Autor Thema: Feuerkugel bei Leipzig  (Gelesen 1905 mal)

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Feuerkugel bei Leipzig
« Antwort #15 am: Juni 03, 2009, 23:43:00 nachm. »
Ups Mark, da entsteht aber ein Problem ...

mal angenommen die Feuerkugel beginnt bei 80km Höhe in 150km Entfernung von Vechta, dann haben wir etwa die 27° Anfangshöhe, die ja in deiner Aufnahme zu sehen ist.
Wenn Du aber das Ende deiner Aufnahme schon über Leipzig sehen kannst, die Stadt ist immer hin ca. 300km entfernt, dann kann der Eindringling nur auf 60km Höhe abgestiegen sein, da deine Aufnahme ja 10° Endhöhe beobachtet hat. Aber aus 60km Höhe kommt noch kein hörbarer Knall und der Weg bis zur tiefen und dichten Atmosphäre wäre noch sehr lang, wobei nun der Zeuge in Leipzig wieder aus dem Bereich rutscht, wo was zu hören sein könnte, weil er nun zu weit vom Ende weg wäre ...
Zeuge behauptet aber nach 1,5min kommt Donner - der kommt dann entweder aus ca. 25-30km Höhe oder Entfernung!

Deine Aufnahme zeigt def. nur einen Teil der Bahn. Die Hälfte?! Weniger als die Hälfte - puh - dann währe er sehr flach reingekommen! Die Möglichkeiten für Weltraumschrott würden steigen. Deine Flugbahn wäre auch jetzt schon 175km lang, bei 11sek sind das nur 16km/s Mittlere Fluggeschwindigkeit. Schaut mal wie sich die scheinbaren Bahnabschnitte verkürzen. Das ist Perspektive und/oder Abbremsung!

 :dizzy:
Hier stimmt was nicht ...
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4280
Re: Feuerkugel bei Leipzig
« Antwort #16 am: Juni 04, 2009, 02:06:22 vorm. »
......hmmm, bleibt also wie so oft nur die...   :gruebel:

http://kuerzer.de/vorlaeufige_Diagnose

 :prostbier:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Feuerkugel bei Leipzig
« Antwort #17 am: Juni 04, 2009, 06:01:56 vorm. »
Hier stimmt was nicht ...


Hallo Thomas,
ja, du hast recht. Der Zeuge in Leipzig kann keinen Donner von der FK gehört haben, weil die FK dort zu hoch wäre. Da hat er wohl ein anderes Geräusch der Feuerkugel zugeordnet.

Grüsse,
Mark

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Feuerkugel bei Leipzig
« Antwort #18 am: Juni 04, 2009, 10:46:05 vorm. »
Hi,

ich würde auch sagen das die Fluglinie nicht ganz stimmt. Habe mir die Zeugenaussagen noch mal durchgelesen. Bei Mark wäre der Met direkt über Leipzig geflogen. Doch der Zeuge aus Leipzig beschreibt die Sichtung im Westen von Leipzig. Auch sagt er er wäre schon relativ niedrig gewesen was vielleicht eine Fehlinterpretation ist, da er ihn relativ niedrig am westlichen Horizont gesehen hat. Das deckt sich auch mit der Aussage aus S... komme nicht mehr auf den Namen (ich meine den Ort östlich von Leipzig) Sie hat den Met im Westen nahe am Horizont gesehen. Mit den über 11s. Weiß ich aus nicht, alle 3 unabhängigen Beobachter sprechen von höchstens 5sek.
Man Müsste weitere Zeugenaussagen aus der Gegend westlich von Leipzig haben.
Ich selber glaube das die Person aus Leipzig das ganze sehr exakt beschrieben hat, von daher denke ich nicht das die Flugbahn direkt über Leipzig ging. Mark hat ja auch gesagt das er nur in etwa abschätzen kann.

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Feuerkugel bei Leipzig
« Antwort #19 am: Juni 04, 2009, 15:53:33 nachm. »
Ps: hast übrigens ne PM Thomas. :fluester:

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung