Autor Thema: Almahata Sitta  (Gelesen 34488 mal)

Offline gsac

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5998
Re: Almahata Sitta
« Antwort #105 am: August 13, 2009, 20:57:51 nachm. »
....sind reichlich korrodierte Metallklümpchen...

Ich möchte nichts unterstellen, aber könnten diese ankorrodierten Metallklümpchen, die auf allen
Scheibenflächen zu sehen sind, einfach auch nur die Folge eines, sagen wir mal, etwas suboptimalen Sägeprozesses sein? Ich frage dies genau deshalb, weil ich, wenn ich mein Scheibchen "hochkant"
stelle und auf den Bruchflächenquerschnitt der Probe blicke, diesen Korrosionsprozeß deutlich weniger
ausgeprägt, das Material dort also in einem "frischerem" Zustand, zu sehen meine...

Können die anderen Almahata-Sitta-Eigentümer diese Beobachtung bestätigen? Meinungen dazu?
Mal ganz abgesehen von den Korrosionserscheinungen ist das wirklich tolles, einzigartiges Material,
und wir können dem Siggi dankbar dafür sein, daß wir dies jetzt auch in unserer (Privat)Hand halten
dürfen.

Übrigens schönes Foto, Bernd, welches Dein größeres A-S-Stückes zeigt!

Alex

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Almahata Sitta
« Antwort #106 am: August 24, 2009, 14:58:31 nachm. »
Hallo Alex, hallo Forum,

hier ist mein Almahata Sitta, 0,21g :smile:
Das mit der Korrosion dachte ich zuerst auch, aber dann müssten ja auch die Eiseneinschlüsse (s. Bild Detail) auch von einem Rost-Halo umgeben sein, oder :gruebel:

Ciao, Heiner
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Almahata Sitta
« Antwort #107 am: August 24, 2009, 15:00:16 nachm. »
hier das Detail-Bild...

leider krieg ich das DigiMik nicht schärfer eingestellt.... :nixweiss:
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Almahata Sitta
« Antwort #108 am: September 17, 2009, 20:10:20 nachm. »
Hallo,
die Universität von Khartoum lädt vom 8. bis 15. Dezember zur gemeinsamen Meteoritensuche im Almahata Sitta Streufeld ein  :wow: :wow::
http://www.mail-archive.com/meteorite-list@meteoritecentral.com/msg77907.html

Grüsse,
Mark

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8472
  • www.meteorite.de & www.goldsammler.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Almahata Sitta
« Antwort #109 am: September 19, 2009, 20:08:43 nachm. »
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline gsac

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5998
Re: Almahata Sitta
« Antwort #110 am: September 19, 2009, 20:29:12 nachm. »
Keiner von uns dabei !?

Ist halt nicht mal eben im Nachbarland, Peter. Wer von uns Dauerruderern auf dem Sklavenschiff
sollte sowas denn machen können? Na gut, die Freiberufler vielleicht, oder die Rentner oder die
Pensionäre mit ihrer Freizeit, oder die Studenten, wenn sie vielleicht vom Fach sind und die Mittel
haben. Aber sonst? Vielleicht noch Mineralogen oder Meteoritenwissenschaftler auf Dienstreise...

Aber danke für den Link!  :super:

Alex

PS: ...ich glaube, die weitaus meisten von uns reisen im Traum mit ihren Steinen, was ja auch...:-)

astro112233

  • Gast
Re: Almahata Sitta
« Antwort #111 am: September 19, 2009, 22:12:58 nachm. »
Hallo Alex,

lausche den Worten von Wilfried Schmickler.  :wow:

http://www.youtube.com/watch?v=9LcBA4IKUeo

Gruß Konrad  :hut:

Offline styria-met

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 344
  • styria-met
Re: Almahata Sitta
« Antwort #112 am: September 27, 2009, 00:39:20 vorm. »
eine Doku über 2008 TC3 von History Channel's The Universe:

It Fell From Space (in fünf Teilen):

http://www.youtube.com/watch?v=cdLRHRiuJOQ

Stefan

nothing shocks me, I´m a scientist :)

astro112233

  • Gast
Re: Almahata Sitta
« Antwort #113 am: September 27, 2009, 11:47:38 vorm. »
Hallo Stefan,

vielen Dank für den Link. Super gemacht. Sehr beeindruckend ist auch die beinahe "unendliche" Weite der Wüste.

Gruß Konrad  :hut:

Offline skywatch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 182
Re: Almahata Sitta
« Antwort #114 am: Oktober 06, 2009, 09:37:32 vorm. »
Inspecting an asteroid that hit Earth
Body looked like a loaf of bread, contained amino acids and may have been blasted off a larger object

http://www.sciencenews.org/view/generic/id/48063/title/Inspecting_an_asteroid_that_hit_Earth_

Gruß
Siegfried

Offline skywatch

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 182
Re: Almahata Sitta
« Antwort #115 am: Oktober 12, 2009, 18:26:16 nachm. »
It's official! Richard Kowalski is the first person in history to possess a piece of an object that he discovered in space. :hut:

http://groups.google.com/group/b-a-s/browse_thread/thread/440a7cacda6714e4/7de0c09daa5677dc
:applaus:

Congratulation

Siegfried

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Almahata Sitta
« Antwort #116 am: Oktober 12, 2009, 21:32:20 nachm. »
Keiner von uns dabei !?

Ist halt nicht mal eben im Nachbarland, Peter. Wer von uns Dauerruderern auf dem Sklavenschiff
sollte sowas denn machen können? Na gut, die Freiberufler vielleicht, oder die Rentner oder die
Pensionäre mit ihrer Freizeit, oder die Studenten, wenn sie vielleicht vom Fach sind und die Mittel
haben. Aber sonst? Vielleicht noch Mineralogen oder Meteoritenwissenschaftler auf Dienstreise...

Aber danke für den Link!  :super:

Alex

PS: ...ich glaube, die weitaus meisten von uns reisen im Traum mit ihren Steinen, was ja auch...:-)

Hallo Alex,
naja, man könnte sich z.B. dafür Urlaub nehmen. Aber es stimmt schon, wer verbringt schon seinen Jahresurlaub in einem Meteoritenstreufeld, wenn man dann sehr wahrscheinlich die gefundenen Meteorite nicht behalten darf? Würd ich wohl auch nicht mehr machen. Sudan ist sowieso eher zum Weglaufen als zum Hinfahren. Ich bin jedenfalls nicht dabei.  

Grüsse,
Mark
« Letzte Änderung: Oktober 12, 2009, 22:27:47 nachm. von MarkV »

MilliesBilly

  • Gast
Re: Almahata Sitta
« Antwort #117 am: Oktober 12, 2009, 23:13:28 nachm. »
It's official! Richard Kowalski is the first person in history to possess a piece of an object that he discovered in space. :hut:

http://groups.google.com/group/b-a-s/browse_thread/thread/440a7cacda6714e4/7de0c09daa5677dc
:applaus:

Congratulation

Siegfried

Sehr schön, der Gratulation kann ich mich nur anschließen. Da darf man ruhig mal das Wörtchen "historisch" bemühen.


Offline ben.g

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1541
Re: Almahata Sitta
« Antwort #118 am: Dezember 04, 2009, 17:48:36 nachm. »
Hallo  :winke:

So, ich war ja nun lange genug standhaft.
Bis letzte Woche.  :laughing:
Ich konnte einfach nicht mehr länger mitansehen wie die (für mich bezahlbaren) Stücke immer weniger wurden.
Eigentlich wollte ich mir ja nie mehr so kleine Stückchen zulegen.
Aber hier hab ich dann noch mal eine Ausnahme gemacht.
Ist halt irgendwie doch was Historisches.

Gruß
Ben

Offline pema

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 104
    • Marmet-Meteorites
Re: Almahata Sitta
« Antwort #119 am: Januar 06, 2010, 00:22:21 vorm. »
Hallo,

ich habe jetzt mal ein Foto von meinem Almahatta Sitta Dünnschliff geschossen. Das sieht wirklich nicht aus wie ein "typischer" Ureilit.  :gruebel:
Bin mal gespannt, was die Experten hier im Forum dazu sagen! Übrigens wurde der Dünnschliff aus dem "porösen Material" hergestellt.

Gruss, Pema

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung