Autor Thema: Die verwittertsten ihrer Klasse  (Gelesen 1114 mal)

Offline MarkV

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1385
Die verwittertsten ihrer Klasse
« am: November 24, 2009, 23:03:27 nachm. »
Hallo,
wie wäre es mal mit einem Thread, in dem die am stärksten verwitterten Meteorite der verschiedenen Meteoritenklassen vorgestellt werden? Was ist der verwittertste Mond, Mars, Eukrit, CM2 etc? Das sind dann ja in der Regel die Meteorite ihrer Klasse, die die längste Verweildauer auf der Erde haben oder anders gesagt, die sich am längsten erhalten haben.


Ich mach mal den Anfang und denke, dass Huckitta wohl der am stärksten verwitterte Pallasit ist:
http://tin.er.usgs.gov/meteor/get_original_photo.php?recno=5639850

Grüsse,
Mark

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4542
Re: Die verwittertsten ihrer Klasse
« Antwort #1 am: November 24, 2009, 23:36:37 nachm. »
Hmm bei H3 fällt mir Korra Korrabes ein,
da gibts Stücke, die kannst mit einer Hand zerbrechen
ohne von der Gestalt eines Herrn Gren zu sein.

Bei den Enstatit-Chondriten sicher der El Haggouina und die gepairten Nummern,
der so hinüber ist, daß man anfänglich ihn als Aubriten klassifiziert hatte, weil man keene Chondren mehr erkennen konnte.

Santa Catarina und Wolf Creek bei den Eisen, da gibts fast auch kein Metall mehr.

 :prostbier:
Mettmann
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Thin Section

  • Gast
Re: Die verwittertsten ihrer Klasse
« Antwort #2 am: November 25, 2009, 00:05:07 vorm. »
Na, da setz' ich noch einen drauf: Brunflo, denn der "Bursche" ist ca. 450 Millionen Jahre alt aber (!) man hat in ihm chondrenähnliche Strukturen entdeckt. Seine Silikate (Olivine, Pyroxene) sind zwar schon längst verwittert, dennoch ist noch "genügend" Chromit vorhanden um zu vermuten, daß es sich um einen H-Chondriten gehandelt haben könnte.

Bernd  :winke:


P.S.: ... natürlich auch das Lake Murray IIAB Eisen*

*NORTON O.R. (1999) The Lake Murray octahedrite - a "fossil" meteorite (M! Nov. 1999, Vol. 5, No. 4, pp. 22-23).

Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4542
Re: Die verwittertsten ihrer Klasse
« Antwort #3 am: November 25, 2009, 01:22:22 vorm. »
Lake Murray is alt, aber noch nicht durch vollständig durchgezogen.
Da gibts noch schön anständige.

http://www.meteoris.de/img/basics/LakeMurray.jpg

http://www.meteorite1.com/LM-1L.jpg

Der hats halt gut getroffen und hätt auch noch ein paar Millionen  Jahre länger reifen können.
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline MetGold

  • Privater Sponsor
  • Foren-Fossil
  • *****
  • Beiträge: 8470
  • www.meteorite.de
    • Der Meteoritenjäger von Apolda
Re: Die verwittertsten ihrer Klasse
« Antwort #4 am: November 25, 2009, 06:53:21 vorm. »
Hallo,

wie wär es mit Wolf Creek (IIIAB-iron) - oft ist da ja im Inneren nix mehr da!


 :winken:   MetGold
Ein ereignisreicher Tag ist mehr als namenlose Jahre - (Spruch aus einem chinesischen Kalender)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung