Autor Thema: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!  (Gelesen 5104 mal)

Offline Contadino

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1183
    • was ich außer Meteoritensammeln sonst noch mache
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #30 am: Dezember 14, 2009, 23:29:26 nachm. »
Canyon Diablo - befindet sich im Kratermuseum am Kraterrand. Das Foto machte ein
Bekannter, der mir aber nicht sagen konnte, wieviel das Stück wiegt


Das wird, aus einer etwas ungewöhnlichen Perspektive fotografiert, vielleicht der "Holsinger"
sein, den Mettmann in seinem Posting heute Nachmittag schon mal erwähnte. Obwohl das Bild
Deines Bekannten doch eher ein kleineres Stück suggeriert! Vielleicht es ist ein anderer Meteorit
dort aus der kleinen Halle, die ich in Erinnerung habe - das kann möglicherweise einer der Leute
bestätigen, die in jüngerer Zeit dort waren.

Dieser Holsinger, wie z. B. auch der große Ensisheimer, das sind so Stücke, zu denen man gern mal
"pilgert". Ich habe es auch schon zweimal gestreichelt, auch wenn das letzte mal schon wieder Jahre
zurück liegt. Liegt sehr passend in "Barringers Festung" :einaugeblinzel: direkt am Rande des Canyon Diablo Kraters.
Die Barringer-Angestellten tragen (trugen damals) Uniformen und sind really tough - no jokes, please!!!

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Holsinger_Meteorite.jpg

Alex

[PS: ...wer teilt sich mit mir mal ein Taxi nach Hoba??]  :laughing:



Und hier mein Filmchen dazu: http://gallery.me.com/contadino#100024
hab ich im August aufgenommen, als wir am Meteor-Crater waren....

Ciao, Heiner :winke:
Doe maar gewoon, dan doe je al gek genoeg

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1771
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #31 am: Dezember 15, 2009, 00:13:48 vorm. »
Allein der Versand: 500,- $. Da muss die Postbotin auf dem Fahrrad ordentlich für strampeln :laughing:

Ach, das legt Dir der Sergej sicher auch persönlich vor die Tür, per gechartertem Klein-LKW!  :einaugeblinzel:
Ungleich viiiel witziger, in diesem Falle, finde ich diese unscheinbare Randbemerkung ganz unten,
die sonst ja sicher auch immer unter Sergejs Anzeigen steht - das ist echter unfreiwilliger Humor...

Shipping to Europe - $500, Other destinations - $1200
I combine items for shipping!  :auslachl:

:prostbier: Alex



Naja immerhin: wenn man noch einen 1 kg-Campo dazu legen lässt, hat man schon 4,50 $ Porto gespart!  :belehr:

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1771
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #32 am: Dezember 15, 2009, 00:18:57 vorm. »
[PS: ...wer teilt sich mit mir mal ein Taxi nach Hoba??]

Kann leider nur ein Bild vom Hoba mit Dir und dem Forum teilen!

Bernd  :wa:

Na, der wäre doch mal ein Sackkarren-Meteorit für E-Bay! :laughing:

Mein Arbeitskollege war übrigens letzten Sommer mit seinem Bruder in Namibia beim Jagen. An einem Tag machten sie einen Abstecher zur Hoba-Farm und haben sich auf dem Meteoriten ablichten lassen. Als ich das Foto später sah, hat's mich fast umgehauen. Ausgerechnet er, der sich für Mets gar nicht interessiert. Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich ihm eine Säge mitgegeben, damit er mir ein handgroßes Stück mitbringt. Nicht lachen, auf dem Foto waren tatsächlich veritable Sägespuren zu sehen... Mirko, warst Du das?  :auslach:


Thin Section

  • Gast
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #33 am: Dezember 15, 2009, 00:30:59 vorm. »
Neee, unser Mirko war das nicht! Ich aber auch nicht. Besitze nur zwei Minikrümel und etwas Shale  :traurig:


Bernd  :wa:

Offline Dave

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1776
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #34 am: Dezember 16, 2009, 07:41:36 vorm. »
Naja man muss aber auch mal sagen, das alle das nicht gut finden das er so beschädigt wurde, aber ein Stück Eisen-Hoba, würden viele auch gern haben, bzw. haben sie das schon. :ehefrau:
Hab ich mir grad so überlegt. Bitte nicht hauen. :einaugeblinzel:

astro112233

  • Gast
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #35 am: Dezember 16, 2009, 10:17:50 vorm. »
Mein Arbeitskollege war übrigens letzten Sommer mit seinem Bruder in Namibia beim Jagen.
Zitat

Hallo U.D.,  :weissefahne:

bin etwas irritiert über deinen Arbeitskollegen. Fliegt nach Afrika um Tiere abzuknallen?

Wäre auf dem ehrwürdigen Hoba ein Gehörn gelegen, hätte er jetzt Einschusslöcher.

Gruß Konrad  :hut:

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1771
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #36 am: Dezember 16, 2009, 13:03:22 nachm. »
Mein Arbeitskollege war übrigens letzten Sommer mit seinem Bruder in Namibia beim Jagen.

Hallo U.D.,  :weissefahne:

bin etwas irritiert über deinen Arbeitskollegen. Fliegt nach Afrika um Tiere abzuknallen?

Wäre auf dem ehrwürdigen Hoba ein Gehörn gelegen, hätte er jetzt Einschusslöcher.

Gruß Konrad  :hut:


Hi Konrad,

naja, er ist halt Jäger mit Leib und Seele. "Mein Ding" wäre es auch nicht, zumal meine Freundin eine eingefleischte Tierschützerin ist und sich am liebsten meinen Kollegen als Trophäe an die Wand hängen würde  :laughing:

Aber sonst ist er ganz nett und umgänglich.

Grüße, D.U.

Offline Haschr Aswad

  • Direktor
  • ******
  • Beiträge: 725
    • Meteorite Recon
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #37 am: Dezember 16, 2009, 14:03:22 nachm. »
Wenn die Bermerkung gestattet ist: Die allermeisten Jäger sind ebenfalls "eingefleischte Natur- und Tierschützer" und leisten hierzu zumindest in Deutschland einen erheblichen Beitrag. Im Gegensatz zur häufig anzutreffenden Meinung besteht die Ausübung des Jagdrechts hierzuland in der Praxis im wesentlichen aus Hege und Pflege, womit für den (Privat-)Jagdausübenden zudem erhebliche Kosten verbunden sind.

Grüße
Haschr

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1771
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #38 am: Dezember 16, 2009, 16:48:56 nachm. »
Wenn die Bermerkung gestattet ist: Die allermeisten Jäger sind ebenfalls "eingefleischte Natur- und Tierschützer" und leisten hierzu zumindest in Deutschland einen erheblichen Beitrag. Im Gegensatz zur häufig anzutreffenden Meinung besteht die Ausübung des Jagdrechts hierzuland in der Praxis im wesentlichen aus Hege und Pflege, womit für den (Privat-)Jagdausübenden zudem erhebliche Kosten verbunden sind.

Grüße
Haschr

Hallo Haschr,

"Die allermeisten Jäger sind ebenfalls "eingefleischte Natur- und Tierschützer" --- unbestritten. Es gibt halt verschiedene Auffassungen darüber, wie man sich im Tierschutz engagieren kann und sollte. Manchen ist die Vorstellung schon ein Gräuel, dass ein Wirbeltier aus Freude am Jagen vom Menschen getötet wird. Diese Fraktion plädiert dafür, Luchs und Wolf wieder auszuwildern, um den Wildbestand zu regulieren. Anderen ist nun eher diese Vorstellung zuwider, weil dies Probleme für den Menschen mit sich bringe. Und es gibt Menschen, die eine Art "Mittelweg" befürworten. Natürlich habe ich eine Meinung dazu, aber ich maße mir nicht an, zu sagen, welche "die richtige" ist.

Gruß, D.U.

MilliesBilly

  • Gast
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #39 am: Dezember 16, 2009, 16:55:51 nachm. »
Wenn die Bermerkung gestattet ist: Die allermeisten Jäger sind ebenfalls "eingefleischte Natur- und Tierschützer" und leisten hierzu zumindest in Deutschland einen erheblichen Beitrag.

Gilt das auch für Oberförster?

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2633
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #40 am: Dezember 16, 2009, 17:03:48 nachm. »
Zitat
Wenn die Bermerkung gestattet ist: Die allermeisten Jäger sind ebenfalls "eingefleischte Natur- und Tierschützer" und leisten hierzu zumindest in Deutschland einen erheblichen Beitrag. Im Gegensatz zur häufig anzutreffenden Meinung besteht die Ausübung des Jagdrechts hierzuland in der Praxis im wesentlichen aus Hege und Pflege, womit für den (Privat-)Jagdausübenden zudem erhebliche Kosten verbunden sind.

 :hut: Danke Haschr!

Man kann´s an dieser Stelle ruhig mal auf den Punkt bringen: Hat sich einer der Kritiker eigentlich schon mal gefragt, woher z.B. die vielen Nistkästen in den Wäldern kommen und wer die pflegt? Wer bei Wind und Wetter in der Notzeit zum Füttern rausgeht (übrigens nicht nur die Rehe!)? Wer den Wald vom Müll befreit, der dem Wild immer wieder zum Verhängnis wird (ich erinnere nur an qualvolle Todesfallen wie Joghurtbecher, Plastikverschlüsse, Plastiktüten, Drahtverhau etc.).

Wer legt denn Biotope an? Wer die Remisen, die das Wild braucht, um bei dem wachsenden Freizeitdruck vielleicht noch ein paar wenige Ruheplätze zu finden? Wer legt Hecken an, Wildwiesen und Wildäcker? Wer versucht den zahlreichen Neophyten Herr zu werden, die immer mehr die einheimische Flora verdrängen? Wer betreibt den Jagdschutz, wer vertritt die Interessen des Wildes gegenüber Forst, Gemeinden und Bauern?

Die Kritiker? Kaum!

Zitat
Manchen ist die Vorstellung schon ein Gräuel, dass ein Wirbeltier aus Freude am Jagen vom Menschen getötet wird.

Ja, dort kommt die Salami auch aus dem Kühlschrank bzw. vom Pizzaservice...

Wenn es so einfach wär, Luchs und Wolf wieder anzusiedeln... Das Problem ist neben den bereits oben angeschnittenen, dass alle Grünflächen und Wälder durch Straßen, Autobahnen und massive Bewirtschaftung zerrissen sind. Man kann auf den kleinen Flecken Natur, die es hier noch gibt, kein selbsttragendes System installieren. Luchse z.B. beanspruchen Reviere, die z.T. weit über 25 Quadratkilometer groß sein können. Und dass die Bevölkerung, nachfolgend die Politik, bei der Vorstellung eines eines wilden Bären Amok läuft, durften wir ja unlängst in Bayern erleben...

Gruß,
Andi

Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1771
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #41 am: Dezember 16, 2009, 18:58:12 nachm. »
Ist ein wenig "off topic" jetzt, oder?

Und wen willst Du überhaupt überzeugen, Andi?

 :prostbier:

astro112233

  • Gast
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #42 am: Dezember 16, 2009, 19:54:31 nachm. »
Welche Kritiker?

Ein diesbezüglicher angefärbter Satz von mir und gleich.... Halali und Holdrio.

Ich bitte höflichst um Entschuldigung, abknallen hört ich etwas ungeschickt an. Vom Leben zum Tod überführen ist vorteilhafter. Noch wesentlich besser? Zur Strecke bringen. Zur Strecke bringen hört sich gut an, dass nehme ich.

Nur wünsche ich mir von Herzen, dass die verehrten Heger und Pfleger zukünftig nur noch die Spiegel der unbedarften Tiere während ihrer Flucht im Zielfernrohr sehen.     

Spieglein, Spieglein sag mir doch, wie viel Chancen hab ich noch?

WMH - Konrad  :hut:

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2633
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #43 am: Dezember 16, 2009, 20:26:15 nachm. »
Zitat
Ist ein wenig "off topic" jetzt, oder?

Nun Darwin, das ist nicht das erste mal, dass wir in diesem Forum vom Thema abschweifen und ich war in diesem Thread auch nicht der einzige, der sich genötigt sah, "off topic" zu reagieren.

Zitat
Und wen willst Du überhaupt überzeugen, Andi?

...guxxt Du:

Zitat
Ich bitte höflichst um Entschuldigung, abknallen hört ich etwas ungeschickt an. Vom Leben zum Tod überführen ist vorteilhafter. Noch wesentlich besser? Zur Strecke bringen. Zur Strecke bringen hört sich gut an, dass nehme ich. Nur wünsche ich mir von Herzen, dass die verehrten Heger und Pfleger zukünftig nur noch die Spiegel der unbedarften Tiere während ihrer Flucht im Zielfernrohr sehen.

Ich darf auch Dich zitieren:

Zitat
naja, er ist halt Jäger mit Leib und Seele. "Mein Ding" wäre es auch nicht, zumal meine Freundin eine eingefleischte Tierschützerin ist und sich am liebsten meinen Kollegen als Trophäe an die Wand hängen würde  
(Man beachte den lachenden Smiley!)

Sehr komisch. Ich will niemanden überzeugen und ich weiß auch, dass ich niemanden bekehren kann, so lassen wir´s dabei bewenden. Sorry, Darwin, für den Exkurs. Ich denke aber, dass differenzierteres Nachdenken nicht schaden würde.

Gruß,
Andi
« Letzte Änderung: Dezember 16, 2009, 21:28:33 nachm. von ironsforever »
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

Offline ironsforever

  • Privater Sponsor
  • Foren-Meister
  • *****
  • Beiträge: 2633
Re: Ein weiterer "Sackkarrenmeteorit"!!!
« Antwort #44 am: Dezember 16, 2009, 23:35:21 nachm. »
Hi Darwin,

guxxt da: Das ist einfach nur schön (ganz out of topic  :einaugeblinzel:): http://www.youtube.com/watch?v=_LCG45DB5lY

Gruß,
Andi
Es ist sehr einfach, prinzipiell gegen jede Norm zu sein. Das wirklich Geniale ist hingegen nicht so einfach, wie manch Einfacher denkt.  :einaugeblinzel: (Bekannt)

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung