Autor Thema: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team  (Gelesen 2264 mal)

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« am: März 14, 2009, 19:54:01 nachm. »
Hallo zusammen,

heute reiste ich nach Bern, zum "Tag der offenen Tür" an der Universität Bern. Ich bin der Einladung von Dr. Beda Hofmann gefolgt.
Dr. Beda Hofmann ist Kurator und Dozent am Institut für Geologie an der Uni Bern. Auch ist er der Leiter des Swiss-Oman- Meteorite-Projekt.
Ein Schweizer wissenschafts Team, das im Oman auf Meteoritensuche geht.
Ich genoss sehr Interessante Gespräche und Einblicke in die Arbeit einer wissenschaftlichen Suche nach Mets im Oman. Das Team um Dr. Hofmann war erst vor kurzem, nach einem 2 Monatigen aufenthalt, aus der Wüste Rub`al Khali zurückgekehrt. Über 145 Meteorite seien gefunden worden. Das meiste wahrscheinlich H Chondrite.
Mit grosser Wahrscheinlichkeit sei aber auch ein Diogenit dabei. Man darf gespannt sein.  :lechz:

Anbei ein paar Bilder:

Blick aus der Uni aufs Bundeshaus und die Alpen.

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #1 am: März 14, 2009, 19:56:14 nachm. »
Der Ausstellungsraum in der Uni..

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #2 am: März 14, 2009, 20:07:03 nachm. »
Es wurden auch einige ausgesprochen grosse Meteorite ausgestellt.
Auch eine Kiste mit "allerlei Material" das in der Wüste gefunden wird, stand auf einem Tisch. Darunter "versteckten" sich 3 Meteorite.
Jeder der wollte, konnte sein Glück versuchen diese herauszufinden.
Gar nicht so einfach.  :gruebel:

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #3 am: März 14, 2009, 20:12:36 nachm. »
Die "Kiste"... :smile:

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #4 am: März 14, 2009, 20:18:02 nachm. »
Leider war das Interesse der Besucher nicht wirklich vorhanden.  :crying:
In den 5 Stunden die ich dort war, besuchten vielleicht 2 Dutzend Leute diesen Raum. Die meisten blieben kaum mehr als 5 Minuten.  :nixweiss:
Ebenso ausgestellt waren Elektronenmikroskop und ein Spektrometer.


Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #5 am: März 14, 2009, 20:21:04 nachm. »
Oberes Bild: Der einzige Eisenmet der ausgestellt wurde.
Unteres Bild: Chondrit-Kalk-Brekzie, sehr Interessant. Noch nie gesehen, sowas...

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #6 am: März 14, 2009, 20:29:37 nachm. »
In einem weiteren Raum der Uni wurde der Prototyp eines, an der Uni Bern entwickelten, Mikroskops/Kamera ausgestellt.
Dieses Mikroskop wird im Jahr 2017 im ersten Europäischen Marsrover eingebaut und auf dem Mars zum einsatz kommen. (Hoffentlich)
Leider konnte ich kein Foto davon machen.  :crying:
Dafür konnte ich Fotos von einem Flugzeitmassenspektrometer machen, dieses analysierte die Chemische Zusammensetzung der freigegebenen Gase des Kometen 67P/ Churyumov. Ein wirklich Imposantes Gerät.

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #7 am: März 14, 2009, 20:34:17 nachm. »
Mein pers. Leckerbissen...

Grosses Endcut Mars SaU 094

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #8 am: März 14, 2009, 20:36:06 nachm. »
Alles in allem: ein wertvoller, Informativer Tag für mein geliebtes Hobby

Gruss, Sandro

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2870
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #9 am: März 14, 2009, 21:03:22 nachm. »
Hallo Odessa,
Zitat
Unteres Bild: Chondrit-Kalk-Brekzie, sehr Interessant. Noch nie gesehen, sowas...
Sehe ich das richtig, das ist eine Brekzie aus chondritischem Material und Targetrock (Kalkstein),
wäre ja irre. Wie hält das zusammen? Alter?
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

ironmet

  • Gast
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #10 am: März 14, 2009, 21:21:15 nachm. »
Hallo Sandro,

super,das Du die Chance genutzt hast und Dir das mal angeschaut hast und uns hier
mit einem kleinen Bericht versorgst!

Danke Mirko :winke:

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #11 am: März 14, 2009, 21:22:33 nachm. »
Salü Speul,

ja das ist richtig. Ich musste auch 2 mal Fragen... :auslachl:

Über das Alter konnte man mir nichts sagen.
Dieser Brocken ist Hart wie Granit. Wirklich unglaublich. Beim Aufprall des Chondriten auf die Erde wurde alles Material unter extremem Druck vermischt.
Diesem Brocken steht eine genauere Untersuchung noch bevor. Ich werde für Dich ab und zu mal nachfragen.  :user:

Gruss Sandro

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #12 am: März 14, 2009, 21:26:18 nachm. »
Salü Mirko,

hab ich gerne gemacht.
Es war wirklich ein toller Tag.
Für Dich hats leider nur ein einziges Eisen-met Bild.  :laughing:

Gruss Sandro

Offline Dirk

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1455
  • Kometenfalter
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #13 am: März 14, 2009, 21:42:54 nachm. »
Hallo Sandro  :winke: ,

klasse Bilder und schöner Bericht  :super:  ..... da wäre ich auch gerne vor Ort gewesen  :lechz:

 :prostbier:  :winke:
Dirk

Offline Odessa

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 381
  • ...per aspera ad astra...
Re: Besuch beim "Swiss-Oman-Meteorite-Projekt" Team
« Antwort #14 am: März 14, 2009, 22:29:57 nachm. »
Salü Dirk,

danke schön.
Ja, das hätte bestimmt allen hier gefallen.  :smile:
Es war auch für mich sehr kurzfristig. Aber das konnte ich mir nicht entgehen lassen.

Gruss Sandro  :prostbier:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung