Autor Thema: Admire Neufunde  (Gelesen 1741 mal)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Admire Neufunde
« am: August 06, 2009, 08:34:00 vorm. »
Hallo,
auf der US-Liste gab es schon vor einigen Wochen Gerüchte ( http://www.mail-archive.com/meteorite-list@meteoritecentral.com/msg74152.html ). Es scheint sich nun zu bestätigen, dass von dem Pallasiten Admire (Kansas) eine grössere Menge Neufunde gemacht wurden.
Siehe die Andeutung hier. "In the past, very little of this has been on the market, but more is making it onto the market now."
http://cgi.ebay.com/330g-Admire-Pallasite-Meteorite-block-No-Reserve-1_W0QQitemZ260459119904QQcmdZ

Von daher dürfte Admire für einige Zeit recht günstig zu haben sein. (falls man Rost mag  :laughing: )

Grüsse,
Mark
« Letzte Änderung: August 06, 2009, 08:49:45 vorm. von MarkV »

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4426
Re: Admire Neufunde
« Antwort #1 am: August 06, 2009, 15:02:02 nachm. »
Admire ist nur Hartgesottenen zu empfehlen.
Der ist schlimmer als Brahin und Dronino zusammen.

Ein einziges stabiles Stücklein hatt ich mal vom Buehler.

Also falls da mal was kommt - wirklich als Anfänger widerstehen bzw. das Bewußtsein erweitern, aber ohne Drogen,
daß der ungeheuer viel Arbeit machen kann.

Wollt nur drauf hinweisen, daß der für Beginners ungeeignet ist,
und diese ihn, auch wenn der Preis noch so löckt, besser liegen lassen
bzw. besser nur ein kleines Belegstück nehmen,
sonst gibt's Tränen.

Mettmann

recht günstig  guxxt mal Hausputz in Anzeigensparte, wennst auf günstig stehst... 
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6223
Re: Admire Neufunde
« Antwort #2 am: August 06, 2009, 15:54:28 nachm. »
Admire ist nur Hartgesottenen zu empfehlen.

Das mit den "Hartgesottenen" halte ich für eine Untertreibung.
Besser Finger weg, oder Hand schon fast verbrannt!

Alex

Thin Section

  • Gast
Re: Admire Neufunde
« Antwort #3 am: August 06, 2009, 19:05:30 nachm. »
Ich wage es schon garnicht mehr, meinen Zeitschel'schen ADMIRE aus dem Exsikkator heraus zu holen aus Angst er könnte zerbröseln  :crying: :traurig:

Bernd

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1748
Re: Admire Neufunde
« Antwort #4 am: Februar 22, 2013, 18:09:00 nachm. »
Admire ist nur Hartgesottenen zu empfehlen.
Der ist schlimmer als Brahin und Dronino zusammen.

Ein einziges stabiles Stücklein hatt ich mal vom Buehler.

Also falls da mal was kommt - wirklich als Anfänger widerstehen bzw. das Bewußtsein erweitern, aber ohne Drogen,
daß der ungeheuer viel Arbeit machen kann.

Wollt nur drauf hinweisen, daß der für Beginners ungeeignet ist,
und diese ihn, auch wenn der Preis noch so löckt, besser liegen lassen
bzw. besser nur ein kleines Belegstück nehmen,
sonst gibt's Tränen.

Mettmann

recht günstig  guxxt mal Hausputz in Anzeigensparte, wennst auf günstig stehst...  

Hi!

Ich hab' im Internet ein paar wunderschöne Admire-Nuggets entdeckt und überlege, ob ich mir eines zulegen soll. Dass Admire ein furchtbarer Roster ist, ist mir natürlich bekannt, das macht mir eben Kopfzerbrechen. Frage: Hat jemand Erfahrung damit? Lässt sich der Pallasit bei einer Luftfeuchtigkeit < 20% stabilisieren? Hilft eventuell eine elektrochemische Reinigung, um den Zerfall zu stoppen?

Grüße, D.U.  :prostbier:

P.S.: Die Quelle sei noch rasch nachgetragen: http://www.kdmeteorites.com/AdmirePallasiteMeteoriteNuggetsForSale.html

So schön wie die glänzen, könnte ich mir vorstellen, dass die im Säurebad gereinigt wurden.

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1748
Re: Admire Neufunde
« Antwort #5 am: März 14, 2013, 23:53:53 nachm. »
Keiner?  :nixweiss:

Schade. Es gibt ja immer wieder Hinweise von Verkäuferrn, wonach das Chlorid auf elektrochemischem Weg aus den Individuals heraus geholt wurde. Frage: Sind solcherart gereinigte Admires stabil oder sollte man in jedem Fall die Finger davon lassen?  :gruebel:

Wäre dankbar für kompetenten Rat. Die mit Olivin übersähten Nuggets sehen einfach traumhaft schön aus.

Grüße, D.U.

Offline Chrisl

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 139
Re: Admire Neufunde
« Antwort #6 am: März 15, 2013, 13:25:26 nachm. »
Hallo,

mal ein "blöde" Frage zu diesen extrem-Rostern:

Warum nicht in Aceton lagern?

Einfach in ein Gurkenglas mit Aceton gelegt und dem Sauerstoff ist der Weg zum Eisen versperrt. Zudem würde das Aceton mit der Zeit die Chloride rauslösen.
Stelle ich mir ehrlich gesagt einfacher vor, als das ständige Beobachten/Wechseln von Silikatbeuteln. Zumal das Silikat ja nur die Luftfeuchtigkeit reduziert, nicht jedoch den Zusammenschluß von Fe + O2 verhindern kann....

Bin mal gespannt, ob das schon mal jemand ausprobiert hat (Langzeiterfahrung?)....
Christian

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1748
Re: Admire Neufunde
« Antwort #7 am: März 15, 2013, 21:56:32 nachm. »
Hallo,

mal ein "blöde" Frage zu diesen extrem-Rostern:

Warum nicht in Aceton lagern?

Einfach in ein Gurkenglas mit Aceton gelegt und dem Sauerstoff ist der Weg zum Eisen versperrt. Zudem würde das Aceton mit der Zeit die Chloride rauslösen.
Stelle ich mir ehrlich gesagt einfacher vor, als das ständige Beobachten/Wechseln von Silikatbeuteln. Zumal das Silikat ja nur die Luftfeuchtigkeit reduziert, nicht jedoch den Zusammenschluß von Fe + O2 verhindern kann....

Bin mal gespannt, ob das schon mal jemand ausprobiert hat (Langzeiterfahrung?)....
Christian

Hi Christian,

die Aceton-Methode zog ich schon in Erwaegung. Tatsaechlich loesen sich in Aceton erhebliche Mengen an Eisenchlorid, zum Entsalzen ist die Methode also optimal. Allerdings sollte das Aceton alle 2-3 Wochen erneuert werden. Ob eine dauerhafte Lagerung von Admire und Dronino in Aceton die Rostanfaelligkeit herabsetzt oder das Rosten ganz unterbindet, weiss ich nicht. Es gibt Haendler, die betonen, dass sie ihre Stuecke elektrochemisch gereinigt haben. Ob das dauerhaft Erfolg verspricht, ist auch fraglich.

VG, D.U.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung