Autor Thema: Almahata Sitta  (Gelesen 36446 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6100
Re: Almahata Sitta
« Antwort #45 am: Juli 29, 2009, 00:09:32 vorm. »
Ich wollte euch mein Asteroidenstück auch nicht vorenthalten. Almahata Sitta 3.86g.
Gratulation dem Siegfried, dass dieses Material für Sammler zugänglich wurde!!!
Dieser Fall und die besonderen Umstände werden in die Meteoriten-Geschichte eingehen.
Gönnt euch - wie auch immer - etwas davon!!

Beat

Ui, nun kommen die Highroller aus der Schweiz mit noch ganz anderen Kalibern! :einaugeblinzel:
Prachtvoll, Beat!  :super: :super: :super:

Alex
« Letzte Änderung: Juli 29, 2009, 00:32:45 vorm. von gsac »

Thin Section

  • Gast
Re: Almahata Sitta
« Antwort #46 am: Juli 29, 2009, 00:15:08 vorm. »
Ich wollte euch mein Asteroidenstück auch nicht vorenthalten. Almahata Sitta 3.86g. Gratulation dem Siegfried, dass dieses Material für Sammler zugänglich wurde!!! Dieser Fall und die besonderen Umstände werden in die Meteoriten-Geschichte eingehen. Gönnt euch - wie auch immer - etwas davon!! Beat

Donnerwetter, Beat!  :lechz: Herzlichen Glückwunsch  :super: zu diesem "highlight eines highlights"!!! Das ist ein wunderschönes, flugorientiertes Stück !!! :wow:

 :nd: Bernd  :prostbier:

Plagioklas

  • Gast
Re: Almahata Sitta
« Antwort #47 am: Juli 29, 2009, 00:19:27 vorm. »
Es ist erstaunlich dass von diesem Fund überhaupt was in private Hand gelangt, und dann auch noch so viele individuals. :super:

Zwar kann ich dank Arbeitslosigkeit leider nicht dran teil haben, aber vielleicht bekomm ich irgendwann über 2 Ecken doch noch was.  :crying:

Thin Section

  • Gast
Re: Almahata Sitta
« Antwort #48 am: Juli 29, 2009, 00:23:29 vorm. »
Hallo Plagioklas und Forum,

Dafür bekommt der Porsche Ex-Manager mal schnell 50 Mio. Euro  A b f i n d u n g  (eigentlich hätten es ja 100 sein sollen) ... gehört eigentlich in die Rubrik "Sensibles" aber das drückt mich schon die ganze Zeit!

Bernd

Offline Pasamonte

  • Inspektor
  • ***
  • Beiträge: 59
Re: Almahata Sitta
« Antwort #49 am: Juli 29, 2009, 00:32:16 vorm. »
Hallo Alex und Bernd,

Vielen Dank für die Blumen! Und Bernd - bitte nicht allzu sehr neidisch sein!

 Beat

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4344
Re: Almahata Sitta
« Antwort #50 am: Juli 29, 2009, 01:10:38 vorm. »
Naja, das ist ja auch sauer verdientes Geld, Bernd, schließlich schaffts ein Normalsterblicher nicht, so viele Schulden anzuhäufen wie bei Porsche...
Aber er will ja die Hälfte davon spenden, da könnt man dann für 2-4 Jahre alle Meteorite die uffer Welt gefunden werden kaufen... (vorausgesetzt, das letzte Wüstenland wird nicht geschlossen, weil dann reichts auch für 50 Jahre).

Zitat
fein vorhergesagt, beobachtet und berechnet - , dass er qua Masse die Marktpreise


Nja, dann wirds dann einen Meteorite Channel geben, mit den aktuellen Meteoritenbörsenpreisbarometer, was da alles im Anflug ist und worauf der Kleinalnleger setzen solle.....
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6100
Re: Almahata Sitta
« Antwort #51 am: Juli 29, 2009, 01:25:26 vorm. »
Nja, dann wirds dann einen Meteorite Channel geben, mit den aktuellen Meteoritenbörsenpreisbarometer,
was da alles im Anflug ist und worauf der Kleinalnleger setzen solle.....

...wobei Du die Endaussage unseres sehr geschätzten MilliesBilly außer acht gelassen hast,
die da lautete: "...während die Nachfrage sich in allerengsten Grenzen hält." Womit er wohl
etwas ganz Anderes ausdrücken wollte als dann noch irgendwelche akuten Kleinanlegerfragen.

Alex

"...und es hat Zoom gemacht!" [Klaus Lage] Er meinte wohl "Boom"!

PS: superschön ist eine Aufnahme vom Astronauten Harrison Schmitt von Apollo 17, wie der da
im Dezember 1972 inmitten der atemberaubenden Landschaft des Taurus-Littrow-Tals auf sein
Mondfahrzeug zusteuert - gilt immer noch fast unverändert mit diesen Uralt-Regolith-Klötzen dort,
auch wenn es hier bei uns irgendwann mal ganz heftig krachen sollte! Was schert es die Eiche,
wenn sich...
« Letzte Änderung: Juli 29, 2009, 01:57:37 vorm. von gsac »

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4344
Re: Almahata Sitta
« Antwort #52 am: Juli 29, 2009, 01:53:46 vorm. »
Dazu gibt's ja dann diesen Pfenzikanal.
Weiß ja immer noch kaum einer, was das sein soll ein Meteorit und wenn ja, daß man sowas kaufen kann.
Was meinst Oheim, wie's zuging, gäbs nur lumpige 10.000 oder 20.000 Meteoritesammler mehr auf der Welt.  :dizzy:
Nichtmehr derzahlen könntmers. Au Backe.

Immer mal wieder in Bulletin Database schaun, wie wenig es doch gibt!
Kinder, kinder, das ist ja fast nix...
Wenn da mal einer, und das muß wahrlich kein Milliardär sein, mal auf den Trichter kommt und investiert,
dann kann der den Weltladen quasi alleine schmeißen, und dann schaumer aber aus der Wäsch...so wenig gibts...

Uje Ureilite. Guxx halt mal selber rein. Auch erschütternd, wie wenig aus der Antarktis...
Muß man sich iiiiimmmer und iiiiiimer wieder vor Augen führen, mit was wir da eigentlich hantieren!

Das hilft dann auch dem Konrad. Die Relation zu finden.
Grad mal nachgeschaut - was sonst noch so blitzt und kracht.
So ein mittleres professionelles Feuerwerk, wie es für Dorffeste empfohlen wird,
geht bei 5000 Euro an.
Was hat man da von? Das dauert 5-6 Minuten.
Doch das Steinlein, das werden noch die Ur-Urenkel vom Konrad in der Sternwarte bewundern
und er hätt damit die wissenschaftliche Sensation und die Premiere. Etwas, was nicht einmal die Kenigin von Engeland hat.

So siehts doch aus.

Fazit:  Es riecht nicht alles gut, was kracht.

 :prostbier:

"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6100
Re: Almahata Sitta
« Antwort #53 am: Juli 29, 2009, 02:10:54 vorm. »
Konrad, Du siehst, das mit der von Dir so genannten "weissen Folter" nimmt konkrete Züge für dich an!
Tu was dagegen - lindere den Schmerz! Hör auf den Neffen, er sagt die Wahrheit! Ja, auch mir scheint
es so, obwohl ich längst nicht immer seiner Meinung bin. Ich handle gelegentlich sogar gegen meine
eigene Vernunftsregel, wie gestern Abend mit der apl. Investition, die mich, würde ich es meiner Frau
auch nur ansatzweise erzählen, einen veritablen Ehekrach... Aber ohne zu weit ins Private abzugleiten,
laß Dir von einem ollen Leidenden erzählen: es nutzt nix, Du mußt investieren, es ist das Schicksal halt! :einaugeblinzel:

:bid: Alex

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Re: Almahata Sitta
« Antwort #54 am: Juli 29, 2009, 08:11:16 vorm. »
Weiß ja immer noch kaum einer, was das sein soll ein Meteorit und wenn ja, daß man sowas kaufen kann.
Was meinst Oheim, wie's zuging, gäbs nur lumpige 10.000 oder 20.000 Meteoritesammler mehr auf der Welt.  :dizzy:
Nichtmehr derzahlen könntmers. Au Backe.


Diese 20.000 Neusammler könnten demnächst aus China kommen. Ich war ja kürzlich dort. Die Chinesen sind eigentlich die geborenen Metsammler. Sie interessieren sich sehr für Steine und Mineralien. Als Statussymbol haben sie besondere Steine in ihren Gärten stehen. Ich war z.B. im "Garten des bescheidenen Beamten" ( http://en.wikipedia.org/wiki/Humble_Administrator%27s_Garden ) in Suzhou. Da sind um einige Steine ganze Pavillions gebaut. Auch sonst hab ich in dem Garten zahlreiche Mineralien gesehen, die dort ausgestellt sind. Ausserdem haben die Chinesen eine recht hohe Bildung - nur wenn man viel über Meteorite liest und sich für die Hintergründe interessiert, kann man auch zum Sammler werden. Darüber hinaus wird in China Weltraumfahrt recht gross geschrieben, jetzt mit ihren Teikonauten und Mondsonden. Einzig das Einkommensniveau ist im Moment noch recht bescheiden, aber das dürfte sich bald ändern. Gibt es eigentlich schon Methändler in China?

Grüsse,
Mark

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1839
Re: Almahata Sitta
« Antwort #55 am: Juli 29, 2009, 09:53:19 vorm. »
Als Statussymbol haben sie besondere Steine in ihren Gärten stehen.

In meinem Garten steht ein größerer Suevit-Brocken. Ist zwar kein Statussymbol, aber doch ein gewisses Alleinstellungsmerkmal gegenüber den Gärten in der Nachbarschaft. :auslachl:

Gibt es eigentlich schon Methändler in China?

Zumindest einen kenn' ich: http://www.angelfire.com/biz/bobyew/

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

MilliesBilly

  • Gast
Re: Almahata Sitta
« Antwort #56 am: Juli 29, 2009, 11:23:17 vorm. »
Diese 20.000 Neusammler könnten demnächst aus China kommen. Ich war ja kürzlich dort. Die Chinesen sind eigentlich die geborenen Metsammler. Sie interessieren sich sehr für Steine und Mineralien. Als Statussymbol haben sie besondere Steine in ihren Gärten stehen. Ich war z.B. im "Garten des bescheidenen Beamten" ( http://en.wikipedia.org/wiki/Humble_Administrator%27s_Garden ) in Suzhou. Da sind um einige Steine ganze Pavillions gebaut. (...)

Das stimmt und hat in China lange Tradition. Spätestens seit Tang- und Song Dynastie (also seit ca. 1400 Jahren) werden dort die "Gelehrtensteine" besonders geschätzt. Das sind ungewöhnlich geformte Natursteine, die im besten Fall einen Berg mit markant geformtem Gipfel und v.a. Höhlen repräsentieren, eine Miniaturlandchaft also, die als Wohnort der Unsterblichen gelten darf. Das ist im Grunde eine taoistische Tradition, wobei ein wesentlicher Punkt eben der ist, dass im Mikrokosmos Stein sich der Makrokosmos Welt/Kosmos spiegelt. Kaum ein chinesischer Beamter jener Zeiten, der nicht einen oder mehrere solcher Steine in seinem Kabinett gehabt hätte - die Beamten hatte schließlich allesamt strenge Literaturexamina absolvieren müssen und wurden daher als Gelehrte betrachtet.

Naja, und Meteorite verkörpern schließlich ja auch ein Größeres, Ganzeres auf ihre Weise ...


Thin Section

  • Gast
Re: Almahata Sitta
« Antwort #57 am: Juli 29, 2009, 14:00:19 nachm. »
Gibt es eigentlich schon Methändler in China?

... und dann wäre da noch Ma Lan: http://www.malanmeteorites.com


Ciao,

Bernd (der heute den ersten Jahrestag seiner Pensionierung geniest, und geniest, und geniest, ... :laughing: )

Offline Auricular

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 547
    • Sammlung Auricular
Re: Almahata Sitta
« Antwort #58 am: Juli 29, 2009, 14:08:01 nachm. »
...sollte ich es bis zur Pensionierung schaffen werde ich da aber eher meine Sammlung verkaufen müssen als mir neue hochpreisige Stücke kaufen können...

Kommt davon wenn man den falschen Beruf erlernt... :bid:

So und jetzt bin ich still bevor ich mich noch zum Nachfolger des Forumsclowns mache...der ist ja wohl nicht mehr hier...
:einaugeblinzel:
Liebe Grüße

Bernie IMCA#6177

Offline Schönedingesammler

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1465
  • mit einem kleinen Eisen fing alles an ...
Re: Almahata Sitta
« Antwort #59 am: Juli 29, 2009, 14:15:34 nachm. »
Dsds

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung