Autor Thema: Mysterienspiele  (Gelesen 5090 mal)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: Mysterienspiele
« Antwort #45 am: Dezember 03, 2009, 18:27:57 nachm. »
Meteoriten gehören gezeigt. Es müssen viele Menschen und namentlich auch möglichst
viele Kinder die Chance haben, auf diese sehr besondere Materie aufmerksam zu werden.
Und natürlich gehören sie in Astronomie- und Raumfahrtausstellungen, in wissenschaftliche
Shows zur Entstehung des Sonnensystems, auch in den kulturhistorischen Kontext

Exakt genau so!  :super:

Wobei allein der kulturhistorische Kontext die Möglichkeiten für ein meteoritisches Exponat
ja gewaltig steigert, über Astronomie- und Raumfahrtausstellungen hinaus zum Beispiel auch
in die allgemeine Kunst- und Kulturszene hinein! Motto: "ein Blick auf unsere Wurzeln!"

Alex

..der schon mal eine kleine feine Ausstellung an einem der örtlichen, im speziellen Fall
naturwissenschaftlich orientierten, Gymnasien gemacht hat, und zwar anläßlich eines
Tages der offenen Tür, allerdings beim lokalen Heimatmuseum ("Schwedenspeicher" in
Stade) schon bei der Versicherungsfrage gescheitert ist, obwohl ich damals (zusammen
mit einem Hochkaräter der Szene, der auch tolle Stücke hätte herzeigen können) dort
was anleiern wollte. Sie nehmen sowas mitsamt der ja sehr gern gemachten (!) Arbeit
und all dem Aufwand hin, aber wenn es auch nur um eine kleine Versicherungsprämie geht
für wertige Stücke im gut fünfstelligen Eurobereich, dann wird schon gleich die Stirn in
Falten gelegt, die Augenbrauen werden gehoben und die Schultern zucken. So ist das
leider nun mal hier...

PS: der Apollo-Mond im Rieskratermuseum Nördlingen ist übrigens ganz hervorragend
präsentiert - fällt mir gerade mal so zum Thema ein, aber für "unsere Zwecke" liesse sich
auch schon mit sehr viel bescheideneren Mitteln viel bewirken.

MilliesBilly

  • Gast
Re: Mysterienspiele
« Antwort #46 am: Dezember 03, 2009, 18:43:36 nachm. »

(...) oder wenn mir als Kind die Micky Maus statt der Frau Dr.Smith die Mets erklärt - so is mir des auch recht ...

... zumal die astronomischen Ambitionen von Mickymäusen nachgerade sprichwörtlich sind http://www.wro.org/auction/IYA_Mickey_Pin.jpg


Offline Mettmann

  • Foren-Guru
  • *
  • Beiträge: 4550
Re: Mysterienspiele
« Antwort #47 am: Dezember 03, 2009, 20:13:52 nachm. »
"Grawutzi - Kapuzi" (Pezi "Bär" Petz *1949-1995)

Offline gsac

  • Foren-Legende
  • ******
  • Beiträge: 6240
Re: Mysterienspiele
« Antwort #48 am: Dezember 03, 2009, 20:18:56 nachm. »
http://www.collectorsconnection.com/imagesh3/43a656.jpg

Robert Haag, in seinem silbernen Raumanzug - so ging es mit ihm ja los, damals...
[Freilich ist es dann später eher ein Dagobert geworden als ein Donald geblieben]

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung