Autor Thema: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.  (Gelesen 4679 mal)

astro112233

  • Gast
Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« am: Juli 24, 2009, 10:22:10 Vormittag »
"Kathedrale der Astronomie"

Größtes Teleskop der Welt geht auf Galaxien-Jagd.

Zitat T-Online
Das Herzstück dieses "Galaxien-Jägers" ist ein Spiegel von 10,4 Metern Durchmesser. Er besteht aus 36 Segmenten, wiegt rund 18 Tonnen und wurde vom Mainzer Technologiekonzern Schott gefertigt. Zur Positionierung des Riesenfernrohres kommen Winkel-Messgeräte der Firma Heidenhain aus dem bayerischen Traunreut zum Einsatz. Das Teleskop ist insgesamt etwa 400 Tonnen schwer - und lässt sich dennoch mühelos mit der Hand bewegen, da es auf einer dünnen Ölschicht "schwimmt". Die "Kathedrale der Astronomie", wie die imposante Konstruktion genannt wird, ist 45 Meter hoch. Das entspricht einem 14-stöckigen Hochhaus.  :wow:


T-Online - Ausführlicher Artikel.
http://nachrichten.t-online.de/c/19/50/07/92/19500792.html

Gruß Konrad  :hut:

astro112233

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #1 am: Juli 25, 2009, 11:37:06 Vormittag »
Totale Sonnenfinsternis - 22. Juli 2009

Zitat
Die totale Sonnenfinsternis vom 22. Juli 2009 war mit einer Dauer von 6 Minuten und 39 Sekunden die längste totale Sonnenfinsternis des 21. Jahrhunderts und wird erst im Juni 2132 von einer Finsternis mit längerer Totalitätsdauer übertroffen. Die Totalitätszone verlief über Indien und China (u.a. über Shanghai) und zog weiter hinaus auf den Pazifischen Ozean, wo sich auch das Maximum der Finsternis ereignete. Die Breite der Totalitätszone betrug dort 259 Kilometer. In Shanghai lag die Totalitätsdauer bei ungefähr 5 Minuten.

In ihrer partiellen Phase konnte die Finsternis von einem großen Teil Asiens beobachtet werden.

Von Europa war die Finsternis nicht beobachtbar.  :crying:

Bilder Galerie - Quelle: Spaceweather.com
http://www.spaceweather.com/eclipses/gallery_22jul09.htm

Gruß Konrad  :hut:

Thin Section

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #2 am: Juli 25, 2009, 12:14:35 Nachmittag »
... wird erst im Juni 2132 von einer Finsternis mit längerer Totalitätsdauer übertroffen.

OK. Da bin ich dabei!  :lacher:

Wer geht mit ?  :laughing:

Bernd

P.S.: Hier noch mal meine Aufnahme von unserer partiellen Finsternis am 1. August 2008, der der wolkenverhangene Himmel hier in Ketsch schier den Garaus gemacht hätte. Sekunden später war die Sonne schon wieder hinter den Wolken verschwunden.

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1940
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #3 am: Juli 25, 2009, 13:57:55 Nachmittag »
Hallo Leute,

ich hatte das Glück, das Gran Telescopio Canaria letztes Jahr im September (also kurz, nachdem das letzte Spiegelsegment eingesetzt und das Teleskop damit fertiggestellt war) besichtigen zu können. Anbei zwei Bilder vom Teleskop bzw. dem Kuppelbau. Achtet bitte zum Größenvergleich auf die Personen, die unter dem Teleskop stehen!

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1387
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #4 am: Juli 25, 2009, 14:23:48 Nachmittag »
Die totale Sonnenfinsternis vom 22. Juli 2009 war mit einer Dauer von 6 Minuten und 39 Sekunden die längste totale Sonnenfinsternis des 21. Jahrhunderts und wird erst im Juni 2132 von einer Finsternis mit längerer Totalitätsdauer übertroffen. Die Totalitätszone verlief über Indien und China (u.a. über Shanghai) und zog weiter hinaus auf den Pazifischen Ozean, wo sich auch das Maximum der Finsternis ereignete. Die Breite der Totalitätszone betrug dort 259 Kilometer. In Shanghai lag die Totalitätsdauer bei ungefähr 5 Minuten.

Hallo,
ich bin gestern aus China zurückgekommen. Wir haben die totale Sonnenfinsternis in Wuhan beobachtet. Leider hat das Wetter nicht so recht mitgespielt, aber es war dennoch ein beeindruckendes Erlebnis (Video unter http://www.youtube.com/watch?v=Y3P5e2QUYA0 ). Auch sonst war die Reise super und hat mein Bild von China positiv verändert.

Viele Grüsse,
Mark

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #5 am: Juli 25, 2009, 21:19:53 Nachmittag »
Hallo Mark ,

ich bin noch immer absolut beeindruckt von deinem Video  :super:
Viele Erinnerungen an die Sofi in Deutschland sin da wieder in mir hochgekommen , und die ein odere ander feuchte Flüssigkeit ist aus meinen Augen gelaufen.  :super:
Ich finde es absulut super wie dein Video die Stimmung eingefangen hat das war mehr als nur ein Laien Video, ich bin froh das du dieses Video ins Netz gestellt hast , leider war hier die Berichterstattung über die Sofi 2009 mehr als nur dürftig  :crying:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

ironmet

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #6 am: Juli 25, 2009, 23:48:09 Nachmittag »
Hallo Mark,

Klasse! :super:
Danke auch fürs Video auf Youtube.

...was Du alles so machst im Jahr und wo Du überall unterwegs bist!
Wahnsinn?

PS: Hast Du schonmal zusammengezählt wieviele Länder Du dieses Jahr schon besucht hast ??

Viele Grüße Mirko

astro112233

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #7 am: August 12, 2009, 13:13:29 Nachmittag »
Hallo Mark,

schade, schade mit dem Wetter. Allerdings vereint so ein spektakuläres Ereignis die Menschen aller Nationen. Wenigstens für einige Minuten.



11. August 1999. Die totale Sonnenfinsternis, dass absolute astronomische Highlight des letzten Jahrhunderts in Deutschland. Aufnahmeort: Baden Baden - 12:35 MESZ - VSS

Kurz-Info
Am Mittwoch, dem 11. August 1999, ereignete sich im Süden unseres Landes zur Mittagszeit eine totale Sonnenfinsternis. Die letzte war in Deutschland am 19. August 1887 zu sehen und die nächste wird am 3. September 2081 stattfinden.

Gruß Konrad  :hut:


astro112233

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #8 am: August 12, 2009, 13:25:05 Nachmittag »
Peterchens Mondfahrt.  :wow:

Hintze hofft auf deutsche Mondmission.

Deutschland soll nach Ansicht des Raumfahrtkoordinators Peter Hintze eine unbemannte Mission zum Mond schicken. Er will die Idee heute im Bundeskabinett vorstellen.

Zitat
Laut Hintze würde das Vorhaben in einem Zeitraum von fünf Jahren etwa 1,5 Milliarden Euro kosten. Es könne der Wirtschaft etwa im Hinblick auf die Entwicklung neuer Technologien positive Impulse geben. Damit würde es zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beitragen. Die Projektkosten wären damit "gut investiertes Geld", sagte der CDU-Politiker.

1.500.000.000 Euro  :gruebel:

Hintze räumte allerdings ein, dass im Moment noch das Geld fehlt.  :crying:

Er zeigte sich aber zuversichtlich: "Wir haben in diesem Jahr 5 Milliarden für die Abwrackprämie von alten Autos mobilisiert, dann werden wir für fünf Jahre vielleicht auch 1,5 Milliarden hinkriegen".

Sehr fachkompetente Geldbeschaffungsargumentation.  :super:

Artikel Zeit Online
http://www.zeit.de/online/2009/33/mondmission-deutschland-hintze

Gruß Konrad  :hut:

astro112233

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #9 am: August 13, 2009, 10:33:15 Vormittag »
Hatte ich vergessen,

Peter Hintze ist studierter Theologe und besitzt deshalb wahrscheinlich beste Kontakte nach oben, ganz oben.

Kann ich irgendwie nicht nachvollziehen, wie allerlei hochrangige Politiker in absolut fachfremde Bereiche gelangen.

Gruß Konrad  :hut:

astro112233

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #10 am: August 13, 2009, 10:43:01 Vormittag »
NASA fehlt Geld für Überwachung von Killer-Asteroiden.

Zitat
Der US-Weltraumbehörde NASA fehlt Geld, um mögliche Killer-Asteroiden umfassend zu überwachen. Das geht aus einem jetzt veröffentlichten Bericht der amerikanischen Nationalen Akademie der Wissenschaften hervor.
Der US-Kongress hatte die NASA vor vier Jahren beauftragt, 90 Prozent aller großen, erdnahen Asteroiden bis zum Jahr 2020 ausfindig zu machen und zu überwachen. Allerdings habe es die Politik versäumt, die notwendigen Mittel zur Verfügung zu stellen, um die entsprechenden Teleskope bauen zu können, heißt es in dem Bericht der Nationalen Akademie der Wissenschaften.

20.000 Einschläge möglich.
Wissenschaftler schätzen, dass sich rund 100.000 Asteroiden und Kometen in der Nähe der Erde befinden. Bei 20.000 davon bestehe die Gefahr eines Einschlages auf der Erde. Mit den vorhandenen Teleskopen hat die NASA nach eigenen Angaben bislang ein Drittel der Aufgabe erfüllt. Sie hat etwa 6330 dieser Himmelsobjekte aufgespürt. "1000 davon sind in Umlaufbahnen unterwegs, die in der Zukunft eine mögliche Gefährdung der Erde darstellen könnten", sagte NASA-Experte Lindley Johnson.

Quelle: T-Online
http://nachrichten.t-online.de/c/19/67/43/08/19674308.html

... Politik versäumt, die notwendigen Mittel zur Verfügung zu stellen... So ein Pech, aber kann ja mal passieren.  :crying:

Gruß Konrad  :hut:

astro112233

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #11 am: September 03, 2009, 10:45:35 Vormittag »
Verschwörungstheorien um Mondlandung entkräftet.

Zitat
Bilder der ersten indischen Mondmission haben Verschwörungstheorien um die historischen Mondflüge der NASA zwischen 1969 und 1972 entkräftet. Es sei gelungen, mit einer Spezialkamera Bilder des Landeplatzes des Mondlandemoduls der Apollo-15-Mission aufzunehmen, teilte die indische Raumfahrtbehörde mit.

Artikel bei T-Online.
http://nachrichten.t-online.de/c/19/85/16/46/19851646.html

Gruß Konrad  :hut:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #12 am: September 03, 2009, 20:14:23 Nachmittag »
Hallo Konrad ,

Dein Astroticker , ist der Hammer  :super:

Danke.

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

astro112233

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #13 am: Oktober 09, 2009, 09:51:32 Vormittag »
09.10.2009 - Spektakuläre Aktion im All: NASA bombardiert Mond.

Mit einer spektakulären Aktion will die US- Weltraumagentur NASA heute (Freitag, 09.10.2009) die Existenz von Wasser auf dem Mond nachweisen. Dabei lassen die Wissenschaftler die Raketenstufe einer Raumsonde wie ein Geschoss in einen Krater am Südpol des Erdtrabanten stürzen.

Quelle Südkurier - Mehr Infos.
http://www.suedkurier.de/news/brennpunkte/Wissenschaft-Raumfahrt-Astronomie-USA;art407,3976394

Gruß Konrad  :hut:

Freya

  • Gast
Re: Astro Ticker - Neuigkeiten aus der Welt der Astronomie.
« Antwort #14 am: Oktober 09, 2009, 20:35:51 Nachmittag »
Hallo,

und ich dachte das ist ein Aprilscherz... :eek:

Gruß Marie

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung