Autor Thema: Sternschnuppen aber wann?  (Gelesen 13579 mal)

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #15 am: Oktober 21, 2009, 08:45:47 Vormittag »
Also gestern war der Himmel gegen Abend dann klar. Leider war das 1.15Uhr nicht mehr der Fall. Es war nicht ein Stern zu sehen. Daher leider kein Erfolg was Meteore angeht. Vielleicht heute.

Offline speul

  • Foren-Veteran
  • *
  • Beiträge: 3059
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #16 am: Oktober 21, 2009, 14:11:03 Nachmittag »
Ja abends war er noch klar, aber als ich um eins denn Wecker klingeln ließ, waren nur noch wenige Sterne zu sehen und seit morgens sitze ich im hohen Nebel komplett ohne Himmelssicht, nicht mal die Sonne kommt durch  :traurig:
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline chief-impactor

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 618
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #17 am: Oktober 21, 2009, 21:11:31 Nachmittag »
hier war es auch trüb, nicht eine einzige...

gruss olaf

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #18 am: Oktober 21, 2009, 22:30:14 Nachmittag »
Heute sieht es super aus. Hoffe das bleibt so schön klar. :pro:

Thin Section

  • Gast
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #19 am: Oktober 21, 2009, 23:18:13 Nachmittag »
Hier in Ketsch, also im Mannheim-Heidelberger Raum tote Hose. Heute gegen 12 Uhr Mittag setzte sich noch einmal die Sonne durch, sodaß ich im Garten arbeiten konnte aber dann merkte ich, wie die Kanalisation anfing, unangenehm zu riechen, meistens ein untrügliches Zeichen für Wetterumschwung. Die online-Wetterkarte zeigt übrigens, daß auch von Berlin herüber Wolken aufziehen aber vielleicht hat Dave ja Glück. Wir drücken mal die Daumen!

Die Orioniden gehören zu den schnellsten Sternschnuppen überhaupt. Sie zischen mit ca. 70 km/s über das Firmament, also doppelt so schnell wie die Geminiden im Dezember und ihr Radiant liegt (scheinbar) zwischen Gamma Geminorum und Betelgeuze.

Wünsche, wohl
zu ruhen,

Bernd  :hut:

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #20 am: Oktober 22, 2009, 09:12:07 Vormittag »
Hi,

also gestern war ich etwa 1 1/2 Stunden draußen. Es war schön klar und ich konnte einiges beobachten. Am Ende waren es 8 Stück.
Aber ich habe nicht alles gezählt. Dort wo ich nur im Augenwinkel was gesehen habe, und das so schnell wieder weg war, das ich nicht so schnell hin schauen konnte, habe ich nicht gezählt.
Nun eine Frage. Gerade mal 1 der 8 war wirklich im Sternbild Orion. Die Anderen war darüber darunter rechts und links. und machnmal auch ganz schön weit weg. Kann das sein. 2  schönere etwas hellere und längere habe ich rechts vom Sternbild Stier gesehen. Das machte mich dann schon misstrauisch? :gruebel:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #21 am: Oktober 22, 2009, 10:12:42 Vormittag »
Nun eine Frage. Gerade mal 1 der 8 war wirklich im Sternbild Orion. Die Anderen war darüber darunter rechts und links.
und machnmal auch ganz schön weit weg. Kann das sein. 2  schönere etwas hellere und längere habe ich rechts vom
Sternbild Stier gesehen. Das machte mich dann schon misstrauisch?

Ja, das kann durchaus sein. Entscheidend ist der Weg, den die Schnuppen am Firmament nehmen, relativ zu Deiner
Beobachtungsposition. Verfolge deren Weg einfach "rückwärts" hin zu einem imaginären Punkt, aus dem sie zu kommen
scheinen. Handelt es sich um einen Punkt im Sternbild Orion, hast Du mit großer Wahrscheinlichkeit einen Orioniden
erwischt. Diesen Punkt nennt man auch Radianten. Radianten sind für Meteorströme dokumentiert, das kannst Du also
nachlesen. Sternschnuppen, die keinem der bekannten Ströme und somit auch keinem Radianten zuzuordnen sind, nennt
man sporadisch. Die können aus allen möglichen Richtungen kommen und sich in alle möglichen Richtungen bewegen...

Hilft das ein wenig?
Alex

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #22 am: Oktober 22, 2009, 10:25:55 Vormittag »
Ja das kann in etwa hin kommen.
Eine hat mir sehr gut gefallen. Diese war sehr langsam, aber auch nicht gerade sehr hell. Wenigstens konnte man diese gut verfolgen.
Ich hatte mir das aber irgendwie anders vorgestellt.
Ich dacht die kann man auch etwas verfolgen. Dafür waren die einzelnen Meteore aber viel zu schnell verglüht.
Ich bin vielleicht etwas verwöhnt, da meine erste Sternschnuppe, es war eine sporadische, viel besser war.
Sie war lang, glühte grün und man hörte ein rauschen. Sowas hatte ich erwartet.
Gibt es einen Schauer bei dem sowas der Fall sein kann?
 :gruebel:

Offline lithoraptor

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4168
  • Der HOBA und ich...
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #23 am: Oktober 22, 2009, 11:29:46 Vormittag »
Moin Dave!

Deine erste Schnuppe war grün und Du hast sogar ein Rauschen gehört? :gruebel: Na, wenn da nicht was gefallen ist... :lechz:

Gruß

Ingo

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #24 am: Oktober 22, 2009, 11:35:56 Vormittag »
Hi,

ja vergleich doch mal hier: http://www.jgr-apolda.eu/index.php?topic=3201.0
Das da vielleicht was gefallen ist, hatte ich mir auch überlegt, denn die war ganz anders als die, die ich gestern gesehen habe. Ach etwas näher am Boden wie ich finde.
Aber das wird man wohl nie rausfinden. :crying:

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6314
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #25 am: Oktober 22, 2009, 12:07:41 Nachmittag »
...und Du hast sogar ein Rauschen gehört? :gruebel: Na, wenn da nicht was gefallen ist... :lechz:

Das war wohl eher ein elektrophonisches Geräusch, und dies muß nicht auf einen Fall hindeuten.

Alex

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #26 am: Oktober 22, 2009, 12:15:54 Nachmittag »
Ja ich hatte darüber schon mal mit dem APE geredet. Solche raschenden Meteore gibt es.


PS: aber es war bis jetzt eben mein schönster Meteor.

Thin Section

  • Gast
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #27 am: Oktober 22, 2009, 14:48:00 Nachmittag »
Hallo Dave,

Wie Alex weiter oben schon beschrieben hat, wirst Du, wenn Du die Bahnen der von Dir beobachteten Sternschnuppen zurückverfolgst, zum sg. Radiationspunkt gelangen und der hat in etwa folgende Koordinaten am Himmel: RA (= Rektaszension) = 6h 24m / D (= Deklination) + 15° und das sieht dann auf einer Sternkarte so aus (siehe JPEG): dort wo sich die beiden roten Koordinatenlinien schneiden, liegt der Punkt am Himmel, von dem aus die Sternschnuppen zu kommen scheinen. Ich schrieb schon weiter oben "scheinen", denn wie bei dem Musterbeispiel mit den Eisenbahnschienen, die in der Ferne auf einen Punkt zuzulaufen scheinen, obwohl wir ja genau wissen, daß Eisenbahngeleise parallel laufen, so scheinen Sternschnuppen vom Radiationspunkt aus zu divergieren. Am Himmel selbst laufen sie natürlich auch in etwa parallel zueinander, wenn sie auf die Erdatmosphäre treffen, bzw. die Erde auf ihrer Bahn um die Sonne die Bahn der Meteore kreuzt.

Und wie man auf der Sternkarte ebenfalls sieht, liegt der Radiationspunkt der Orioniden zwischen Gamma Geminorum und Betelgeuze, also nicht direkt mitten im Orion! Im übrigen sind Orioniden, die mit Komet Halley in Verbindung gebracht werden, bekannt für "rauchige" Spuren am Himmel.

Mit schnuppigem Gruß,

Bernd  :winke:

Thin Section

  • Gast
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #28 am: Oktober 22, 2009, 14:53:34 Nachmittag »
Ich habe mal einige imaginäre Leuchtspuren eingezeichnet, oben von links nach rechts verlaufend auch eine in Richtung des Sternbildes Stier (Taurus).

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2017
Re: Sternschnuppen aber wann?
« Antwort #29 am: Oktober 22, 2009, 14:55:55 Nachmittag »
Wie lange kann so ein Orionid dauern? Gibt es auch etwas längere?
Was ist mit der rauchigen Spur gemeint? Es ist doch dunkel.

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung