Autor Thema: Farbätzungen  (Gelesen 2091 mal)

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2876
Farbätzungen
« am: Januar 01, 2010, 20:37:36 nachm. »
Hallo Forum, :winke:
in einer älteren Ausgabe von Meteorite gab es einen Artikel über Farbätzungen von Meteoriten mit Natrium- und Kaliumbisulfit und Natriumthiosulfat. Hat das jemand von Euch schon mal ausprobiert, vielleicht auch mit unbefriedigenden Resultaten. Habe noch nie etwas derartiges gesehen, außer auf den Bildern im Artikel.
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1925
Re: Farbätzungen
« Antwort #1 am: Januar 01, 2010, 20:45:49 nachm. »
Hallo Speul!

Um was für einen Artikel/link handelt es sich dabei?

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim

Offline chief-impactor

  • Privater Sponsor
  • Direktor
  • *****
  • Beiträge: 604
Re: Farbätzungen
« Antwort #2 am: Januar 01, 2010, 20:59:50 nachm. »
hallo speul,
auf der metbase seite finden sich ein paar bilder
http://www.metbase.de/gallery/meteorites.html
habe irgendwo auch eine rezeptseite gehabt, werde mal suchen...

gruss olaf

Thin Section

  • Gast
Re: Farbätzungen
« Antwort #3 am: Januar 01, 2010, 21:42:33 nachm. »
Hallo Leute,

Speul spricht wohl von diesem Artikel:

ZUCOLOTTO M.E. et al. (2001) Tint Etching (Meteorite, Nov. 2001, vol. 7, no. 4, Centerpiece, pp. 22-24).


Alles Gute für 2010,

Bernd

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2876
Re: Farbätzungen
« Antwort #4 am: Januar 01, 2010, 22:03:00 nachm. »
Hallo,
ja genau, darum gehts, die Bilder auf dem Link von Olaf sind entsprechend dem in dem Artikel,
allein: Wie siehts in der pers. Praxis aus?
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1925
Re: Farbätzungen
« Antwort #5 am: Januar 01, 2010, 22:13:47 nachm. »
Hallo Forum und Speul!

Also dann entsprechend:
http://www.lpi.usra.edu/meetings/metsoc2001/pdf/5445.pdf

bzw.
http://www.china-metallography.com/china-met02/04-colour/colour017.htm = Gibeon-Färbungsbeispiel (Nr. 8)

10 gr. Natriumthiosulfat Na2S203 
3 gr. Kaliumdisulfit K2S2O5
100 gr. dest. Wasser

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim
« Letzte Änderung: Januar 01, 2010, 22:46:28 nachm. von Hungriger Wolf »

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2876
Re: Farbätzungen
« Antwort #6 am: Januar 01, 2010, 22:30:38 nachm. »
@ Hungriger Wolf,
ja! und nun noch in den Keller gehen und testen! Ist bei mir nicht ganz so einfach wie bei Dir. Aber wir bleiben dran
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline DCOM

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1756
Re: Farbätzungen
« Antwort #7 am: Januar 02, 2010, 02:13:08 vorm. »
Hier noch eine Beschreibung von

Bühler, R.W. (1990) Drei Verfahren zum Ätzen von Eisenmeteoriten.
In: Meteor - Zeitschrift für Meteoritenkunde 5(17), pp. xxx


Zitat
Als Ätzmittel benotigen w i r h i e r zum Beispiel 100 Kubikzentimeter d e s t i l l i e r -
t e s Wasser von etwa 15-20 Grad Celsius. Dann wird Natriumthiosulfat b i s zur Sättigung
beigegeben und zum Schluß wird noch 2 Gramm Kaliummetabisulfit eingerührt.
Dieses Ätzmittel wird wie b e i NITOL auf d i e p o l i e r t e Oberfläche der
Meteoritenprobe g e p i n s e l t b i s d a s F a r b r e s u l t a t b e f r i e d i g t . Anschließend ist wieder
m i t Wasser nachzuspülen und in Alkohol zu entwässern. Farbätzungen sind
nicht einfach herzustellen doch wem es g e l i n g t , d e r wird vom makroskopischen wie
vom mikroskopischen Bild b e g e i s t e r t s e i n . Übrigens: Farbätzungen müssen unbedingt
m i t einem Klarlack bestrichen werden, sonst werden s i e m i t der Zeit unansehnlich.

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1925
Re: Farbätzungen
« Antwort #8 am: Januar 02, 2010, 17:00:35 nachm. »
Hallo Speul und Forum!

Heute hatte ich etwas Zeit und habe experimentell, dies nun ausprobiert, mit einem kleinen Brenham-Meteoriten-Stück (siehe Photo/Ergebnis)!

schöne Grüsse von :prostbier:
Achim

 

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1925
Re: Farbätzungen
« Antwort #9 am: Januar 02, 2010, 17:07:33 nachm. »
Hallo Speul und Forum!

Zum Vergleich noch zwei Photos (Brenham-Meteorit):

* klassische Nitrol-Ätztechnik (Salpetersäure/Ethanol)

* neuer Strukturbildner (andere Chemikalienzusammensetzung)


schöne Grüsse von :prostbier:
Achim
« Letzte Änderung: Januar 02, 2010, 17:45:54 nachm. von Hungriger Wolf »

Offline speul

  • Foren-Meister
  • *
  • Beiträge: 2876
Re: Farbätzungen
« Antwort #10 am: Januar 02, 2010, 17:23:22 nachm. »
Hi Achim,
na das sieht ja vielversprechend aus, ich bin noch dabei mir die Reagenzien zu beschaffen.
Wie weit hast Du runtergeschliffen vor der Farbätzung, 1000 oder 1500?
Grüße
speul
Lächle einfach - denn du kannst sie nicht alle töten

Offline Hungriger Wolf

  • Generaldirektor
  • *
  • Beiträge: 1925
Re: Farbätzungen
« Antwort #11 am: Januar 02, 2010, 17:37:31 nachm. »
Hallo Speul!

Ich habe P 1000 als feinste Schleifkörnung verwendet!

schöne Grüsse von
Achim

 

   Impressum --- Datenschutzerklärung