Autor Thema: Bensour?  (Gelesen 17107 mal)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Bensour?
« Antwort #90 am: Februar 11, 2009, 23:13:01 Nachmittag »
Zitat
Noch mal meinen Senf dazu: Marks wasauchimmer-Meteorit ist eingetroffen und wird morgen geschnitten.


Spekuli & Spekula.....
Vielleicht ists ein aufgemotzter Gao-Guenie. Chicago-Steve hat bevor in der Sikhote-Rappel erwischt hat, einen Gao-Wahn gehabt und Gao-Guenie angehäuft. Die wurden ja teilweis aufgehübscht, dasse wieder wie neu aussehen und wieder schwarz sind. Der Steve, bekannt dafür, dauernd alles zu verwechseln, hat die Zetterl mit den Steinen nimmer zusammengekriegt,
und den Stein zum Zettel gruppiert, der im Gewicht auf der Waage am nächsten kam.
Der Mark hat zeigte nun den Stein dem Farmer, der sah sein Label, erinnerte sich mal einen Bensour an den Vogel verkaut zu haben und da es ihm unmöglich ist, sich an jeden einzelnen Stein und Bensour, den er verkauft hat, zu erinnern, sagt er ja ja, der stammt von mir...

 :lacher:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Bensour?
« Antwort #91 am: Februar 12, 2009, 02:08:07 Vormittag »
P.S. Bernd, wenn du meinst, dass es kein Garantievertrag ist, dann wäre doch eine blosse Zusicherung über bestimmte Eigenschaften gar nicht abtretbar, oder doch?

Hallo Mark,

m. E. hat sich Dein Verkäufer die Zusicherung von F. in Form des Zertifikates von F. zu eigen gemacht und Dir damit zugesichert, dass es sich um einen Bensour handelt. Das alles geschah wohl unabsichtlich, aus Schusseligkeit Deines Verkäufers. Ist vergleichbar mit der Angabe eines Gebrauchtwagenhändlers über den Kilometerstand (OLG Düsseldorf, Urteil vom 18. 6. 1999 - 22 U 256/98). Verschulden spielt dabei aber letztlich keine Rolle, also egal, wem die falschen Fakten anzukreiden sind.

Ich will damit sagen, dass jeder nur für seine eigenen Schusseligkeiten verantwortlich sein kann. Wenn Farmer genau das Teil im Zertifikat verkauft hat, kann ich nach wie vor nicht verstehn, weshalb er für die Schusseligkeiten anderer gerade stehen soll, das gehört sich einfach nicht. Sicher werden sich viele IMCA-Mitglieder im überschaubaren $$-Bereich kulant zeigen, was bei einer einer wesentlich höheren Summe? Anders liegt der Fall natürlich, wenn Farmer sich geirrt haben sollte. Dieses Problem kann aber durch Aufschneiden des Mets allein nicht gelöst werden.

Gruß
§Bernd

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Bensour?
« Antwort #92 am: Februar 12, 2009, 03:06:51 Vormittag »
Wie jetzt?

Zitat
Wenn Farmer genau das Teil im Zertifikat verkauft hat

Welches, Bensour oder ein Nicht-Bensour?

Ich weiß jetzt nicht, ob ein Gericht in Illinois sich unbedingt für ein Urteil in Düsseldorf interessiert,
aber ich glaub hier ists anders gelagert. Jott die Kilometerleistung ist eine Eigenschaft des Autos, also wars vielleicht ein Mangel oder wie immer es auch richtig heißen mag. In userm Fall aber hat ja der erste dem zwoten gar kein Auto verkooft, sondern anstelle des Autos eine Salatgurke.

Und bei den Mets herrschen halt strengere Sitten.
Da ists nicht so, nach mir die Sintflut, wenns falsch war und ein andrer nimmts und stellt seinerseits damit was an, daß man sich dann bequem hinsetzen könnt, ja hatter Pech gehabt, rrrrechtlich bin ich aussem Schneider,
sondern da gilt, wers verbockt hat, der ist verantwortlich.

Und das ist auch schön so.

Wärs so, wie Du es annimst, würde das bedeuten, daß man den Chinesen ja gar nichts vorwerfen könnte,
wenn nun überall bei deutschen und amerikanischen Ebayverkloppern diese Mekongkugeln als Nantanbälle vertickt werden.
Und da wär dann doch mal wieder ein Unterschied zwischen Recht und Moral.
Und den mag keiner.

Sodala, aber ganz egaaal.

Wichtiger ist mir, da ja nun in diesem Thread nix mehr gekommen ist und wie die eklatant magere Mitwirkung an der Umfrage zeigt,
daß diese ganze Betrugs- und Abzockdiskussionen, das Backenblasen und die schlimmen Ruchungen,

 eine REINE GESPENSTERDEBATTE war,

die wir nun endlich, endlich nach über 2 Jahren ein für allemal abschließen können.

Endlich.
:laola: :laola: :laola: :laola: :laola: :laola: :laola: :laola: :laola: :laola: :laola: :laola:
Martin
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Bensour?
« Antwort #93 am: Februar 12, 2009, 05:05:15 Vormittag »
Zitat
Noch mal meinen Senf dazu: Marks wasauchimmer-Meteorit ist eingetroffen und wird morgen geschnitten.


Spekuli & Spekula.....
Vielleicht ists ein aufgemotzter Gao-Guenie. Chicago-Steve hat bevor in der Sikhote-Rappel erwischt hat, einen Gao-Wahn gehabt und Gao-Guenie angehäuft. Die wurden ja teilweis aufgehübscht, dasse wieder wie neu aussehen und wieder schwarz sind. Der Steve, bekannt dafür, dauernd alles zu verwechseln, hat die Zetterl mit den Steinen nimmer zusammengekriegt,
und den Stein zum Zettel gruppiert, der im Gewicht auf der Waage am nächsten kam.
Der Mark hat zeigte nun den Stein dem Farmer, der sah sein Label, erinnerte sich mal einen Bensour an den Vogel verkaut zu haben und da es ihm unmöglich ist, sich an jeden einzelnen Stein und Bensour, den er verkauft hat, zu erinnern, sagt er ja ja, der stammt von mir...

 :lacher:
Mettmann

Hallo Martin,
genau dieser Fall liesse sich durch ein Foto auf der Specimen-Card verhindern. Aber ich glaube nicht an eine Verwechselung bei Steve, da der Kauf Farmer-Steve gerade mal 3-4 Wochen her ist und so wie ich Farmer verstanden habe, konnte er sich noch an genau diesen Meteoriten erinnern. Ausserdem war die Gao-Phase bei Steve zu der Zeit auch schon wieder vorbei. Er müsste schon sehr viele Gaos haben, damit er einen findet, bei dem das Gewicht auf's Gramm genau mit der Karte übereinstimmt. Falls André eine genauere Waage hat als ich, kann er ja den Stein vor dem Schneiden auf eine Nachkommastelle wiegen.
Vom äusseren Erscheinungsbild her würde ich auch fast einen Gao vermuten.

Grüsse,
Mark

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Bensour?
« Antwort #94 am: Februar 12, 2009, 05:56:07 Vormittag »
Ich weiß jetzt nicht, ob ein Gericht in Illinois sich unbedingt für ein Urteil in Düsseldorf interessiert,
aber ich glaub hier ists anders gelagert. Jott die Kilometerleistung ist eine Eigenschaft des Autos, also wars vielleicht ein Mangel oder wie immer es auch richtig heißen mag. In userm Fall aber hat ja der erste dem zwoten gar kein Auto verkooft, sondern anstelle des Autos eine Salatgurke.

Das ist auch eine gut vertretbare Argumentation. Das läuft darauf hinaus, dass der Kaufvertrag zwischen mir und Steve noch gar nicht erfüllt wurde, da er mir keinen Bensour geschickt hat (Salatgurke statt Auto). Dann könnte ich ihm den Meteoriten zurückschicken und ich bestehe weiter darauf, dass er mir einen 86g vollbekrusteten Bensour besorgt. Wenn man unbedingt so einen Meteoriten auftreiben muss, dann kann es für Steve natürlich sehr teuer werden, den aus einer anderen Sammlung aufzukaufen - das kann ihn leicht $2000 kosten. Diese $2000 könnte er sich dann aber wohl von Farmer wiederholen, da Farmer ihm zugesichert hatte, dass es ein Bensour ist.
Von daher denke ich, dass es für alle Beteiligten am günstigsten ist, wenn ich die Sache mit Farmer direkt regel.

Grüsse,
Mark

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Bensour?
« Antwort #95 am: Februar 12, 2009, 07:39:49 Vormittag »
Hallo alle ,

ich war , und bin in den vergangen Wochen wenig hier im Forum präsent gewesen , und es wir auch noch mindestens 2 Monate dauern bis ich wieder zur alten Stärke auflaufen kann .
Doch heute habe ich mir dieses Thema mal ganz durchgelesen und das auf mich wirken lassen .
Ich denke das Mark alles rchtig gemacht hat ( menschlich und auch fachlich ) er hatte Zweifel und ist denen nachgegangen , das ist sein gutes Recht .
Es gibt nur ca 10 Händler bei denen ich kaufen würde , und einen Metti mit Karte von MF würde ich auch ohne Zögern kaufen, und auch er hat sich föllig unkompliziert zu den Problemen verhalten , das nötigt mir respeckt ab und bestärkt mich in meiner Meinung das man bei MF gut aufgehoben ist .
Es gilt allso auch da das Motto von Alex " Kenne deinen Händler !!!! "
Das nur als eine Betrachtung von mir der leider den grösten Teil seiner zukünftigen Sammlung in eine eigene Wohnung gewandelt hat  :lacher:

Bis dann Lutz  :winke: 
Aller Anfang ist schwer !!

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Bensour?
« Antwort #96 am: Februar 12, 2009, 12:14:47 Nachmittag »
Falls André eine genauere Waage hat als ich, kann er ja den Stein vor dem Schneiden auf eine Nachkommastelle wiegen.

Meine 'richtige' Waage ist leider defekt - die Ersatzwaage zeigt 85.3g

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Bensour?
« Antwort #97 am: Februar 12, 2009, 17:28:50 Nachmittag »
So, nu gehts los:

Bensour? - Das Finale

Mark hat alles Vertrauen in mich gesetzt und mir den vermeintlichen Bensour geschickt. Er zeigte sich hier noch mal in aller Pracht und Unversehrtheit...

Also ging es zur Säge...

Sag mir mal meine Meinung...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Bensour?
« Antwort #98 am: Februar 12, 2009, 17:30:50 Nachmittag »
Mark wünschte sich einen Längsschnitt - da war das Einspannen doch etwas fizzliger...

Und dann war es geschehen...
Sag mir mal meine Meinung...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Bensour?
« Antwort #99 am: Februar 12, 2009, 17:34:32 Nachmittag »
Gewisse Ähnlichkeiten mit einer offenen Muschel sind unverkennbar... Und was sieht man noch? Metall - viel Metall...

Unter dem Mikroskop zeigte es sich dann richtig - gut verteilte metallische Flitter in größerer Menge...
Sag mir mal meine Meinung...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Bensour?
« Antwort #100 am: Februar 12, 2009, 17:35:59 Nachmittag »
...näher....

... und noch näher ...

Sag mir mal meine Meinung...

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Bensour?
« Antwort #101 am: Februar 12, 2009, 17:40:43 Nachmittag »
Ich glaube, dieser vermeintliche Bensour fühlt sich in Gesellschaft von Chergach oder Bassikounou deutlich besser...

Fazit: Bensour !!!


 
:crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying: :crying:

So, das wars...

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline lithoraptor

  • Privater Sponsor
  • Foren-Veteran
  • *****
  • Beiträge: 3962
  • Der HOBA und ich...
Re: Bensour?
« Antwort #102 am: Februar 12, 2009, 17:48:19 Nachmittag »
Moin Metfreunde,

auch auf die Gefahr hin, dass ich mich mal wieder unbeliebt mache...

Wichtiger ist mir, da ja nun in diesem Thread nix mehr gekommen ist und wie die eklatant magere Mitwirkung an der Umfrage zeigt,
daß diese ganze Betrugs- und Abzockdiskussionen, das Backenblasen und die schlimmen Ruchungen,

 eine REINE GESPENSTERDEBATTE war,

die wir nun endlich, endlich nach über 2 Jahren ein für allemal abschließen können.

Endlich.

Martin, ich kann diese deine Meinung nun beim besten Willen nicht teilen. Wollen wir die Sachlage doch mal objektiv betrachten:
Das Forum hat (in dem Moment wo ich hier schreibe) 437 Mitglieder; nicht alle davon sind hier wegen der Meteoriten dabei. Von denen, die wegen oder auch wegen der Meteoriten dabei sind, sind die meisten eher der Typ "passiver Mitleser", wie in jedem anderen Forum auch. Gehen wir also mal davon aus, dass es hier etwa 70 Mitglieder gibt, die sich ständig aktiv im Bereich der Meteorite am Forum beteiligen. An diesem Thread hier haben sich nur 17 Mitglieder beteiligt, dass ist ein völlig normaler Schnitt.
Du kannst nicht davon ausgehen, dass ALLES heiße Luft ist, nur weil hier niemand geschrieben hat, dass er von X bei einem Deal vor X Jahren, wo es um X Gramm von X ging, übers Ohr gehauen wurde. Bedenke bitte, dass es nicht jedem liegt, so etwas freimütig öffentlich zu machen oder andere Gründe vorliegen können, warum Forumsmitglieder sich hier nicht, auf deine Aufforderung hin, entsprechend beteiligt haben.

Zum Thema Umfrage:

Wie auch immer man die Umfrage werten mag bzw. wie sich sich evtl. noch entwickeln, grundlegend gibt es nur zwei Interpretationsmöglichkeiten:

1. Die Umfrage ist repräsentativ, dann gilt aber natürlich ALLES! oder
2. Die Umfrage ist nicht repräsentativ, dann ist sie völlig nutzlos und kann nicht für qualifizierende Aussagen herangezogen werden.

Du kannst nicht in einem Atemzug sagen, dass eine zu geringe Beteiligung an einer Umfrage bedeutet, dass das ganze Thema nur heiße Luft ist.  :fingerzeig:

Was nun deine Umfrage betrifft, da muss ich Dir ganz klar sagen, dass eine Beteiligung von knappen 23% (22,86%) bei 16 abgegebenen Stimmen (wieder von 70 aktiven Mitgliedern ausgehend) ein völlig normaler und somit repräsentativer Schnitt für solche Umfragen ist. Es kann also gar keine Rede von einer "eklatant mageren Mitwirkung" sein.

Aktuell meinen nur 68,8% der Teilnehmer, dass der Met-Markt mindestens sicher ist (43,8% meinen sehr sicher, 25% sicher). Somit ist ein knappes Drittel der Meinung, aus welchen Gründen nun immer, dass die Sache nicht so sicher ist: 12,5% meinen "sicher, aber man weiß ja nie"; 12,5% meinen sie werden "hie und da von unsicheren Gefühlen beschlichen"; 6,3% fühlen sich "unsicher". Das ist doch eine deutliche Aussage. Für "alles Halunken und Abzocker" hat keiner gestimmt. Daran siehst Du ganz klar, dass hier niemand so denkt, wie Du es scheinbar immer empfindest bzw. darstellst.

Die aktuellen Umfrage-Ergebnisse kann man hier einsehen: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=3459.0

In Erwartung der :aua: oder :groll:

Gruß und  :prostbier:

Ingo


Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4808
Re: Bensour?
« Antwort #103 am: Februar 12, 2009, 18:46:42 Nachmittag »
Huch, wus is jetzt schon wieder?

Kann man denn nich ma einen gemütl. Winterabend....
Ach Ingo, liegt bei Euch auch Schnee? Schee is.

Mei, wennst gräbst, dann findest in den uralten Beiträgen von Anbeginn an und sodann kontinuierlich immer denselben Käs.
Das fing ja schon damals, daß einzelne es lächerlich fanden, daß ein Metthändler ein Zertifikat schreibt, weil da könnt ja jeder und überhaupt, wenn der TÜV-Rheinland nicht jedes Sikhoteschrapnell, so müsse das gefälligst sein..... usw....
Immer die Sicherheit, immer oh und ah Betrug ist Tür und Tor. Zwischenrein bis heut immer der Schachterldeifi, wuaah, der hat das Stück bestimmt für 2$ gekauft, nun steht's für 16.5$ im ebay, da sehts wie ihr abgezockt werdet, das sind ja 800% Gewinn. Der dritte rucht, ja Bärmän und Buhl haben zwar einen Superkatalog geschrieben, aber in Wahrheit stecken alle Händler der Welllt die Kepf zusammen und verheimlichen viele Zentner, sodaß die armen Sammler für den weltbesten frischen Fall 3$ zahlen müssen, statt 2$....., wieder andere - mein Dingens Rost, alle Mettverklopper müssen lebenslange rostfrei-Garantie geben, sonst sind es Schweine... oder denk an den einen, der seinen vermeintl. Konkurrenten bei jeder Gelegenheit an den Karren fahren wollte und ... ach und hunderterlei Dinge mehr.
Dann hast noch ein ganzes Unterboard, das allen stehnahts und Tierfriedhofsfundkloppern dieser Welt unverdiente Ehre zuteil werden läßt...

Kurzum. Jemand, der grad neu dazugekommen ist zu den Meteoriten und jemand der gar nix mit Meteoriten zu tun hat,
wenn der das alles liest, der bekommt ein groteskes Zerrbild von der Meteoritenszene.

(Denn der weiß ja nicht, daß die, die das schreiben, selber Neulinge sind.)

Ich weiß schon selber, daß es dieser ganzen Diskussion an tatsächlicher Substanz gemangelt, daß den Ruochern die Blickung noch gefehlt.
Daß ich mich hergegeben hab, das jedesmal zu erläutern, Ratschläge zu geben, wie auch nie etwas anbrennen kann und das Zerrbild gerade zurücken versucht hab, da hast recht, da war ich ein schöner Depp.

Und weil ich halt auch nimmer immer und immer wieder dasselbe schreiben mag,
gings nun an die Nagelprobe.

Jetzt red ned rum, von Gaußschen Kurven, Wahrscheinlichkeiten, Stichproben und Ars Statistica.
Wenn schon so wenig Leut hier im Forum was mit Meteoriten machen,
dann hättens sich schon gerührt, wenn das Thema irgendeine eine Brisanz für sie gehabt hätte.
Is ja nich Forschungsgruppe Wahlen.

6.3% fühlen sich nicht sicher - ja das klingt ganz schön bedenklich.
Wenn man aber sieht, daß diese 6,3% GENAU EIN HANSEL oder eine Hanselin sind... geh Ingo.
Und zweie sind sich nich ganz sicher.
Jott da kannst nu trefflich interpretieren.
Ich sag, diese Interpretation wär ja auch möglich, der eine ist eben der bekannte Paranoiker, der sich immer und überall von Fallenstellern umlauert sieht. Die andern beiden Frischlinge.
Oder vielleicht einer, der mal im ebay behumpst worden ist, die andern Neulinge, die das ganze Gesalbader hier im Forum artig verfolgt....

Wichtiger ist, nachdem jahrenlangen Gedöns,
hat hier keiner hingeschrieben, er wär schomma so rrrrrrichtig nach Strich&Faden besch.....n worden.
Vajiss nich Ingo, hier sitzen auch Leut die schon Jahrzehnte sammeln, weltweit agieren die meisten sowieso....

Also bedeutet es für mich: Das war eine Leeeeeeerdebatte ohne "h".
Die mangels Anlaß und Inhalt,
ich für mich persönlich nun abschließen werd.

Denn weißt, Ingo, der Pfarrer von der Kanzel, der predigt auch den lieben langen Tag und oft dasselbe.
Nur der wird dafür bezahlt, kriegt noch ne schmucke Haushälterin, die hoffentlich gut kocht.
Ich krieg aber nyschte dafür und mag mich nimmer überstrapaziern.

(Immerhin - ein bisserl klopf ich mir jetzt auch auf die Schulter, so ganz unter uns, am Anfang war das hier ja ein grauslichtes Campo- und Gleisschotter- und Ebayforum, was die Meteorite anging, wovon sich auch viele abgestoßen fühlten. Siehe, was wir inzwischen für eine Qualität bekommen haben und welche Mitglieder sich nun eingeschrieben haben. Wenn meine Predigten ein bisserl dazu beigetragen haben, dann hat sichs ja wenigstens gelohnt).

Also ich für mich, schließ das Thema ab - mit einem unverblümten: Die Medeoride sind sische.

Amen
 :hut:
Mettmann



"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

ironmet

  • Gast
Re: Bensour?
« Antwort #104 am: Februar 12, 2009, 18:51:21 Nachmittag »
Hallo André,

man,das ist ja ein echter Fotobericht.
Das Foto mit dem eingespannten Stück gefällt mir am besten!! :super:

Also doch ein Chergach....

Viele Grüße Mirko

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung