Autor Thema: Meteoriten Einschlag Fake ?  (Gelesen 5990 mal)

Mettmann

  • Gast
Re: Meteoriten Einschlag Fake ?
« Antwort #15 am: Oktober 21, 2006, 19:31:05 Nachmittag »
Ja aber Kraterbildner sind doch die janz große Ausnahme,
das sagt uns gleich das Licht, nein, der Chief Impactor wieviel Krater es überhaupt gibt uff Welt.
Und außer Sikhote, will mir im Moment kein Kraterbildner unter den beobachteten Fällen einfallen.
Na und ich denkmal, daß der Kinstler der, sich das Video ersonnen, einfach als Thema jenommen hat,
Zack fällt Meteorit, aber die Karre steht danach noch wiene eins da.
Der hat sich sicherlich keine Gedanken gemacht, über Ionisationsleuchten, resultierende Massen, Geschwindigkeiten ect.
und der hats einfach so gebastelt, wie sich Lieschen Müller eben einen Meteoriteneinschlag vorstellt.

Iiiiih und deswegen kannst den Nichtmeteoritlern im Forum viel Aufregung ersparen, wennste sagt, daß Meteorite nicht zu glunsern pflegen, wennse einschlagen, sonst rennens bei den nächsten Leoniden durch die Gegend, weilse meinen die Schnüpplein wären gleich um die Ecke runtergekommen.

Fiiiep
Mettmann

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Meteoriten Einschlag Fake ?
« Antwort #16 am: Oktober 21, 2006, 20:21:06 Nachmittag »
Hallo alle

Ja also wenn ich gewusst hätte was ich da lostrete , ich hätte es schon viel früher getan  :lacher:
Mal im Ernst ich finde es toll das hier soviele verborgene nützliche Infos an den Tag kommen .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung