Autor Thema: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland  (Gelesen 24639 mal)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« am: Oktober 13, 2009, 21:37:47 Nachmittag »
Hallo,
es gab heute (13. Oktober) gegen 19 Uhr eine helle Feuerkugel mit Meteorwolke in Nordwestdeutschland. Mein Bruder hat die Feuerkugel von Bremen aus beobachtet. Er meinte sie sei von dort etwa in 60 Grad Höhe erloschen. Im AKM-Forum gibt es zahlreiche Sichtungsmeldungen. Es könnte also zu einem Meteoritenfall im Raum Bremen gekommen sein. Wer etwas gesehen hat oder Donner gehört hat, möge sich bitte melden.
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=7196

Grüsse,
Mark

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #1 am: Oktober 13, 2009, 21:46:35 Nachmittag »
Hallo Mark,

ich werde morgen früh mal nachschauen, ob was auf unser neuen Kamera drauf ist - ich lasse sie des nächtens im Dauerbetrieb. Könnte aber sein das das zu weit weg ist.

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

ironmet

  • Gast
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #2 am: Oktober 13, 2009, 21:49:39 Nachmittag »
Hallo Mark,

danke für den Hinweis hier im Forum. :super:
Da bin ich jetzt schon gespannt,was dabei rauskommt!

...es sind wirklich gute Fotos im AKM Forum sehen! :eek:

@André:  ...na hoffentlich sitzt nicht wieder dieser Vogel von letztens auf der Kamera!! :lacher:

Viele Grüße Mirko

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #3 am: Oktober 13, 2009, 22:03:05 Nachmittag »
Hallo ,

Die Bilder sind richtig beeindruckend  :super: besonders das eine in Twitter , das nenne ich mal einen Tollen Schappschuss  :wow:
Nach dem was ich da im AKM so gelesen habe ist dem Thomas der Boden in Berlin schon wieder etwas zu heiss  unter den Füssen , sollte er aufbrechen , ich drücke ihm die Daumen .
Aber das wird bestimmt noch dauern bis er alle Parameter zusammen hat und weiss ob es sich überhaupt lohnt .

Bis dann Lutz  :winke:
Aller Anfang ist schwer !!

Offline APE

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1058
  • Spezialist für Meteor- und Meteoritenkunde
    • European Research Center for Fireballs and Meteorites
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #4 am: Oktober 13, 2009, 22:31:08 Nachmittag »
Hi nur ganz kurz ...

es gibt viele Zeugen, muß mich darum kümmern ...

Aber es gibt keine Ohrenzeugen! Ganz schlecht für einen MetFall!

Es könnte durchaus sein, daß er sogar noch in die Nordsee geplatscht ist.
 :nixweiss:
Nix genaues weiß ich nicht!
Thomas
Grau ist alle Theorie ...

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #5 am: Oktober 13, 2009, 23:00:26 Nachmittag »
Hi,
selbst von Emden aus wurde er noch in westlicher Richtung gesehen. Da ist leider auch viel Wasser in der Nähe  :crying: Aber vielleicht ist es ja ein holländischer Fall.
http://www.wzforum.de/forum2/read.php?2,1708473,1708565#msg-1708565

Grüsse,
Mark

Offline pema

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 111
    • Marmet-Meteorites
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #6 am: Oktober 13, 2009, 23:04:17 Nachmittag »

Offline paragraf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1530
    • olishop.de
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #7 am: Oktober 14, 2009, 00:40:19 Vormittag »
Also wenn ich mir die Entwicklung in den letzten Minuten so anschaue, wird der Berliner Stammtisch wohl auf Thomas vergeblich warten müssen....Oder er erscheint noch wie der George (Rod Taylor) im Showdown des 1960er-Films "Die Zeitmaschine"... und präsentiert die Fundstücke wie gehabt in ZewaWischundWeg-Tüchern, zuzutrauen wäre es ihm allemal  :hut: :super:

Gruß und Daumendrück
Bernd

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1386
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #8 am: Oktober 14, 2009, 02:10:14 Vormittag »
Hallo,
in Assen (NL) hat es gebebt, als ob ein LKW durch den Garten fährt.
http://www.dvhn.nl/nieuws/noorden/article5257954.ece/Zeldzame-vuurbol-boven-Noorden

Vielleicht ist der Meteor dort durch den Zenit gegangen und dann weiter in Richtung NO (Delfzijl) geflogen? Sieht mir im Moment jedenfalls nicht mehr nach Deutschland, sondern wenn, dann eher nach Holland aus. Naja, sollte genügend Aufnahmen von der Meteorwolke geben. Mal schauen, ob es sich morgen näher eingrenzen lässt.

Grüsse,
Mark

P.S.:
Lese gerade das hier:
A resident of Meedhuizen (prov. Groningen) balance regional broadcaster said that the fragments, or what was left of the meteorite in its home have ended.
http://www.blikopnieuws.nl/bericht/103949/Vuurbal_waargenomen_boven_Nederland.html

Meedhuizen würde gut zu den sonstigen Beobachtungen passen.

« Letzte Änderung: Oktober 14, 2009, 02:39:04 Vormittag von MarkV »

Offline Dave

  • Privater Sponsor
  • Generaldirektor
  • *****
  • Beiträge: 1880
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #9 am: Oktober 14, 2009, 08:35:49 Vormittag »
Klingt für mich mal wieder interessant.
Besonders würde mich das Stück welches ins Haus gefallen ist interessieren. Aber davon gibt es noch keine Bilder, oder?
 :hut:

Offline aknoefel

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1659
  • Alles Gute kommt von oben...
    • André Knöfel Collection
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #10 am: Oktober 14, 2009, 09:10:23 Vormittag »
So, ich habe mir jetzt mal die Aufnahmen angeschaut (und gleich was gelernt). Es ist leider nichts zu sehen. Das liegt zum einen daran, das die Richtung natürlich mit der des Sonnenunterganges in etwa übereinstimmt. Der Sektor ist daher durch die Dämmerung stark erhellt - ein Blitz o.ä. wäre da nicht sichtbar. Zum anderen bildet das Fish-eye nicht wirklich 180° ab, sondern nur 170°. Das bedeutet, das wir hier nur ab 5° über dem Horizont direkt was sehen könnten. Na ja - vielleicht geht ja auch mal was direkt bei uns rüber  :winke:

Gruß
  André
Sag mir mal meine Meinung...

Offline Rob L

  • Oberrat
  • *****
  • Beiträge: 301
    • AsteroidChippings
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #11 am: Oktober 14, 2009, 10:38:53 Vormittag »

P.S.:
Lese gerade das hier:
A resident of Meedhuizen (prov. Groningen) balance regional broadcaster said that the fragments, or what was left of the meteorite in its home have ended.
http://www.blikopnieuws.nl/bericht/103949/Vuurbal_waargenomen_boven_Nederland.html

Meedhuizen würde gut zu den sonstigen Beobachtungen passen.



Hallo Mark,

Sorry for the English. Have to keep it short.

The original message reads:
Een inwoner van Meedhuizen (prov. Groningen) zegt tegenover de regionale omroep dat de brokstukken, of wat er van de meteoriet over was, in zijn woonplaats zijn terecht gekomen.

A better translation would be:
A resident of Meedhuizen (province Groningen), told a regional broadcasting corporation, that fragments remaining from the meteorite, fell in his home town.

So not in his "home", but in his "hometown". No explicit mentioning of anything been found...

Rob L
Niederlande

Offline pema

  • Rat
  • ****
  • Beiträge: 111
    • Marmet-Meteorites

MilliesBilly

  • Gast
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #13 am: Oktober 14, 2009, 13:44:02 Nachmittag »

Offline Aurum

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4937
    • Mehr über mich
Re: Möglicher Meteoritenfall in Nordwestdeutschland
« Antwort #14 am: Oktober 14, 2009, 14:39:56 Nachmittag »
Sowas ,

nun machen sie aus dem wunder schönen Boliden schon ein UFO  :bid:
Zu sehen bei MSN Today , ganz zum schluss heist es dann das sich wohl möglich um einen Meteoriten handelt .
Intersant sind die Aussagen der Augenzeugen !!

Bis dann Lutz  :winke:

Hier noch der Link http://video.msn.com/video.aspx?mkt=de-DE&vid=30045004-61ac-4d0b-a677-9498a00acd02
Aller Anfang ist schwer !!

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung