Autor Thema: Neue Marsmünze 5$ Cook Islands mit NWA 4925  (Gelesen 1711 mal)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4656
Neue Marsmünze 5$ Cook Islands mit NWA 4925
« am: August 18, 2009, 12:38:51 nachm. »
Hallo,

da es hier im Forum soviele Meteoritenmünzenfans gibt,
wollen wir darauf hinweisen, daß gerade eine neue Marsmünze ganz frisch dieser Tage herausgekommen ist.

Nach unseren Begriffen ist sie wieder sehr geschmackvoll geraten.

Sie lehnt sich in der Gestaltung an die bekannte Mondmünze an,
denn das Avers zeigt das Relief einer Marshemisphäre - gut zu erkennen das riesige Chasma der Valles Marineris, dem größten Canyon des Sonnensystems. Und in die Tharsisregion, da wo er auch hingehört, ist ein Stück des Chladnischen Shergottiten NWA 4925 eingesetzt.

Die Rückseite trägt, so wie es sein muß, das Konterfei der Königin Elizabeth.
Die Münze ist also eine echte Münze, ein gesetzliches Zahlungsmittel, und keine Medaille oder Marke.

Die Münze ist aus 925er Silber und verkupfert um ein rötliches Farbspiel zu erzeugen, schließlich ist Mars der Rote Planet.

Gewicht ist 25g, Durchmesser 38.61mm, 2500 Stück wurden geprägt.

Wird sie wieder an gleicher Stelle geben für knapp 70 Euro, solange Vorrat reicht.
Erhältlich werden sie ab Ende September sein.
Vorbestellen, was vielleicht zu empfehlen ist,
kann man sie aber schon jetzt hier:

http://www.numiscollect.eu/index.php?task=product&p_id=15717&prev_id=627&c_id=627

(Nachdem die Mondmünze ziemlich schnell weg war, scheint dieselbe im Preis gestiegen zu sein?)

Wir holen uns natürlich auch welche....

Beste Grüße!
Martin & Stefan

Chladni's Heirs
München- Berlin
Fine Meteorites for Science & Collectors
http://www.chladnis-heirs.com/




« Letzte Änderung: August 18, 2009, 13:35:38 nachm. von Mettmann »
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline speul

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2936
Re: Neue Marsmünze 5$ Cook Islands mit NWA 4925
« Antwort #1 am: August 18, 2009, 21:12:05 nachm. »
Da der Meteorit sicher von einem nicht ganz unbekannten Meteoritenhändler aus einer großen Süddeutschen Stadt stammen dürfte,
taucht bei mir der Wunsch nach Erklärung auf:
Wieso 400 Jahre Marsbeobachtung, den sah man doch auch früher? Was wurde als "ERSTE" Marsbeobachtung deklariert, um ein Ereignis zu generieren.
Sonst schönes Teil, besonders die Idee, silber zu verkupfern wegen der Farbe, eigendlich macht mans ja andersrum!
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4656
Re: Neue Marsmünze 5$ Cook Islands mit NWA 4925
« Antwort #2 am: August 19, 2009, 00:14:24 vorm. »
Der Meteorit stammt von einem Meteoritenhändlerduo aus Nord- und Süddtl.

Ich nehme an, die Münze bildet eine Duo mit der Mondmünze und schlägt einen Bogen vom 400jährigen Jubiläum der Erfindung der Fernrohrs zum 40.Jahrestag der Mondlandung. Der Galilei und andere werden sich den Mars schon angeschaut haben, schreibt er ja auch und bildet das Verhältnis der Scheibengrößen der Planeten im Fenrohr im "Il Saggiatore" ab. 350Jahre Große Syrte wähe diesem großen Jubiläumsjahr der Astronomie wohl nicht so recht angemessen gewesen. Man hätt auch 100.Todestag Schiapparelli machen können, nur wemmer den dann hint drauf, wo hätt man denn der Königin ihr Kopp dann hintun sollen? Und der muß schon druff uff die Dollares.
Also ich finde die Münze sehr elegant, nicht so klobig und klotzig wie die meisten Meteoritenmedallien und -spielmarken (mirfällt grad keine passende Übersetzung für "token" ein)
und nicht so comic-artig wie andere Meteoritenmünzen. Aber das ist natürlich nur eine persönliche Geschmacksfrage.
Ich bestell mir auf jeden Fall welche, sieht zusammen mit der Mondmünze sicher hübsch aus.

Ich hatte ja damals schon angeregt, ob die Forumler nicht in einem Thread alle Meteoritenmünzen und -marken, die es überhaupt gibt, zusammentragen - aber hat keiner gemacht bislang?

Martin
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Neue Marsmünze 5$ Cook Islands mit NWA 4925
« Antwort #3 am: August 19, 2009, 06:37:00 vorm. »
Hallo,

@ Martin

wenn du mal hier guckst, da sind doch von uns schon eine ganze Menge "befotot" worden:

http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=471.0


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4656
Re: Neue Marsmünze 5$ Cook Islands mit NWA 4925
« Antwort #4 am: August 19, 2009, 15:01:02 nachm. »
Nu ich dacht halt an eine Art Übersicht aller Meteoritenmünzen, -medaillen, -marken, wo gibt auf ganze Welt.
Da die anscheindend doch recht vielen hier im Forum gefallen.

Ich selbst kann nicht dienen damit, denn sonst hab ich nur das Canyon-Diablo-Ding, das mal mitnem Canyon kam.

So auf Anhieb würden mir gleich drei, vier Münzen einfallen, die in dem alten Thread nicht abgebildet.
Zum Bsp diese Bunt-Münzen von Farmer/Strope - hat nicht auch Koser eine Marke aus Campo gestanzt?
Australische Münze hat eine Campo-Brösel-Münze rausgebracht - ulkig deswegen, weilse wohl nicht wissen, dasse auch dafür eine Exporterlaubnis bräuchten. Gips jetzt nicht auch schon eine Brenham-Münze?

USw.    Wär des nix?

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8473
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Neue Marsmünze 5$ Cook Islands mit NWA 4925
« Antwort #5 am: August 19, 2009, 18:34:42 nachm. »
Hallo,

seit die vielen (bunten) Medaillen dazugekommen waren, habe ich mich ein bischen zurückgezogen von dieser Sammelrichtung.


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung