Autor Thema: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)  (Gelesen 3928 mal)

Thin Section

  • Gast
Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« am: September 29, 2009, 23:48:29 Nachmittag »
Hallo Astrofreunde,

Der Mond war stand heute Abend ganz nah bei Jupiter (Jupiter etwas nach links unten versetzt). Ich habe auf die Schnelle die Digi aufs Stativ gesetzt und mehrere Aufnahmen mit verschiedenen Belichtungszeiten gemacht und ... habe es vermasselt, weil die Digi noch auf Nahbereich eingestellt war. Als ich weitere Aufnahmen machen wollte, hatte sich der Himmel bereits zugezogen. Vielleicht hat ja jemand von Euch das Ereignis (a) beobachtet und (b) fotografiert!

Ciao,

Bernd

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #1 am: September 30, 2009, 17:58:24 Nachmittag »
Hallo Bernd ,

ne du hier war auch nichts zu machen alles bewölkt und nicht mal die kleinste Lücke  :traurig:

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Thin Section

  • Gast
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #2 am: September 30, 2009, 23:01:22 Nachmittag »
Aber Hal(l)o,

Heute Abend hatte der Mond eine weitere Überraschung auf Lager und ich habe solange gestaunt und deswegen gezögert, bis es mal wieder zu spät war, die digitale Kamera aufs Stativ zu setzen und das (atmosphärische) Phänomen zu fotografieren: ein doppelter Halo (Lichthof), also ein innerer Halo mit allen Regenbogenfarben und ein etwas schwächerer äußerer Halo – leider nur solange zu sehen gewesen, wie der Mond von lockerer, aufreißender Bewölkung umgeben war. Jetzt steht er klar am Himmel und die Halos sind … weg!

Halli, Hal(l)o,

Bernd  :winke:

P.S.: Statt garstig zu sein und mit Steinen nach mir zu werfen, hat er mir eine zweite Chance gegeben! Guter Mond, guter Mond!  :streichel:

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4944
    • Mehr über mich
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #3 am: Oktober 01, 2009, 08:08:41 Vormittag »
Hallo Bernd ,

also so wie ich das sehe sind die Ringe noch gut zu erkennen  :super:

Ich hatte mal wieder Nachtschicht und konnte unsern Mond mal wieder nicht sehen , bin mir aber auch sicher das er hier ohne Halo zu sehen gewesen wäre  :platt: liegen doch ein Paar Kilometer zwichen uns  :auslachl:


Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1941
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #4 am: Oktober 01, 2009, 09:28:48 Vormittag »
ein doppelter Halo (Lichthof), also ein innerer Halo mit allen Regenbogenfarben und ein etwas schwächerer äußerer Halo

Hallo Bernd,

ich denke, was Du da fotografiert hast ist eine Korona (auch Aureole genannt), kein Halo. Aureole entstehen durch Lichtbrechung an Wassertröpfchen, und sie sind knapp um Sonne und Mond herum zu sehen, während Halos an Lichtbrechung und -reflexion an Eiskristallen entstehen, und eine größeren Winkelabstand vom Objekt haben.

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #5 am: Oktober 01, 2009, 09:41:56 Vormittag »
Hallo Bernd,

als Ergänzung zu Herberts Anmerkung: neben der Aureole hast Du noch einige Kränze fotografiert - siehe auch http://meteoros.de/kranz/kranz.htm

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Thin Section

  • Gast
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #6 am: Oktober 01, 2009, 10:08:32 Vormittag »
Guten Morgen und herzlichen Dank für Eure klärenden Anmerkungen! André, die Bilder, die ich eben gerade auf Deinem Link angeschaut habe, sind ja sagenhaft schön!

Morgengrüße,

Bernd

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #7 am: Oktober 01, 2009, 10:17:04 Vormittag »
Hallo Bernd,

na, das mit den Bildern ist ja so - seit Jahren wird im Arbeitskreis Meteore (in dem seit den späten Siebzigern auch die optischen Erscheinungen angesiedelt sind) so etwas fotografiert - da kommt natürlich einiges zusammen und auf der Webseite sieht man das 'best of'.

Übrigens gibt es auch jeden Monat einen Fotowettbewerb - da sind auch immer wieder phantastische Bilder dabei:

http://www.meteoros.de/bildarchiv/view-bdm.php?gallery_id=237

Daran teilnehmen kann übrigens jeder...

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Berggold

  • Gast
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #8 am: Oktober 06, 2009, 14:33:07 Nachmittag »
Paar Tage später! Wo kommt die Lampe her???

Zu unterschiedlichen Zeiten auf genommen.

Gruß Berggold

Berggold

  • Gast
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #9 am: Oktober 06, 2009, 14:35:44 Nachmittag »
Noch eins.
Bin verwirrt! Gestern Abend Lampe noch an gleicher Position.

Berggold

Offline herbraab

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1941
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #10 am: Oktober 06, 2009, 14:40:37 Nachmittag »
Wo kommt die Lampe her???

Das ist der Mondkrater "Aristarchus". Der ist schon seit 450 Millionen Jahren an derselben Stelle.  :auslachl:

Grüße, Herbert
"Daß das Eisen vom Himmel gefallen sein soll, möge der der Naturgeschichte Unkundige glauben, [...] aber in unseren Zeiten wäre es unverzeihlich, solche Märchen auch nur wahrscheinlich zu finden." (Abbé Andreas Xaverius Stütz, 1794)

Berggold

  • Gast
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #11 am: Oktober 06, 2009, 14:45:25 Nachmittag »
Danke!!!

Jetzt lern ich das richtig zu Schätzen warum ich mich hier angemeldet habe.
Nun muß ich endlich nicht DUMM STERBEN!
Nochmals vielen Dank!

Gruß Berggold  :hut:

Thin Section

  • Gast
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #12 am: Oktober 06, 2009, 16:59:30 Nachmittag »
Datum: 27. Februar, 1980 / Mondalter: 10.6 d  / Phase: 0.91 %

Dem Schwung der Montes Carpathus über Tobias Mayer nach Osten folgend, kommt man zu Aristarchus und den Montes Harbinger. Der Ostwall des Aristarchus liegt hell im Sonnenlicht, das Kraterinnere ist in Schatten gehüllt. Südöstlich von Aristarchus ist Herodotus direkt am Terminator zu erkennen. NW von Aristarchus liegen Prinz und die Montes Harbinger. Mit Aristarchus und Prinz bildet Krieger ein Dreieck.


Datum: 1980, 4. September 1980 / Mondalter: 24.2 d / Phase: 0.24 %

Die Strahlensysteme bei Aristarchus und Kepler treten deutlich hervor.


20. September 1980 / Mondalter: 10.6 d

Aristarchus zeigt deutlich terrassierte Aussenwälle. Die der Sonne zugewandte Seite des Westwalles und die Innenseite des Ostwalles sind beleuchtet, das Innere in Dunkel gehüllt. Zwischen Aristarchus und Mairan verlaufen bis zum Beginn bergigen Gebietes sanfte Bodenwellen, die etwa bei Krieger beginnen.


11. März 1987 / Mondalter 11.0 d / Phase: 0.81%

Hinter Aristarchus, dessen Ostwallinnenseite gleißend hell im Sonnenlicht liegt, beginnt sofort Terminatorgebiet. Seine Westwallaussenseite erscheint wesentlich dunkler als seine Ostwallinnenseite. Nördlich Aristarchus und hinter den Harbinger Mts. verlaufen mehrere Bodenwellen in nördlicher Richtung.


Herzliche Grüße,

Bernd  :hut:

P.S.: Entgegen der Konvention benutzte ich immer die terrestrischen Himmelsrichtungen bei meinen Aufzeichnungen!

astro112233

  • Gast
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #13 am: Oktober 06, 2009, 18:13:42 Nachmittag »
Mondkranz.

Aufnahmen: Harald Wochner VSS

astro112233

  • Gast
Re: Jupiter nur ca. 2° von Mond entfernt (fast eine Konjunktion)
« Antwort #14 am: Oktober 06, 2009, 18:17:01 Nachmittag »
Mondhalo.

Aufnahmen: Harald Wochner VSS


 

   Impressum --- Datenschutzerklärung