Autor Thema: Chiemgau-Impakt: Status quo  (Gelesen 9127 mal)

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #30 am: August 10, 2010, 15:04:38 Nachmittag »

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #31 am: August 26, 2010, 11:20:02 Vormittag »
Sag mir mal meine Meinung...

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #32 am: Dezember 17, 2010, 22:35:41 Nachmittag »

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1950
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #33 am: Dezember 18, 2010, 00:10:40 Vormittag »

Ha-We

  • Gast
Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #34 am: Mai 18, 2011, 22:23:47 Nachmittag »
Offener Brief zum „Chiemgau-Impakt“ und zu den Aktivitäten des „Chiemgau Impact Research Teams“ in der Öffentlichkeit:
http://chiemgauimpact.blogspot.com/2011/05/offener-brief-zum-chiemgau-impakt-und.html


Das im Beitrag genannte "Chiemgau Impact Research Team (CIRT)": http://www.chiemgau-impakt.de/index.html



Gruß,
Ha-We

Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4882
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #35 am: Mai 18, 2011, 22:38:15 Nachmittag »
Naja, das Chiemgegaue, dem Gefühl nach ebbt es ab
und wäre eher noch was für eine lustige volkstümliche Komödie.

Impaktkrater sind sehr leicht nachzuweisen.
Was braucht man schon dazu - eines dieser viere reicht:

Hochdruckminerale
Shattercones
Planare Deformationen in Quartz (PDF)
Reste des Impaktors (= Meteorite)

Und dann geht das auch ganz schnell mit der Anerkennung.
Wenns sowas gefunden haben, dann müssens es halt den entsprechenden Forschern vorlegen (und nicht nur den ihnen genehmen)
unds in einem entsprechenden Journal nachher veröffentlichen - und fertig ist der Krater.
Hams halt anscheinend nicht gemacht.

Hams nix gefunden, ists halt auch kein Krater.

Ist ganz einfach, ganz genauso wie bei den Meteoriten, man kann halt ned irgendeinen Estrich von alleine zum Mond erklären oder von einem Vogelkundler zum Mond erklären lassen.

Und alles andere interessiert nicht und ist Pipifax.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

MilliesBilly

  • Gast
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #36 am: Mai 19, 2011, 20:27:32 Nachmittag »

Die Chiem-Verdikte vom Kollegen Mettmann werden aber auch immer strenger. Dabei ist es doch bekannt, dass die Chiem-Kelten fleißig Schwerter aus ChiemMet-Eisen geschmiedet und dieselben an die Römer vertickt haben. Die Nämlichen waren glücklich und haben ihr Imperium drauf gegründet. No Chiem-Iron : no Empire : no fun.


Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #37 am: Mai 19, 2011, 22:25:07 Nachmittag »
Aber gut, wir werden sehen was rauskommt ...  :prostbier:

Die Chiem-Verdikte vom Kollegen Mettmann werden aber auch immer strenger. Dabei ist es doch bekannt, dass die Chiem-Kelten fleißig Schwerter aus ChiemMet-Eisen geschmiedet und dieselben an die Römer vertickt haben. Die Nämlichen waren glücklich und haben ihr Imperium drauf gegründet. No Chiem-Iron : no Empire : no fun.

"Es waren reine Schwerter, Ingo, das sach ich Dir!"  :belehr:

MilliesBilly

  • Gast
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #38 am: Mai 20, 2011, 00:12:26 Vormittag »
Aber gut, wir werden sehen was rauskommt ...  :prostbier:

Die Chiem-Verdikte vom Kollegen Mettmann werden aber auch immer strenger. Dabei ist es doch bekannt, dass die Chiem-Kelten fleißig Schwerter aus ChiemMet-Eisen geschmiedet und dieselben an die Römer vertickt haben. Die Nämlichen waren glücklich und haben ihr Imperium drauf gegründet. No Chiem-Iron : no Empire : no fun.

"Es waren reine Schwerter, Ingo, das sach ich Dir!"  :belehr:

W e l t schwerter ! Das ganze Programm!


Offline Mettmann

  • Privater Sponsor
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4882
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #39 am: Mai 20, 2011, 01:39:17 Vormittag »
Jenau und paar hundert Jahre später is dem Konstantin ein Meteorit erschienen, dessen Krater man in N-Italien vermöge Gravitationsanomalien,
sodaß er gleich zum rechten Glauben und dieser dann in Folge mit Feuer und Chiemgauer Schwertern über die Welt...
Seit mehr im Kino und im Fenzi nimmt die Metspinnerei ein bisserl zu sehr überhand für meinen Geschmack...

"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline bolidechaser

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 154
    • Meteorites
Re: Chiemgau-Impakt: Status quo
« Antwort #40 am: September 05, 2020, 15:51:05 Nachmittag »
Wie der Tüttensee wirklich entstanden ist, kann hier nachgelesen werden:

LINK

Viele Grüße vom Chiemgau-Impakt-Skeptiker

Dieter

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung