Autor Thema: Oberflächenveränderungen  (Gelesen 2696 mal)

H5P6

  • Gast
Oberflächenveränderungen
« am: Dezember 02, 2009, 14:00:19 Nachmittag »
Hallo,

es ist schon erstaunlich,daß nicht nur Meteorite eine solche Schwarzhaut ausbilden können,sondern auch unser irdisches Gestein.So wundert es mich nicht,daß nach dem Anschnitt unter dieser schwarzen Schicht kein Marsgestein,sondern Granit zum Vorschein kommt.

Gruß Jürgen

Es folgen 3 Bilder:

H5P6

  • Gast
Re: Oberflächenveränderungen
« Antwort #1 am: Dezember 02, 2009, 14:01:27 Nachmittag »
Bild:

H5P6

  • Gast
Re: Oberflächenveränderungen
« Antwort #2 am: Dezember 02, 2009, 14:02:24 Nachmittag »
Bild:

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Oberflächenveränderungen
« Antwort #3 am: Dezember 02, 2009, 14:17:25 Nachmittag »
Salü,

nein, diese "Schwarzhaut" hat keine Änlichkeit mit einer Schmelzkruste eines Meteoriten.
Das ist halt der Nachteil, wenn man nur Photos aus dem Web zum Vergleichen zur Verfügung hat.
Ich empfehle Dir einen der frischen Maghrebfälle aus dem ebay zu ziehen, Chergach, Bassikonou, Tamdaght oder dergleichen. Irgendein kleines Fragment mir ordentlich Schmelzkruste, das bleibt oft unter 1$/g zurzeit,
sodaß Dich das ein paar wenige Euros kostet und das ist gut angelegt, den billigere frische Fälle gibt es nicht und so billige wird es auch in der Zukunft nicht mehr geben.

 :prostbier:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

H5P6

  • Gast
Re: Oberflächenveränderungen
« Antwort #4 am: Dezember 03, 2009, 15:16:23 Nachmittag »
Hallo Martin, :prostbier:

ich schreibe geschwind,muß arbeiten. :user:
In meiner wenigen Freizeit,in der ich draußen in der Natur sein kann,achte ich halt auf Gesteine,die mit dem Thema etwas zu tun haben könnten.Wäre doch toll,mal etwas zu finden und kaum entschuldbar,wenn man achtlos darann vorbeilaufen würde.Ein Met zu kaufen,nach dem Prinzip "habe ich Einen,kenne ich Alle" das funktioniert bei diesen Thema nicht.Das würde ja nur auf das sammeln herrauslaufen.Das Meteoritesammeln ist eines der wenigen Hobbys,wo jeder Zuwachs Geld kostet.( Ich gab Gold für Eisen ).Auch verselbstständigt sich ein Hobby recht schnell und ich kenne Sammler,mit ihren fiebrigen Blick.Einige gehören da nicht mehr zu der vernunftbegabten Spezies.
Ne,ne,währed den Anfängen.Ich fühle mich so ganz wohl,mit dem wie es ist. :wa:

Gruß Jürgen  :hut:

Offline Mettmann

  • Foren-Gott
  • ******
  • Beiträge: 5049
Re: Oberflächenveränderungen
« Antwort #5 am: Dezember 03, 2009, 15:24:11 Nachmittag »
Jaso,

ich dachte, Du hättest den Knorzen mitgenommen, weil Du ihn für zu einem Grade meteoritenverdächtig hieltest.
Und die Tipps aller Forumler in der Hinsicht waren, daß Du Dir eben bisserl billiges Anschauungsmaterial verschaffst,
weil Du dann weit weniger Mühe hättest, vermeintliche Meteoritenkandidaten schon im Felde zu verwerfen, statt sie mit nachhaus schleppen und aufsägen zu müssen.
Also keine Sammeltätigkeit, sondern ein Hilfsmittel für Dein Hobby, wie z.B. festes Schuhwerk.

 :nixweiss:
Mettmann
"If any of you cry at my funeral,
I'll never speak to you again."
(S.Laurel 1890-1965)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung