Autor Thema: Klasse VIII: Silikate -Teil II  (Gelesen 16698 mal)

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #15 am: September 06, 2009, 17:51:04 nachm. »
8 cm großes Bruchstück eines ehemals wohl an die 20 cm messenden Muskovits von der Feldspatgrube Maier bei Püllersreuth in Bayern

Melaphyr mit kleinen Natrolithmandeln, angeblich von Olbernhau im Erzgebirge (6 cm breiter sehr alter Fund)

Grüner Omphacit mit eingewachsenem Granat (bis 5 mm Durchmesser) von Silberbach bei Hof, Bayern

Pinit - eine Pseudomorphose von Muskovit nach Cordieritkristallen vom namensgebenden Vorkommen, dem Pini-Stolln zwischen Schneeberg und Aue im Erzgebirge. Die hier 1 cm großen Kristalle sind in Granit eingewachsen

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #16 am: September 06, 2009, 17:52:58 nachm. »
Fast cm-großer Titanit (klassisches "Briefkuvert") im Marmor von Kropfmühl im Bayerischen Wald

Schleifwürdiger Olivin (2 cm) als angeschmolzener Kristall im Basalt, gefunden bei Cyriaxweimar nahe Marburg in Hessen

Rund 2 cm hohe Pseudomorphose von Talk nach Quarz als typischer Fund von der Johanneszeche bei Göpfersgrün im Fichtelgebirge

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #17 am: September 06, 2009, 17:54:23 nachm. »
Weißer, schuppiger Howlit auf grauem Anhydrit vom Steinbruch Kohnstein bei Niedersachswerfen im Südharz

Typischer "Phakolith": rundliche Chabasit xx (bis 15 mm) auf Porphyr vom Steinbruch Schaan (auch fälschlich als "Jean" bezeichnet) bei Baumholder in Rheinland-Pfalz. Neben dem Vorkommen Freisen zählt Baumholder zu den besten und bekanntesten Chabasitfundstellen in Deutschland

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #18 am: September 06, 2009, 17:55:36 nachm. »
Tektonisch zerscherte Schörlkristalle mit Quarz in Pegmatit von dem Steinbruch an der Knaumühle bei Limbach-Oberfrohna im sächsischen Granulitgebirge. Der 10 cm breite Anschliff stellt einen seltenen Beleg von dieser einstmals bekannten Lokalität dar!

Nakrit in grobkristallinen Paketen auf Quarz und Siderit vom Glückaufschacht bei Langenau im Erzgebirge (6 cm hohe Stufe)

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #19 am: September 09, 2009, 13:05:33 nachm. »
Axinit-Stufe (z.T. offensichtlich verwittert) mit rauchiggrauen bis violettgrauen Kristallen aus Barèges, Pyrenäen, Frankreich; Stufengröße: 6 x 2 x 3,5 cm.

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #20 am: November 21, 2009, 06:44:53 vorm. »
Schwarzer kurzprismatischer Allanit-(Y)-Kristall aus der Eifel ..
« Letzte Änderung: Dezember 08, 2009, 16:33:20 nachm. von Peter5 »

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #21 am: Dezember 08, 2009, 16:30:58 nachm. »
Vlasovit (braun) mit Eudialyt (rot) und Gittinsit (kalkweiß) aus Kanada ..

sowie ..

kugliger Gyrolith aus Bombay, Indien ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #22 am: Dezember 08, 2009, 16:36:44 nachm. »
Blaugrüne längliche Eckermannit-Kristalle im Glimmerschiefer aus Schweden ..

sowie ..

Kaersutit-Kristall aus Tschechien von 2,7 cm Länge ..
« Letzte Änderung: Dezember 08, 2009, 16:59:30 nachm. von Peter5 »

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #23 am: Dezember 08, 2009, 17:03:01 nachm. »
Afghanit aus Sibirien, Russland ..

und ..

Pyrophyllit aus den USA ..

sowie ..

Elpidit und Serandit mit Analcim aus Kanada ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #24 am: Dezember 08, 2009, 17:14:11 nachm. »
Magnesio-Arfvedsonit-Kristall von 2,5 x 1,5 cm Größe aus dem Keivy-Massiv, Kola-Halbinsel, Russland ..

sowie ..

Orthoklas-Kristall (Feldspat) aus Orogrande, New Mexiko, USA ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #25 am: Dezember 08, 2009, 17:24:08 nachm. »
Gillespit (rot) mit Sanbornit (farblos / weiß) aus Mexiko ..

Peter5

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #26 am: Dezember 10, 2009, 17:34:58 nachm. »
"Schornsteinförmig" säulige Topas-Kristalle aus Tepetate, San Luis Potosi, Charcas, Mexiko ..

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #27 am: Januar 13, 2010, 15:14:19 nachm. »
Schwarzgrüne Edenit-Einschlüsse vom Hohenbogen bei Furth im Wald, Bayern

Laumontit als rötliche Kristallkruste auf Calcit von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald

Blockige Prehnitkristalle von der Grube Clara bei Oberwolfach im Schwarzwald (Nebengestein)

Farblose Stelleritkristalle vom Steinbruch Valtengrund bei Hohwald in der Oberlausitz

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #28 am: Januar 15, 2010, 12:08:32 nachm. »
Blassgelbe Akermanit-Gehlenit Mischkristalle mit weißem Aragonit vom Bellerberg, Ettringen/Eifel

Phillipsitähnliche Flörkeitkristalle vom Bellerberg bei Ettringen in der Eifel

Angewitterte Ilvait-Kristalle vom Steinbruch am Entensumpf im Huttal bei Clausthal-Zellerfeld im Harz. Von hier stammen sehr gute Stufen mit cm-großen lackschwarzen Ilvaiten!

Labrador

  • Gast
Re: Klasse VIII: Silikate -Teil II
« Antwort #29 am: Januar 15, 2010, 12:10:06 nachm. »
Während man Reinhardbraunsit vom Bellerberg eigentlich immer in rosa kennt, ist das Mineral von der Lokalität Emmelberg bei Üdersdorf (Eifel) meist grünlichblau

Bunt schimmernde Sekaninait-Cordierit Mischkristalle vom Bellerberg, Ettringen/Eifel

Schwarzbrauner Stilpnomelan mit schwarzgrünem Pyrosmalith in zersetztem Zwieselit von Hagendorf-Süd in Bayern (eine braune isolierte Nadel befindet sich etwa in Bildmitte)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung