Autor Thema: Das grösste Nugget aus Deutschland?  (Gelesen 12828 mal)

Offline Goldrausch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 188
  • 240mg Nugget
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #15 am: Juli 01, 2009, 17:39:41 Nachmittag »
Hallo

Das größte bekannte aus Deutschland scheint wirklich das aus der Schwarza zu sein mit 10,2g :gruebel:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nugget_(Metallurgie)

Mein bisher größter hat nur 84 mg klein aber fein :laughing:

Gruß Lars

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #16 am: Juli 01, 2009, 18:17:56 Nachmittag »
Hallo,

hier mein Größtes selbstgefundenes aus Thüringen :wow: - leider habe ich die magische 100mg-Grenze hier noch nie überschritten!  :crying:


 :j-gold:   Metgold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Topas

  • Gast
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #17 am: Juli 01, 2009, 19:17:57 Nachmittag »
Habe noch mal bessere Bilder meiner besten Stücke gemacht
 :winke: Andreas

Jens ohne z

  • Gast
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #18 am: Juli 01, 2009, 21:53:38 Nachmittag »
Was ist eigentlich mit dem Goldbach bei Andel? Da sollen ja, der Legende nach, "Goldklumpen in Hühnereigröße" gefunden worden sein.
Kennt jemand den Bach?

Grüße
Jens

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #19 am: Juli 01, 2009, 22:02:04 Nachmittag »
Hallo Jens,

dort soll man doch um 1640 im Bach einen Goldschatz versteckt haben und nicht wiedergefunden!

http://www.net-art.de/kropp/andelgol.htm


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Topas

  • Gast
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #20 am: Juli 01, 2009, 22:10:33 Nachmittag »
Was ist eigentlich mit dem Goldbach bei Andel? Da sollen ja, der Legende nach, "Goldklumpen in Hühnereigröße" gefunden worden sein.
Kennt jemand den Bach?

Grüße
Jens

Interessant :eek: Hab mal ein bisschen bei Google gewühlt:

Der Ortsname Andel bewahrt den alten Namen des Baches, an dem der Ort liegt und der heute Goldbach heißt.

,,Der Ort wurde früher viel genannt als Goldfundstätte (Andelbach). Die Einwohner wissen noch heute von großen Mengen des edlen Metalls zu erzählen, das sich einstmals im Goldbache vorgefunden haben soll." Christian v. Stramberg, 1837

Und noch viel mehr über Andel:
http://www.net-art.de/kropp/andelgol.htm
 :hut: Andreas
Sehe gerade,MetGold hat den selben Link ausgegraben. War ich etwas zu spät. Naja,doppelt hält besser. Auf alle Fälle spannend, müsste man mal schürfen
 :lechz:

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #21 am: Juli 02, 2009, 15:15:04 Nachmittag »
Sorry gestern habe ich es nicht mehr geschafft , aber nun die versprochenen Bilder  :weissefahne:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Topas

  • Gast
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #22 am: Juli 02, 2009, 18:59:23 Nachmittag »
Sorry gestern habe ich es nicht mehr geschafft , aber nun die versprochenen Bilder  :weissefahne:

Bis dann Lutz  :winke:

Hi Lutz,

 :lechz: :lechz: wow  :lechz: :lechz: :super:
Ist klar, dass Du Dich erst mal nass gemacht hast :lacher:
Sehr schönes Stück :wow:
 :winke: und grüsse Andreas

PS: Die Umfrage zeigt, was in D alles so möglich ist und dabei ist das sicher nur die kleine Spitze eines grossen Eisberg`s.

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8477
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #23 am: Juli 02, 2009, 19:12:23 Nachmittag »
Hallo,

das Lutz'sche-Wahnsinnsnugget könnt ihr vergrößert inclusive seiner Fundgeschichte dazu hier nochmal bewundern. (etwa mitte der Seite):

http://www.xn--meteoritenjger-gib.de/GOLD/GOLD_T/GOLD_Th.HTM


 :j-gold:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

agricola

  • Gast
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #24 am: Juli 13, 2009, 23:42:58 Nachmittag »
Also aus der Katze sind zweifelsfrei viele ,Grammstücke' rausgeholt worden.Ich persönlich war nur einmal dort und hab nur ein paar wertlose Flitter gefunden.Mein größtes Teil ist 645mg und aus Sachsen.

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #25 am: Juli 13, 2009, 23:53:38 Nachmittag »
Hallo agricola ,

damit schlägst du mich um Längen  :super:
Also ich bin überzeugt das es in Deutschland noch eine Menge zu finden gibt , viel mehr als man vermutet :laughing:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

agricola

  • Gast
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #26 am: Juli 14, 2009, 20:01:47 Nachmittag »
@Aurum,da gebe ich dir recht.In vielen kleine Bächen schlummern noch das eine oder andere kleine Nugget oder besser gesagt in der Nähe der Bäche.Aber wenn man sich auch nur halbwegs an die Gesetzlichkeiten hält,dann müssen die leider liegenbleiben.Viele Bäche haben doch jetzt eien ganz anderen Verlauf,als vor ca.500 Jahren.Und man hat früher meist nur den Rahm abgeschöpft und dann das Bachbett seitlich weitergetrieben und den Bedrock runtergebrochen...

Topas

  • Gast
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #27 am: Juli 15, 2009, 20:24:50 Nachmittag »
@Aurum,da gebe ich dir recht.In vielen kleine Bächen schlummern noch das eine oder andere kleine Nugget oder besser gesagt in der Nähe der Bäche.Aber wenn man sich auch nur halbwegs an die Gesetzlichkeiten hält,dann müssen die leider liegenbleiben.Viele Bäche haben doch jetzt eien ganz anderen Verlauf,als vor ca.500 Jahren.Und man hat früher meist nur den Rahm abgeschöpft und dann das Bachbett seitlich weitergetrieben und den Bedrock runtergebrochen...

 :hut:
davon bin ich auch überzeugt. Wenn 2 bis 5 % allen Goldes an der Oberfläche in Deutschland entdeckt sind, ist das verdammt viel. Es wird eher viel weniger sein. Und ich denke, es liegt Gold an Stellen, an die man im Traum nicht gedacht hätte. Es gibt also noch genug zu tun für uns :prostbier:
 :winke: Andreas

agricola

  • Gast
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #28 am: Juli 16, 2009, 20:14:34 Nachmittag »
Leider ist eben nicht überall Wasser,wo Gold liegt und da ist dann die Übung(fast)beendet. :confused:

Offline Aurum

  • Moderator
  • Foren-Guru
  • *****
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Das grösste Nugget aus Deutschland?
« Antwort #29 am: Juli 16, 2009, 22:40:57 Nachmittag »
Tja ,


aber es gibt auch Mehtoden wie man Gold ohne Wasser waschen kann , habe ich mal vor einiger Zeit in :google: gesehen , leider habe ich den Link nicht mehr , und hier auf meinem Notlappi kann ich ihn nicht finden  :gruebel:

Aber vileicht sollte man sich mit dieser Art des Waschens auch mal aueinandersetzen  :confused:

Bis dann Lutz :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung