Autor Thema: 2008 TC3 gefunden!  (Gelesen 9066 mal)

Plagioklas

  • Gast
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #15 am: Februar 21, 2009, 00:49:33 Vormittag »
Hallo,
das ist mal eine gute Nachricht. Kann man nur hoffen, dass mehr als nur ein paar Fragmente von gefunden werden.
Gruß
Plagioklas

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 726
    • Meteorite Recon
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #16 am: Februar 21, 2009, 10:02:10 Vormittag »
Bei dieser Kruste schein mir eine Spekulation in diese Richtung angebracht:

http://images.google.de/images?um=1&hl=de&q=nakhla+meteorite&btnG=Bilder-Suche


Haschr

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #17 am: Februar 21, 2009, 10:24:52 Vormittag »
Hallo,
das ist mal eine gute Nachricht. Kann man nur hoffen, dass mehr als nur ein paar Fragmente von gefunden werden.
Gruß
Plagioklas

In dem Artikel wird Donald Yeomans ja zitiert, dass "quite a few fragments" gefunden wurden, da ist also ne ganze Menge gefunden worden. Wenn dort in der Wüste nach langer Suche nur ein paar wenige Bruchstücke eines Meteoriten gefunden worden wären, dann könnte man ja gar nicht sicher sein, dass sie von 2008 TC3 stammen. Ich denke, da muss schon ein grosses Streufeld gefunden worden sein.

Grüsse,
Mark

Plagioklas

  • Gast
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #18 am: Februar 21, 2009, 13:03:52 Nachmittag »
Hallo,
und ich dachte "quite a few fragments" heißt schon ein paar. Aber nach nem Blick ins Wörtebuch... Tatsache,...DU HAST RECHT  :wow:.... vielleicht gibts tatsächlich bald Material von den Stein zu kaufen.
Gruß
Plagioklas

Pittiplatsch

  • Gast
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #19 am: Februar 21, 2009, 14:17:40 Nachmittag »
Hallo Zusammen,

nach Nakhlit sieht es für mich eigentlich weniger aus. Dazu ist die Kruste vielleicht nicht glänzend und nicht schwarz genug. Es sieht mehr nach einer Breccie aus, die Kruste ist eher unregelmässig und ich meine doch einige Klasten (oder doch Chondren?) zu sehen, die sich an der Kruste abzeichnen. Es ist nur anhand dieses Fotos schwer einzuschätzen, aber ich würde vielleicht schon vermuten, dass sich hinter dieser merkwürdigen Kruste ein interessanter Meteoritentyp verbergen könnte. Da die Kruste etwas glänzend ist, könnte es durchaus ein Achondrit sein. Es ist auf jeden Fall eine überaus spannende Sache! Hoffentlich sehen wir bald eine Schnittfläche. Meine ganz persönliche Hoffnung ist natürlich, dass es ein Mond ist - das ist aber wohl eher ein Wunschtraum. Zu klären bliebe ja auch erstmal, ob es überhaupt ein frischgefallener Meteorit ist.

Grüsse,
Stefan

Zumthie

  • Gast
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #20 am: Februar 21, 2009, 18:35:46 Nachmittag »
Vielleicht ist es eher ein Mars, die Bahndaten haben damals zu dieser Überlegung geführt:
Interessant ist dann noch folgende Äußerung: "Der geringste  Abstand, in dem dieser Brocken die Bahn des Mars schneidet [minimum orbital intersection distance (MOID) for this space rock with Mars] ist weniger als 1 Million Meilen und vielleicht ist ja bei Station Six ein Meteorit vom Mars heruntergekommen".

 :winke:
Zumthie

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #21 am: Februar 21, 2009, 21:17:13 Nachmittag »
Ich könnte mir durchaus ein Streufeld wie jenes bei Pultusk vorstellen.  :fluester:

Ob es ein Achondrit ist oder nicht, könnte ich so, nur mit diesem Foto, nicht eindeutig sagen. Aber möglicherweise ist es ja wenigstens ein Regolith. Den Meteoriten würde ich morphologisch als spätes Fragment bezeichnen, was allerdings schon wieder dick bekrustet und kanntengerundet ist. Nett finde ich die Löcher mittig aber ganz oben, wo sich auch eine Kante befindet. Ist da Kruste abgesplittert?
Für mich sieht es so aus, als wenn der Meteorit zwei verschiedene Krustenoberflächen hat. Eine ist glatt und geflossen, die andere rau und porig ... eine Brekzie - ja warum nicht oder eben Regolith ... ja warum nicht auch Achondrit ...

 :nixweiss:
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #22 am: Februar 22, 2009, 10:50:31 Vormittag »
Nett finde ich die Löcher mittig aber ganz oben, wo sich auch eine Kante befindet. Ist da Kruste abgesplittert?


Hallo Thomas,
ja, das sehe ich auch so: Da ist ein Stück Kruste abgesplittert und man erkennt, dass die Kruste innen sehr blasig ist, so ähnlich wie Luftschokolade. Das hab ich bisher nur bei deinem La Mancha Krustenstück in der Art gesehen. Wurde so eine Kruste je bei einem Chondriten beobachtet?

Grüsse,
Mark

Zumthie

  • Gast
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #23 am: Februar 22, 2009, 14:19:21 Nachmittag »
Das Licht des 2008 TC3-Feuerballs dürfte deutlich grünstichig gewesen sein. Ich habe die Webcambilder in die Farbkanäle aufgespalten und mit ebensolchen Tageslichtbildern verglichen.

 :nixweiss:
Zumthie

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1941
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #24 am: Februar 22, 2009, 15:30:03 Nachmittag »
Das Licht des 2008 TC3-Feuerballs dürfte deutlich grünstichig gewesen sein.

Die grüne Farbe ist ganz typisch für Boliden. Sieh Dir einmal die Videos von Buzzard Coulee, dem westaustralischen Feuerball, oder von Peekskill auf der unten verlinkten Seite an. Viele andere Aufnahmen, bei denen die Farbwiedergabe in Ordnung ist (keine Überbelichtung), zeigen auch diese Farbe. Selbst bei den Tagslicht-Feuerkugel kann man sie sehen, wenn auch nicht ganz so deutlich:

http://fireball.meteorite.free.fr/index_en.html

Grüße, Herbert


"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1941
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #25 am: März 08, 2009, 23:03:00 Nachmittag »
Bislang wurden 16 Stück gefunden, und anscheinend ist's ein kohliger Chiondrit. Siehe hier: http://cosmicdiary.org/blogs/arbab_ibrahim_arbab/?p=25

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Zumthie

  • Gast
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #26 am: März 08, 2009, 23:39:29 Nachmittag »
Hallo Herbert,

hast du schon was gehört über die genauen Fundorte?

 :winke:
Zumthie

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #27 am: März 24, 2009, 21:10:43 Nachmittag »
NASA-- Sudan Meteorite Recovery Teleconference to be held 25MAR09
MEDIA ADVISORY : M09-044

NASA Sets Teleconference To Discuss Recovered Meteorites

WASHINGTON -- NASA will hold a media teleconference on Wednesday, March 25, at 2 p.m. EDT to reveal science findings from recently discovered meteorites.

The meteorites originate from a small asteroid that entered Earth's atmosphere over the Nubian Desert of northern Sudan on Oct. 7, 2008. The discovery presents scientists with an unprecedented opportunity to understand these nomads of the solar system better.

The briefing participants are:

- Peter Jenniskens, meteor astronomer at NASA's Ames Research Center, Moffett Field, Calif., and the SETI Institute in Mountain View, Calif.

- Steve Chesley, scientist in NASA's Near-Earth Object Program Office at NASA's Jet Propulsion Laboratory in Pasadena, Calif.

- Michael Zolensky, cosmic mineralogist at NASA's Johnson Space Center in Houston

- Lucy McFadden, professor of astronomy at the University of Maryland in College Park

Reporters who would like to participate in the call should submit requests for dial-in instructions to Steve Cole at stephen.e.cole@nasa.gov.

A replay of the teleconference will be available until May 1 by dialing 888-403-4660.

Supporting visuals will be available online at the start of the event at: http://www.nasa.gov/topics/earth/tc3

Audio of the teleconference will be streamed live on NASA's Web site at: http://www.nasa.gov/newsaudio
Sag mir mal meine Meinung...

Zumthie

  • Gast
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #28 am: März 25, 2009, 19:50:23 Nachmittag »
Hier ist die Karte mit den Fundorten der Asteroidenbruchstücke:
http://www.nasa.gov/images/content/322049main_treasure2.jpg

Zumthie

  • Gast
Re: 2008 TC3 gefunden!
« Antwort #29 am: März 25, 2009, 21:16:55 Nachmittag »
Nach den Einzeichnungen in der Karte, sind etwa 28 Bruchstücke gefunden worden. Das Hauptfundgebiet liegt etwa 2 km südwestlich von Station 6. Die Breite des Steufeldes beträgt dort knapp 2 km und die Länge 25 km. Die Fundorte decken sich sehr genau mit dem ursprünglich berechneten Absturzkorridor.

 :super:

 :winke:
Zumthie

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung