Autor Thema: Goldfund in der Kiesgrube  (Gelesen 84556 mal)

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #75 am: März 30, 2009, 20:12:05 Nachmittag »
..noch 3 Bilder

1:Links gesamtes Gold/Rechts Gold vom Samstag
2:gesamtes Gold vom Wochenende
3:Links gesamtes Gold/Rechts gesamtes Gold vom Wochenende
 :prostbier:

Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1544
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #76 am: März 30, 2009, 20:24:15 Nachmittag »
Hi Dave

Also so langsam wirst du mir unheimlich.
Erst findest du in kürzester Zeit Unmengen an Gold und jetzt noch Achate so nebenbei beim pinkeln.
Vielleicht solltest du mal nen Abstecher nach Lolland oder Texas machen.  :laughing:

Gruß
Ben

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #77 am: März 30, 2009, 20:32:28 Nachmittag »
Ich muss dazu sagen, das ich in meiner Klasse schon als Glückspilz bekannt bin. Was mir natürlich nur recht ist, das ich immer sehr viel Glück habe. :laughing:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #78 am: März 30, 2009, 20:55:37 Nachmittag »
Hallo Dave,

wenn du mal zu gute Laune hast, dann solltest du deine Goldfunde - um die ich dich übrigens auch beneide - wiegen, das könnte die gute Laune möglicherweise etwas dämpfen!  :einaugeblinzel:

Ich war bei mir häufig entsetzt, wie wenig das doch dann auf der Waage war, obwohl es nach meinem Empfinden ein Super-Ausbeute für 4 Stunden waschen war!  :crying:


 :winken:   Metgold    :j-gold:
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #79 am: April 01, 2009, 15:25:29 Nachmittag »
Hi,

also ich habe jetzt die Waage Metgold.
Habe heute auch noch mal den ganzen Rest an Material wo ich das Gold schon rausgesucht habe, durchgewaschen und habe doch noch mal einen schönen Fund gemacht. Jetzt habe ich alles gewogen. Die heutige Ausbeute war 37mg und insgesamt sind es doch nur 291mg :crying: :crying: Dafür habe ich nun 4 Wochen gebraucht. Da braucht man ja ewig um ein Gramm zusammen zu bekommen.

Mfg ein doch etwas enttäuschter Dave :platt:

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #80 am: April 01, 2009, 16:35:41 Nachmittag »
Mensch Dave,
freu Dich doch in 5 Monaten kannst Du hochgerechnet 1 Gramm zusammenhaben!

Ich brauch dafür hier sicher noch 2 Jahre, wenn überhaupt.

Also so schlecht ist es gar net  :super:
LG Spessartin
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

Plagioklas

  • Gast
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #81 am: April 01, 2009, 17:57:08 Nachmittag »
Was du gefunden hast, davon träumen fast alle,... du hast einen absoluten minimalaufwand gehabt..... eine Goldmine! (Im wahrsten Sinne des Wortes)

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #82 am: April 01, 2009, 19:53:41 Nachmittag »
Hi,

naja ihr habt ja irgendwie doch recht.
Auf jeden fall möchte ich noch 1 Gramm zusammen bekommen, mal sehen wie lange das noch dauert. Samstag kommt ja schon wieder neues dazu (hoffe ich). :super:
Mal noch 3 Bilder
1:Pfanne von heute
2:Fund von heute
3:Gesamtfund

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #83 am: April 01, 2009, 21:20:49 Nachmittag »
Hallo Dave,

291mg - so schlecht ist das doch gar nicht für hiesige Verhältnisse. Vor allen Dingen wenn du das quasi vor der Haustür hast!   :super:


 :winken:   Metgold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Goldrausch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 188
  • 240mg Nugget
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #84 am: April 01, 2009, 22:20:04 Nachmittag »
Hallo Dave

das ist doch ein super ergebnis  :super: deine bilder hatten mich auch  überzeug es mal im Kieswerk  zu versuchen :smile: . Hier mal ein Bild vom Saale Kieswerk Kirchhasel

Gruß Lars :hut:

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #85 am: April 02, 2009, 06:34:24 Vormittag »
Hallo Lars,

in deiner Pfanne sind ja richtige kleine Nuggets   :lechz: :wow: - die sollen dort aufhören Kies zu produzieren und lieber Goldbarren gießen!


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Spessartin

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 513
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #86 am: April 02, 2009, 07:48:11 Vormittag »
Na langsam wird die Gemeinde nervös :laughing:

Das bisschen unten stammt auch aus einer Kiesgrube, die Bildbreite ist ca. 4 mm. Gewicht gibt es keins da ich das Minizeug (bis gut unter 0,1 mm) schön im Fläschchen lasse. Ausgangsmaterial ca. 8 Liter. Tja ist doch schön wenn einem einer das Material übers Jahr vorsortiert - müssen in dem Fall viele Jahre gewesen sein, weil vor mir noch keiner dort gewesen.

Eine Bitte:Zutritt nur mit ausdrücklicher Genehmigung!
              Bei uns in der Region ist es nicht so leicht, weil die Kiesgrubenbesitzer schlechte Erfahrungen gemacht haben - nicht mit Goldwäschern, oder Mineraliensammlern, sondern mit Sommerfrischlern, Selbstbedienern, etc. Dadurch hat es überall Zutritts-Verbote, die auch kontrolliert und Zuwiderhandlungen zur Anzeige gebracht werden. Wir haben durch jahrelangen Kontakt (fast 30 Jahre) noch Optionen, aber leider auch diese mittlerweile eingeschränkt.

Bei Interesse gebe ich aber gerne weiter Auskünfte  :fluester: per PM - kann nur etwas mit der Antwort dauern, weil z.Zt. noch weniger Zeit als sonst :crying:

LG ein Kiesgrubenwäscher
Goldsuche im Spessart - der Weg ist das Ziel!

FlyingTim

  • Gast
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #87 am: April 02, 2009, 12:26:46 Nachmittag »
Hallo Dave und die Anderen!

Goldsuche in Deutschland macht eben echt Arbeit. Selbst in der besten Seife die ich kenne kommt meißtens in 4 Stunden Arbeit nicht mehr als 30mg raus (von guten Tagen mit etwa 100mg mal abgesehen). Da kannst du dir ja ausrechnen wie lange ich da gesucht habe :platt:

Bei uns am Kieswerk stehen leider auch überall Verbotsschilder von wegen Betreten Verboten. Aber daß man da so gut findet hätte ich nicht gedacht. 16 und 14mg ist für die Saale schon mega groß. Wie schon gesagt, bei meinen 4,2 Gramm Saalegold wog der Schwerste Flitter 13mg. Ist aber alles direkt aus dem Fluß.

Ich hab meins auch nochmal für ein Foto gewogen  :smile:  Aber ohne die 200mg der größeren Flitter. Natürlich würde vorher mit einer leeren Dose genullt.

Also Dave, weiter so! Das sind wirklich gute Ausbeuten, auch wenn das Gold sehr fein ist. Die Eheringe hast du da schnell zusammen  :laughing:

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1821
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #88 am: April 04, 2009, 17:54:37 Nachmittag »
Hi,

ich war mal wieder auf Goldsuche und habe auch was gefunden ich werde euch heute oder morgen noch mal sagen wie viel es geworden ist.

@Lars
Also das sind wirklich riesige Teile. :super: Wo hast du den das Gold gefunden (also wo im Kieswerk?) falls du gewaschen hast, wo hast du dann den Sand entnommen? Auch an so einem Abfluss oder direkt von einem Haufen? :gruebel:

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Goldfund in der Kiesgrube
« Antwort #89 am: April 04, 2009, 20:21:42 Nachmittag »
Hallo Dave & Tim und Co.

trotz meiner aktiven abwesenheit hab ich das hier genau verfolgt und muss sagen , Dave was du da in den Kiesgruben gefunden hast ist der absolute Hammer  :lechz:
Ich habe letztes Jahr erstmals hier am Rhein Gold gefunden und wenn ich sehe was du da für Mengen aus der Kiesgrube holst , da schmeiss ich hier meine Pfanne weg und setze mich Heulend in die Ecke  :weissefahne:
Im vergleich zu Düsseldorf sitzt du da auf einer riesigen Bonanza und ich sitze im im Staub der Überbleibt  :einaugeblinzel:
Keine Angst ich bin icht neidich ich finde es Toll was du da gefunden hast und nehme es selber zum Ansporn neben dem Rhein auch mal hier zu versuchen in eine Kiesgrube zu kommen und e selberzu versuchen !!
Auch wenn das Gold nur klein ist ( Goldstaub ) so ist doch die Menge entscheident und da hast du einen Volltrefer gelandet  :super:
Mein Rat , weiter so , und denk dran ds die laufbänder im laufe der Jahre auch verschoben werden so das an anderen Stellen auch noch eiche Gründe auf dich warten können .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung