ist ein eigenständiger Fund!

Aber bei La Mancha waren die Stücke ja viel,viel kleiner als Einzelstücke gesehen!

Aber gut,wenn man die lokalen Gegebenheiten von dem Spanischen und dem Dänischen Fall vergleicht,
ist Dänemark schon spektakulärer,weil eben nicht in eine relativ übersichtliche Oliven-Plantage gefallen!

Aber es ist schon erstaunlich wie er da einen Fall nach dem anderen ausfindig macht!
Das ist schon wirklich sehr bemerkenswert!!

...zumal wenn es ein wirklich spektakuläres Material sein sollte!! :fluester:

Viele Grüße Mirko

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1840
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #100 am: März 13, 2009, 21:28:53 nachm. »
Spitzenklasse!  :super: Herzlichen Glückwunsch!  :hut:

  Herbert

Und nicht vergessen: Laut Financial Times Deutschland liegt der Preis bei 20.000 Euro pro Gramm... :baetsch:
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #101 am: März 13, 2009, 22:02:58 nachm. »
Wow, sieht fast aus wie Murchison:
 :lechz: :lechz:

http://geologi.snm.ku.dk/nyheder_gm/nyhed13032009/

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1436
  • Kometenfalter
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #102 am: März 13, 2009, 22:07:41 nachm. »
Sieht einem CM wirklich sehr ähnlich  :wow:

 :prostbier:
Dirk


Wow, sieht fast aus wie Murchison:
 :lechz: :lechz:

http://geologi.snm.ku.dk/nyheder_gm/nyhed13032009/

ironmet

  • Gast
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #103 am: März 13, 2009, 22:14:10 nachm. »
 :traurig2: ...warum fällt sowas nichtmal in Marokko?

das wäre doch mal den Abwechslung zu dem ewigen H5?

Viele Grüße Mirko

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Große Feuerkugel über Schweden / Dänemark
« Antwort #104 am: März 13, 2009, 22:37:34 nachm. »
T-Online hat mich gerade angerufen und wollte einige Infos zum Meteoritenfund haben. Ich habe denen gesagt was ich wusste und für weitere Infos an Thomas verwiesen. Sie versuchen jetzt noch Thomas zu erreichen. Mal schauen was die nachher schreiben.

Grüsse,
Mark

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung